Frage von FreshNeville, 182

Warum werden stille und zurückhaltende Menschen so oft als langweilig abgestempelt?

..und wenn nicht, was ist für euch eine langweilige Person?

Antwort
von Andrastor, 111

Eine langweilige Person ist in meinen Augen eine Person die kein Interesse an ihrer Gesellschaft oder der gemeinsamen Aktivität zeigt.

Stille und Zurückhaltung sind nicht ausschlaggebend dafür dass ich eine Person als langweilig erachte.

Einfaches Beispiel: Die Freundin meines jüngeren Bruders ist sehr still und zurückhaltend, vor allem wenn die Pferde mit mir und ihm durchgehen und wir uns Hals über Kopf in Diskussionen stürzen.

Jedoch zeigt sie dass sie das Gespräch aufmerksam verfolgt (wenn es um ein Thema geht, dass sie auch halbwegs interessiert) und gelegentlich sagt sie etwas dazu.

Antwort
von Kajjo, 96
  • Ich denke nicht, dass deine Aussage aus der Titelfrage wirklich zutreffend ist. Aber ich verstehe durchaus, wie du zu dieser Annahme kommst, denn ein gewisser Zusammenhang besteht schon.
  • Menschen sind interessant, wenn sie sich mit anderen austauschen und dabei was zu bieten haben: Wissen, Scherze, was auch immer.
  • Die allermeisten schüchternen Menschen tauen durchaus in Gesellschaft auf, wenn sie sich sicher und vertraut fühlen. Dann sind sie oftmals sehr gute Gesprächspartner und Freunde.
  • Schüchterne Menschen wirken anfangs langweilig, weil sie sich nicht an Gesprächen beteiligen und nichts beitragen. Aber genau das macht ja Menschen interessant.
Antwort
von Forrester1004, 59

Ich denke das liegt daran, das introvertierte - also stille und zurückhaltende Menschen - erst dann reden, wenn sie auch wirklich etwas zu sagen haben. Sie reflektieren viel und denken sehr viel über ihre Umwelt und ihre Mitmenschen nach. Es ist nicht so, dass sich stille Menschen nicht gerne unterhalten. Das Gespräch muss aber Substanz und ein bisschen Niveau haben. Heutzutage gibt es eher wenige Gespräche mit Tiefgang, dafür aber umso mehr belanglose Gespräche (meine persönliche Meinung) - sogenannten "Small-Talk". Mit Small-Talk tun sich Introvertierte aber sehr schwer. Deshalb halten sie sich aus solchen Gesprächen lieber heraus. Sie gehen auch nicht gerne auf Partys oder sonstige gesellschaftliche Veranstaltungen, weil es dort auch wieder nur um Small-Talk geht. Und deshalb gelten sie als langweilig.

Außerdem haben stille Menschen fast panische Angst davor, aufzufallen oder sich lächerlich zu machen. Sie verhalten sich übertrieben höflich, geradezu unterwürfig und sind extrem gewissenhaft. Gerade dadurch wirken sie etwas linkisch und unbeholfen. Das Ergebnis? Sie fallen auf! Bekommen sie ihren Hang zur Abgeschiedenheit nicht in den Griff, tritt dieser immer deutlicher zu Tage. Schließlich geht der Kontakt zur Außenwelt fast vollständig verloren. Das Ende vom Lied: Sie bekommen wieder den Stempel "langweilig" aufgedrückt.

Introvertierte suchen sich auch meistens Hobbies und Tätigkeiten, bei denen sie allein sein können. Sie gehen gerne spazieren (allein), lesen gerne, sitzen am Computer etc. Das ist ein weiterer Grund, weshalb sie als langweilig gelten. Introvertierte Menschen brauchen viel Zeit, um nachzudenken und zu reagieren. Sie brauchen länger, um Dinge, die sie gehört, gesehen oder erlebt haben zu verarbeiten. Das ist psychische Schwerstarbeit, weshalb sie recht schnell erschöpft sind. Sie müssen sich öfter zurückziehen, um ihre inneren Akkus wieder aufzuladen.

Das beste Gegenmittel ist, sich Tätigkeiten zu suchen, bei denen man mit anderen Menschen interagieren muss. Man könnte zum Beispiel Flüchtlingen beim Deutschlernen helfen. Ich bin selbst introvertiert und arbeite einmal pro Woche in einer Kita, mache dort mit den Kleinen Bewegungsspiele. Ehrenamtlich, versteht sich. Als Betroffener habe ich zahlreiche Tipps und Strategien für leise Menschen zusammengestellt und zu einem E-Book verarbeitet. Es heißt "Sag doch auch mal was" - Strategien für Introvertierte und kann bei Amazon bestellt werden.

Antwort
von Thelostboy342, 73

Oft sind eher ruhige, aber dennoch freundliche Leute, sehr interessant. Die Erfahrung hab ich gemacht !

Jedoch ist sehr schüchtern und nicht gerade entgegenkommend auch nicht so toll.

Antwort
von MrRomanticGuy, 79

Stimmt nicht in meiner Arbeit regen sich alle über die Leute auf die so viel Quatschen. ^^

Antwort
von 486teraccount, 81

sie reden zu wenig, ich war auch mal eine Zeit lang so + wurde darum angesprochen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten