Frage von Schlaflabor, 72

Warum werden wir Westrentner ständig bei Rentenanpassungen, bei der Rentenermittlung und bei den Betriebsrenten zugunsten der Ostrentner benachteiligt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aribaole, 40

Sehr gute Frage! Erst seit 20 jahren hier in die Rentenkasse Einzahlen ............ !

Kommentar von Nomex64 ,

Toll so was als "Hilfreichste Antwort" zu kennzeichnen. Das beweist das ihr vom Rentensystem keine Ahnung habt. Haben euch die Politiker schön verschaukelt.

Kein Rentner bekommt das Geld das er früher eingezahlt hat. Das Geld wurde an die Rentner damals ausgezahlt.

Wer heute Rente bekommt erhält das Geld was heute die Arbeitnehmer einzahlen.

Und dann kann ich nicht verstehen warum der Rentner im Westen immer noch mehr von dem Geld bekommt das mein Sohn heute einzahlt. Mit welchem Recht bekommt er mehr?

Antwort
von Nomex64, 36

Die Westrentner werden nicht benachteiligt, es wird endlich die Benachteiligung der Ostrentner beseitigt.

Antwort
von kevin1905, 32

Das ist mal wieder eine sehr einseitige Darstellung und faktisch auch falsch.

Ein im Westen erarbeiteter Entgeltpunkt wird mit 30,45 € angerechnet, einer im Osten nur mit 28,66 €

Ein Mensch im Westen kann maximal 2,05 Entgeltpunkte im Jahr sammeln, im Osten dagegen nur 1,79.

Angesichts dessen redest du davon Westrentner würden benachteiligt?

Antwort
von beangato, 38

Du bist gut.

Ostrentner erhalten IMMER noch (viele Jahre nach dem BRD-Beitritt) viel niedrigere Renten als Westrenter.

Seit 2003 hatte es keine Annäherung mehr gegeben. Das Ost-Renteniveau verharrt seither bei 88 Prozent des Westniveaus.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/derzeit-liegt-die-westrente-rund...

Wo siehst Du da eine Ungleichbehandlung zu Ungunsten von "West"rentnern"?

Antwort
von oxygenium, 44

das läuft doch schon seit Mauerfall so und meine mal gelesen zu haben das die armen Ostler so viel aufzuarbeiten hätten und hier ein Bonus vom Staat verrechnet wird.

Das wird sich aber bald ändern und ist auch gut so!

Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

Wenn es sich angeglichen hat, ist es gut. Wenn nicht, dann nicht.

Mfg 

Kommentar von oxygenium ,

ungerecht finde ich das aber auch schon den anderen Rentnern gegenüber 

Antwort
von Klausi111111, 23

Bis 2025 Rentenanpassung Ost - West ist von der Regierung bereits beschlossen !

Antwort
von Nenkrich, 50

Weil wir im Osten ja arm dran sind ;)

Kommentar von aribaole ,

Soooooo arm 😄😂😄 !

Kommentar von Nenkrich ,

Ja😬

Antwort
von DjangoFrauchen, 45

Weil sich ja Ost und West irgendwann angleichen sollen.

Kommentar von aribaole ,

Dann frag mal hier einen der 45 Jahre in die Rentenkasse gezahlt hat, ob er damit Einverstanden ist. Wohl kaum!

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Ich habe nicht behauptet, dass ich das gut finde.

Kommentar von Schlaflabor ,

Frau Dr. Merkel „zaubert“ trotz Schuldenbremse Milliarden „aus dem Hut“ für Bankenrettung, Griechenland, Türkei, Afghanistan, Libyen, Syrien, Algerien, Marokko u.a. Länder

Man läßt die Westrentner für die Wiedervereinigung bezahlen und macht eine Rentenreform, nachdem man schon vorher mit dem Geld der Westrentner gigantische versicherungsfremde Leistungen finanziert hat.

Es ist schon enorm, daß man diese zurückliegende Zusammenhänge  einfach leugnet und meint, man könne mit der jetzigen Rentenformel alles rechtfertigen.

Antwort
von Dickie59, 9

Hallo,

nein, ein vergleichbarer Arbeitnehmer bekommt seit 10.1990 weniger Entgeltpunkte für seinen Rentenversicherungsbeitrag wie der Arbeitnehmer im Westen.

Insofern müßte dieser sich fragen, warum habe ich immer noch weniger???

Beste Grüße

Dickie59

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community