Frage von Salima92, 35

Warum werden Serienmörder immer mit Raubtiere verglichen?

Raubtiere töten um zu fressen um dadurch zu überleben. Mörder töten für Geld, für Macht und sexuelle Lust. Warum sagen die nie, dass Mörder Monster sind? Mörder sind in meinen Augen mehr wie Monster. Denen macht es Spaß unschuldige Menschen zu töten, um auch damit ihre Macht auszudrücken. Raubtiere wie zb. Löwen tun es nur, um sich und seine Familie ernähren zu können und nicht weil es ihm Spaß macht. Daher konnte ich diesen Vergleich nie verstehen. Versteht ihr es vielleicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tragosso, 31

Das bezieht sich wohl eher auf die Art des Tötens, nicht auf die Gründe.

Antwort
von Treueste, 35

Mit welchem Raubtier wird ein Serienmörder denn verglichen??

Kommentar von Salima92 ,

Egal mit welchen. "Es heißt immer nur. Er oder sie ist wie ein Raubtier, auf das Opfer losgegangen."

Kommentar von Treueste ,

Das bezieht sich dann aber nur darauf, wie das Opfer zu Tode kam.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten