Frage von KimWebi, 106

Warum werden Zahlen überhaupt klein geschrieben, kann mir das mal jemand logisch begründen bitte,ich versteh es einfach nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deponentiavogel, 23

Deine Quelle ist richtig. Das meiste, das mit Zahlen zu tun hat, gehört klein geschrieben, auch wenn es die neue Rechtschreibung nicht so sieht.

Die Sache mit den Pronomen ist ungemein kompliziert, die meisten germanistischen Linguisten verstehen es auch nicht. Merk dir einfach, dass man sie klein schreibt. So wie du angemerkt hast, dass man das alles klein schreibt: viele, wenige, einige, manche, …

Die Liste geht weiter. Sie besteht aus Indefinitpronomina, die man oft zu Zahladjektiven, unbestimmten Zahlwörtern usw. dazustellt. Im Grunde ein Verrat an der modernen Linguistik.

So sollte man schreiben:

Der erste, der kam, war lustig. Wir sind die dreihundert, die ihr angefordert habt.

Die neue Rechtschreibung verlangt zumindest beim ersten Großschreibung, bei den Zahlwörtern weiß ich das nicht genau. Groß schreiben darf man aber nur in diesen Fällen:

Der Erste (im Staat) war stets Augustus. Wir sind Leonidas' Dreihundert.

Antwort
von knallpilz, 30

Was sollte daran logisch sein, sie groß zu schreiben?

Klar, wenn es um die 10 geht, also um die Zahl, schreibe ich auch "Die Zehn ist meine Lieblingszahl."

Aber groß geschrieben werden um Deutschen eben nur Nomen, Eigennamen, Wörter, die am Anfang eines Satzes stehen oder allerlei Substantiviertes.

Nimm das Substantiv "Personen". Ich kann zu diesem Substantiv andere Wörter hinzutun, die dieser ominösen Gruppe an Menschen Eigenschaften geben. Zum Beispiel "grüne". Dann habe ich "grüne Personen". "grün" ist hier das Attribut. Es bezieht sich direkt auf das Substantiv und beschreibt es näher. Genauso könnte ich "fünf" hinzufügen. Dann habe ich "fünf Personen" oder meinetwegen "fünf grüne Personen". "fünf" ist als Satzteil kein Attribut, aber von der Bedeutung her erfüllt es doch einen ähnlichen Zweck wie das Wort "grün". Es beschreibt genauer, wie diese Gruppe Menschen nun im Detail aussieht.

Das wort "fünf" hat hier doch viel mehr mit dem Adjektiv "grün" gemeinsam als mit dem Substantiv "Personen". Warum also Großschreibung?

Kommentar von Deponentiavogel ,

Was ist es dann, wenn es kein Attribut ist?

Kommentar von knallpilz ,

Ist wohl doch eins. Numerales Attribut. Dachte immer, Attribute werden mitdekliniert. Umso besser.

Neue Antwort:
Warum sollte man ein Attribut groß schreiben? :D

Antwort
von kjklol, 75

Ich glaube das wird wie ein Adjektiv behandelt. Wenn man drei Äpfel hat, beschreibt es ja ein Substantiv wie schöne Äpfel es auch tut.

Antwort
von GanMar, 59

Warum sollte man sie anders schreiben? Es sind weder Substantive noch Eigennamen.

Antwort
von ErsterSchnee, 49

Nicht alles in der deutschen Sprache ist logisch.

Antwort
von Delveng, 37

@KimWebi,

so richtig verstehe ich Deine Frage nicht.

Bei Zahlen und Ziffern gibt es keine Groß- und Kleinschreibung.

Anders ist es, wenn man Zahlen als Wort schreibt.

Es heißt: Dies sind zwei Äpfel. Aber: Ihr Zwei geht jetzt nach Haus.

Kommentar von KimWebi ,

Scheinbar liegst du falsch siehe hier:

http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Gross-klein/Zahlen.html

die zwei in "Ihr zwei" wird klein geschrieben

Kommentar von 5432112345 ,

Deine Quelle sagt:
"Zahlwörter schreibt man grundsätzlich klein. Wenn sie als Nomen verwendet werden, schreibt man sie groß"

"ihr zwei" weder groß noch klein, gibt es auf der Seite garnicht als Beispiel.

Die Quelle bestätigt also nur Delveng bereits sagt.

Also entweder "ihr Zwei" oder "ihr zwei Personen"


Kommentar von Delveng ,

@KimWebi,

Du hast die Beispiele falsch interpretiert. Es sind Beispiele dabei, die die Richtigkeit des Inhalts meiner Antwort untermauern.

Du bist ganz schlecht in Schriftdeutsch. "Scheinbar" bedeutet, dass etwas so aussieht, aber nicht tatsächlich so ist. Du hättest das Wort "Anscheinend" wählen müssen. Das wäre in diesem Zusammenhang richtig und korrekt gewesen.

Antwort
von DerOnkelJ, 59

In wiefern klein geschrieben.. Meinst du wenn man z.B. schreibt "Ich hätte gerne zwei Brötchen!" ?

Weil die Angabe "zwei" kein Substantiv ist.

Kommentar von KimWebi ,

ne meine ehr,z.B. wenn man sagt:

Die ersten zehn in der Reihe können jetzt hineingehen.

Kommentar von 5432112345 ,

Hier gibt es doch gar kein Problem.

"Die ersten Zehn in der Reihe..." wird groß geschrieben. Hier ist "Zehn" das Substantiv. Klein müsste man es schreiben wenn man sagt "Die ersten zehn Personen in der Reihe..." da hier "zehn" das Substantiv "Personen" beschreibt.

Kommentar von KimWebi ,
Kommentar von 5432112345 ,

Doch, und deine Quelle behauptet auch nichts anderes.

Kommentar von KimWebi ,

aber da steht doch Wort wörtlich:

Die ersten zehn in der Reihe können jetzt hineingehen.

Kommentar von knallpilz ,

"Doch, und deine Quelle behauptet auch nichts anderes."

...hast du geraten? :D

Durchgelesen hast du es dir offensichtlich nicht.

Muss dich leider enttäuschen, du hast hoch gepokert, aber leider verloren.

Kommentar von adabei ,

Auch hier werden "die ersten zehn in der Reihe" klein geschrieben.

Kommentar von knallpilz ,

Es sind halt zehn Personen gemeint. Nicht die Zahl Zehn. Es ist immer noch ein Zahlwort und kein Substantiv.

zehn, fünf, viele, wenige, einige, 

Kommentar von KimWebi ,

Also erstmal meinte 5432112345 ja, das es großgeschrieben werden müsse! Das zum Thema lesen und so...

aber egal!

Ich will ja wissen warum:

Die ersten zehn in der Reihe können jetzt hineingehen.

die 10 klein ist aber wenn wir mal ein Wort nutzen wie blau statt 10 heißt es(groß Geschrieben):

Die ersten Blauen in der Reihe können jetzt hineingehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community