Warum werden Tutorials, welche Cracks zeigen nicht von YT gelöscht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Youtube hat nicht sonderlich viele Mitarbeiter, die die Plattform auf rechtswidrige Inhalte überprüfen. Bei Urheberrechtsverstößen funktioniert das relativ gut, weil die Youtube-Content-ID das relativ gut automatisch macht.

(Das ist übrigens der Grund, warum du von manchen Liedern 1000 Cover Versionen, aber kein Original findest. Die Youtube-Content-ID sperrt nur Dateien, die 1 zu 1 mit ihrem Material aus der Datenbank übereinstimmen. Und die Cover-Versionen findet halt kein Mensch)

Wenn du der Allgemeinheit und Youtube einen Gefallen tun willst, dann melde die Videos. Oder schreibe denen eine Mail ans Copyright Departement.

Du kannst sie auch freundlich darauf aufmerksam machen, dass sie gemäß §10 Telemediengesetz dazu verpflichtet sind, rechtswidrige Inhalte nach Kenntnisnahme umgehend von ihrer Plattform zu entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dultus
25.05.2016, 13:03

Ich danke dir. Sehr ausführlich. Aber dennoch: Warum ist bis jetzt noch nichts passiert? Warum wurden viele Videos noch nicht gemeldet oder gelöscht?

0

Einschlägig ist hier StGB § 130a Anleitung zu Straftaten: "(1) Wer eine Schrift (§ 11 Abs. 3), die geeignet ist, als Anleitung zu einer in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Tat zu dienen, und nach ihrem Inhalt bestimmt ist, die Bereitschaft anderer zu fördern oder zu wecken, eine solche Tat zu begehen, verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (...)"

Dies gilt auch für Filme im Internet, die zu Straftaten anleiten. Ob sie anleiten, fördern oder wecken, müsste also zunächst ein Staatsanwalt prüfen, oder vorab die Polizei.

Aber auch jeder Bürger kann eine Strafanzeige stellen, und manchmal auch einen Strafantrag. Das muss er aber nicht.

YouTube selbst ist nur bedingt verantwortlich, schreibt das Telemediengesetz. § 10 Speicherung von Informationen:

"Diensteanbieter sind für fremde Informationen, die sie für einen Nutzer speichern, nicht verantwortlich, sofern

1. sie keine Kenntnis von der rechtswidrigen Handlung oder der Information haben (...)"

Es müsste also einem Mitarbeiter von YouTube auffallen, dass ein Video dazu "bestimmt ist, die Bereitschaft anderer zu fördern oder zu wecken, eine solche Tat zu begehen".

Eine "solche Tat" steht in § 126 StGB. Dazu gehört aber nicht das Cracken von geschützten Datenträgern. Dazu darf man aufrufen, sie wie ich hier:

"Hallo, hallo! Cracked so viele Datenträger in dieser Woche, wie ihr könnt!"

Anders sieht es aus bei

  • "Mord (§ 211),
  • Totschlag (§ 212) oder
  • Völkermord (§ 6 des Völkerstrafgesetzbuches) oder
  • ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit (§ 7 des Völkerstrafgesetzbuches) oder
  • ein Kriegsverbrechen (§§ 8, 9, 10, 11 oder 12 des Völkerstrafgesetzbuches (...)" und so weiter: http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__126.html

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das liegt daran das yt allgemein ja nicht alle Videos unter Kontrolle hat die vids müssen gemeldet werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dultus
25.05.2016, 12:42

Aber das ist doch bestimmt mal geschehen. Ich meine, die Cracks tauchen ja ziemlich oft auf^^.

1

Der Rechteinhaber von dem Programm muss in den meisten Fällen einen Antrag auf Löschung stellen damit sowas gelöscht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man kann nicht alles sperren, einfach melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung