Frage von Fred4u2, 89

Warum werden zwei Länder als Freistaat bezeichnet?

Warum werden zwei Bundesländer (Bayern und Thüringen) als Freistaat bezeichnet? Staat könnte eventuell noch zutreffen, aber frei? Frei von wem oder was? Hat es nur geschichtliche Ursache? Doch dann müsste man Hessen als Großherzogtum bezeichnen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lolliixDD, 83

Freistaat bedeutet, dass der Staat nicht von einem Monarchen beherrscht wird. Der Staat ist also eine Republik. Außer Bayern und Thüringen ist auch Sachsen ein Freistaat. Mit den heutigen Bundesländern hat das nichts mehe zu tun!

Antwort
von PatrickLassan, 52

Warum werden zwei Bundesländer (Bayern und Thüringen) als Freistaat bezeichnet?

Es sind drei - du hast Sachsen vergessen.

Staat könnte eventuell noch zutreffen

Könnte nicht nur. Die Bundesländer sind Gliedstaaten der Bundesrepublik. 

Hat es nur geschichtliche Ursache?

Ja. Das geht auf die Zeit der Weimarer Republik zurück. Damals gab es noch mehr Bundesländer, die diesen Zusatz führten.

Doch dann müsste man Hessen als Großherzogtum bezeichnen.

Warum sollte man? Es ist keine Monarchie.

Antwort
von Prosument, 89

Die sind heutzutage politisch nicht freier als die anderen Bundesländer, das hat geschichtliche Gründe (von einer Herrschaft befreit) (Quelle: https://www.hanisauland.de/lexikon/f/freistaat.html)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community