Frage von Salima92, 227

Warum werden Schwerverbrecher besser behandelt als die Opfer selbst?

Ich sehe ja ständig Dokus von Schwerverbrechern gesehen (Ob die wahr sind oder nicht sei bald dahingestellt), wo ein Mensch einen anderen kaltblütig umgebracht hatte . Oder ein Mensch hat ein kleines Kind missbraucht oder eine Frau vergewaltigt und schließlich tötet. Dabei habe ich immer gesehen oder gemerkt, das diese Scheusale besser behandelt wurden als die Familien der Toten bzw die Opfer selbst. Warum? Die bekamen Theraphien, wurden fast gestreichelt, mit Samthandschuhen angefasst, obwohl diese Wesen mehrere Menschen grundlos gekillt hatten und dabei Kinder missbrauchten! Um die Hinterbliebenen oder Opfer hat sich kein Schwein gekümmert und wurden fast selbst als Täter hingestellt! Warum gibt es solche Leute?! Die Mörder wollen doch diese Aufmerksamkeit! Warum diese Monster nicht einschließen,Schlüssel wegwerfen und fertig?! Wenn die Opfer sich gewehrt hatten, bekamen die selbst noch einen auf den Deckel. Ich verstehe sowas nicht! Was ist das für eine Sch Ungerechtigkeit?!

Antwort
von Ifosil, 113

Das sind keine Dokus, das sind Unterhaltungssendungen ähnlich wie US-Dokus. Da Wahrheitsgehalt sei mal dahin gestellt, logischerweise suchen sich die Filmemacher immer das Extrem raus.
Wenn ein Verbrecher eingesperrt wird, entzieht man ihn sein wertvollstes Gut, die Freiheit. 
Den Opfern wird auch geholfen, aber ihre Trauer ist nun mal da, es braucht lange Zeit, bis es ihnen wieder besser geht.

Antwort
von wilees, 97

Ein Kind, dass missbaucht wurde hat lebenslänglich.

Ein Mensch, der überfallen und mit einem Messer bedroht wurde, sowie die Frau die vergewaltigt wurde, leiden ein Leben lang.

Ein Elternteil, dessen Kind missbraucht und ermordet wurde, wird sein ganzes Leben damit nicht wirklich fertig.

Regelmäßig müssen die Betroffenen darum kämpfen eine entsprechende Therapie zu erhalten. Häufig wird eine zu geringe Stundenzahl an Therapiesitzungen bewilligt. und ebenso oft erhält das Ofer gar keine Hilfe.

Zudem müssen sich Opfer oft auch noch anhören, ob sie nicht doch zumindestens mitschuldig seien. Opfer sind durch den ihnen psychisch zugefügten Schaden nicht mehr arbeitsfähig und leben in Armut.

Ein Täter erhält im Hinblick auf die Tat und die Folgen, die das Opfer tragen muß eine geringe Strafe.

Selbst ein Mörder kommt meist spätestens nach 20 Jahren wieder frei! Auf Pressephotos müssen die Gesichter unkenntlich gemacht werden. Zum Schutz.

Sie erhalten Fernseher und was weiss ich noch alles in ihrer Zelle.

Ob sich das in " Freiheit " lebende Opfer solches auch leisten kann, danach fragt keiner.

Kommentar von Etter ,

Also du bist pro Todesstrafe oder wie?

Kommentar von wilees ,

Ich habe mich zum Thema Bestrafung in keinster Form geäußert. Wenn Du auf eine Kravalldiskussion gebürstet bist, bist Du bei mir an der falschen Adresse.

Kommentar von Etter ,

Was willst du denn sonst?

Dass die Gesichter kenntlich sind und so möglicher Lynchjustiz Tür und Tor öffnen?

Ich möchte einfach wissen, was du geändert haben willst. Zu der Sache mit dem Kenntlichmachen habe ich mich schon an anderer Stelle recht ausführlich geäußert.

Kommentar von Salima92 ,

Da haben wir es ja wieder. Mörder werden vor anderen geschützt. Ich sag dazu nichts mehr.

Kommentar von Etter ,

Ich frage dich abermals: Würdest du dich als Kollateralschaden zum Test hingeben?

Was denkst was mit falsch verurteilten (also unschuldigen) wohl passiert?

Was denkst du wie es dir gehen würde?

Um es mal zu präzisieren: http://www.welt.de/vermischtes/article106394394/Lasst-uns-das-Schwein-tothauen.h...

Wie würde es DIR damit gehen.

Kommentar von Salima92 ,

Endlich ein Mensch der mich versteht, aber die anderen sehen es ja anders

Kommentar von wilees ,

Viele stellen nur irgendwelche Plattitüden in den Raum, haben aber selbst noch kein Leid im persönlichen Umfeld gesehen, geschweige denn am eigenen Leib erlebt.

Kommentar von Etter ,

Och ich habe genug Leid erfahren. Dennoch dulde ich kein Leid an Unschuldigen. Welche Ausmaße es für UNSCHULDIGE annehmen kann, kennt man ja bereits.

http://www.welt.de/vermischtes/article106394394/Lasst-uns-das-Schwein-tothauen.h...

Euch kanns ja egal sein, solange ihr nicht betroffen seid. Aber wie groß das Geheule an wäre, wenn ihr euch in so einer Position wiederfindet will ich mir nicht vorstellen.

Das zum menschlichen Teil.

Jetzt noch zum sachlichen zum Thema VERURTEILTE MÖRDER:

http://www.golem.de/1002/73002.html

Kommentar von Etter ,

Ich vermute mal (auch wenn ich keine Fachkraft für rechtliches bin), dass das Urteil durchaus auf alle Fälle bezogen werden kann, welche eine ähnliche Thematik haben.

Allerdings müsste das ein Anwalt gegenprüfen. Dazu fehlt es mir in dem Bereich an Fachwissen.

Kommentar von Salima92 ,

Das sagst sowas gerade du, der meine Theorie und Meinung ins Lächerliche zieht? Ich habe dir schon 3mal den einen Grund genannt was in meinen Familienkreis passiert ist.

Antwort
von ettchen, 97

Was du schreibst, entspricht nicht der Wahrheit.

Aber vielleicht möchtest du ja mal einen ganz konkreten Fall nennen? Einen Fall, der zeigt, dass Schwerverbrecher besser behandelt werden als Opfer oder Angehörige von Opfern?

Mach mal. Ich bin gepannt.

Aber nein, bin ich nicht. Weil ich genau weiß, dass du keine Beispiele hast. In deiner "Frage" hast du nur dumpfe Vorurteile geäußert, die keinen Bezug zur Realität haben.

Kommentar von Salima92 ,

Henry Lee Lucas ist ein beispiel.

Kommentar von ettchen ,

Das ist ein amerikanischer Serienmörder.  War zu lebenslanger Haft verurteilt. Tot.

Einen Bezug zu deiner Frage kann ich nicht erkennen.

Kommentar von Salima92 ,

Was du als dumpfe Vorurteile zeichnest, ist meine Sichtweise. Warum werden die Mörder von der Polizei vor die Passanten geschützt? Aber wenn du schon so eine provozierende Arte an dir hast, wird es kein sinn haben mit dir zu disskutieren. Ich bin für dich ja eine, die spinnt. Nehmt weiter die Mörder in schutzt.

Kommentar von ettchen ,

Deine aggressiven Worte machen deutlich, dass du überhaupt nicht weißt, wovon du redest. Aus dir spricht nur purer Hass. Schade, ich bin immer wieder traurig, wenn ich mit solchen hasserfüllten und von blinder Wut getriebenen Menschen wie dir zu tun habe.

Kommentar von Salima92 ,

Weil ich Menschen verabscheue die andere aus lust und spaß töten. Du findest es wahrscheinlich als Alltag.

Kommentar von Salima92 ,

Ich bin nicht angressiv sondern nur verzweifelt, das mich hier alle als Spinnerin hinstellen, nur weil ich das gefühl habe, die Mörder werden besser behandelt.

Kommentar von Etter ,

Tut mir Leid aber ich habe meine Diskussionen gerne erstmal auf Faktenebene.

Wenn also jmd. eine Behauptung in den Raum stellt, dann sollte er/sie diese auch untermauern können mit Quellen.

Kommentar von Salima92 ,

Was ist mit meiner Mutter?! Ist sie ein besseres Beispiel dafür das sie von einen Psychopathen beinahe vergewaltig wurde?! Reicht es als Quelle oder willst du noch mehr wissen das ihr keiner geglaubt hatte und der Mistkerl als Opfer dargestellt wurde?! Nicht mal ihre eigen Mutter hatte es ihr geglaubt!!

Kommentar von Etter ,

Jetzt mal die Frage:

1) Kalte distanzierte Antwort mit viel Wahrheit

2) Freundliche mitfühlende Antwort wo ich meine Gedanken unterdrücke

Wenns 2 wird, wird meinerseits nichts kommen.

Mein persönlicher Rat an der Stelle: Denk über eine Therapie für dich und deine Mutter nach.

Und noch was: Wenn du sowas hast, versuche es nicht als "Ich habe was in Dokus gesehen" hinzustellen, sondern rede Klartext und stell es nicht als Diskussion hin.

Das hätte einiges an Text, Zeit und dir vmtl. an Gefühlen erspart.

Kommentar von Etter ,

Was passiert wohl, wenn z.B. du falschbeschuldigt wirst. Es kommt zu einem Prozess, dein Gesicht ist bekannt, du verlierst deinen Job, die Menschen hassen und verachten dich. Sie werden dich jagen und u.U. lynchen, obwohl der Prozess zu deinen Gunsten ausging. Du hast ja auch nichts getan.

Aber weißte was? Einen wütenden Mob interessiert das nicht. Die haben niemanden den sie als schuldig ansehen können außer dir, also musst du dann dafür leiden.

Versetz dich in die Lage und überdenk nochmal deine Worte. Und überleg dann nochmal, warum wir ein Justizsystem mit Richtern und Gesetzen haben.

Kommentar von Etter ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Lee_Lucas

USA

Ist irgendwie schonmal nicht Deutschland.

Inwiefern wurde er jetzt besser behandelt als die Hinterbliebenen der Opfer?

Kommentar von Salima92 ,

Ich habe noch einen anderen aus diesen Teil!

Heinrich Pommerenke!

Frauenmörder! Kam in den Knast.
Bekam Therapiestunden!

Beweis genug!?

Kommentar von ettchen ,

Unsinn. Pommerenke saß lebenslang im Knast. Auch hier redest du - wenn ich mal Klartext schreiben darf - einfach nur dummes Zeug.

Und weißt du was? Mir ist das zu primitiv, solch einen Unsinn zu bereden. Wenn du "Kopf ab" haben willst, dann zieh um nach Saudi Arabien oder Nordkorea oder so.

Kommentar von Salima92 ,

Tut mir leid ich bin nur verzweifelt das mich hier alle als Blöd darstellen! Irgendwie scheinen es alle als verständlich hinzunehmen, das Opfer leiden müssen. Vorallem reicht es ja schon aus, das der Mörder die Aufmerksamkeit bekommt, die er immer wollte :( Darauf wollte ich auch hinaus.

Kommentar von ettchen ,

Salima92 schrieb:
"... dass mich hier alle als blöd darstellen ..."

Erst einmal hat das niemand. Du hingegen hast es bisher komplett versäumt, auch nur ein einziges konkretes Beispiel für deine Behauptung, Schwerverbrecher würden besser behandelt als Opfer oder Hinterbliebene, anzugeben. Stattdessen hast du wahllos (vermutlich eben fix ergooglete) Namen irgendwelcher Verbrecher angeführt, ohne dass diese irgendeinen Bezug zu deiner Aussage haben.

Kommentar von Salima92 ,

Diese Mörder habe ich mir in Dokus angesehen. Wikipedia ist eine schlechte Quelle. Daher weiß ich wovon ich rede. Ich habe nicht schnell was rausgesucht, wie du behauptet hast.

Kommentar von Salima92 ,

Mir geht es nicht darum wie und wo die Mörder gestorben sind, sondern die behandlung und Aufmerksamkeit. Alles was Mörder wollen ist "berühmt" sein. Um berühmt zu werden braucht man Opfer, die der Mörder auch bekam. Wie es den Hinterbliebenen ging, hat keiner Presse gejuckt. Der Mörder ist eine sensation. Der ist stolz drauf und lässt es den Hinterbliebenen im Gerichtsaal richtig spüren. Was nach den Urteil passiert weiß dann keiner mehr. Das finde ich traurig und ungerecht.

Kommentar von Etter ,

Ich behaupte mal, dass es Mördern nicht nur um Sensation geht. Wenns so einfach wäre, würden sich Psychologen nicht mit Mördern beschäftigen und warum sie zu welchen geworden sind.

"Wikipedia ist eine schlechte Quelle."

Allemal eine bessere Quelle als keine Quelle. Von dir habe ich bisweilen keine.

"Wie es den Hinterbliebenen ging, hat keiner Presse gejuckt."

Willste dass die Reporterteams die Hinterbliebenen auchnoch stalken? Gute Idee wirklich. Das ist aus meiner Sicht Voyeurismus in einer der schlimmsten Formen.

Wenn ich so einen Fall erleben müsste und dann noch von Kamerateams gestalkt werden würde in meiner Trauer würde ich mich wahrscheinlich erhängen gehen. Danke für diese brilliante Idee.

Was dem ganzen die Krone aufsetzt ist deine widersprüchliche Logik. Einerseits willst du, dass das Gesicht des Täters bekannt ist, andererseits willst du nicht, dass er bekannt wird. Was denn nun?

Kommentar von Salima92 ,

Ich habe eine bessere Quelle für dich:
Meine Mutter!
Sie wurde beinahe von einen Psychopathen vergewaltig! Reicht es als Quelle?
oder willst du noch mehr wissen das ihr keiner geglaubt hatte und der
Mistkerl als Opfer dargestellt wurde?! Nicht mal ihre eigene Mutter hatte es ihr geglaubt!!
Oder ist es nicht glaubwürdiger für dich?



Kommentar von ettchen ,

... wurde beinahe ...

Also im Klartext: wurde nicht (Opfer). Es ist also nichts geschehen.

Salima, lass es, was du hier schreibst, ist komplett ungalubwürdig und ohne Sinn.

Kommentar von Salima92 ,

SIE WURDE BEINAHE VERGEWALTIG!!!!!!! Er hatte sie gewürgt!! Wenn sie ihn nicht gebissen hätte, dann wäre es passiert! Sie war nicht sein erstes Opfer! Du weiß es ja besser! Du kennst ja meine Mutter persönlich, das du sie als Lügnerin hinstellst!!! Merkst du noch was du schreibst!!!!!??´??

Kommentar von Salima92 ,

Wie meine widersprüchliche Logik? Klar will ich das diese Mistkerle beaknnt werden. Wo waren da meine widersprüche?

Kommentar von Etter ,

Sie sollen bekannt sein, aber nicht bekannt sein, da sie deiner Meinung nach daraus ihren Spaß ziehen.

"Alles was Mörder wollen ist "berühmt" sein."

Du willst nicht, dass sie berühmt sind. Sind sie bekannt, sind sie berühmt. Kommt daher, da es Synonyme sind.

Somit ist deine Logik "Bekannt aber nicht berühmt" widersprüchlich da es heißen würde "Bekannt aber nicht bekannt".

Kommentar von Salima92 ,

Weiß du was? ich habe die Schnauze voll von dir!!! Jedes mal egal was ich schreibe machts du eine Wissenschaft draus um mich fertig zu machen!!!! Behalte deine klugen sprüche für dich!!! Und das du dieser Ettchen noch unterstützt und meine Mutter als Lügerin darstellst ist einfach sch***! Ihr kennt meine Mutter nicht persönlich also nehmt euch nicht die frechheit sie als Lügnerin abzustempeln! Naja hier hat man es ja nur mit Leuten wie euch zu tun die einen als blöd darstellen. Ihr seid ja alle kluge Leute.

Kommentar von Salima92 ,

Gib dieser Ettchen weiterhin likes, für gemeine sachen gegen mich. Ihr seid ja klüger, besser und schöner als andere.

Kommentar von Etter ,

Meinen Rat hab ich dir ja schon weiter oben geschrieben. Such dir und deiner Mutter eine Therapie um das Trauma zu bewältigen.

Weiter unten habe ich zudem geraten, dass du lieber schlafen gehen solltest.

Ob du das tust oder nicht ist deine Sache. Werde ich mit anderen Menschen anders diskutieren, wenn es um Menschenrechte geht? Wohl kaum.

Ich stelle niemanden bisweilen als Lügerin.

Mach ich eine Wissenschaft draus? Ich würde sagen: Nein. Es ist grob gesagt der Diskussionsstil den ich aus meinem Umfeld kenne. Wer eine Behauptung aufstellt muss sie belegen.

Ich will klar Worte, ebenso wie ich recht klar meine Meinung und Worte wiedergebe.

Wenn jmd. widersprüchliche Aussagen tätigt, dann mache ich darauf aufmerksam. Warum? Weil es für mich unlogisch ist.

"Und das du dieser Ettchen noch unterstützt und meine Mutter als Lügerin darstellst ist einfach sch***!"

Was ich an Ettchen schreibe und was ich meine sind 2 paar Schuhe. Ich bin mir nichtmal sicher, ob Ettchen genau weiß was ich meine. Es spiegelt sich zu einem Teil in meinem Kommentar weiter oben wieder.

Ursprünglich ging es um eine Faktendiskussion. Fakten kann man belegen, sie sind für alle beteiligten irgendwie nachvollziehbar. Fakten die ich nicht nachvollziehen kann, sind für mich keine Fakten. Sie sind Behauptungen.

Inwieweit eine Behauptung wahr oder falsch ist obliegt nicht meiner Ansicht. Es hat für mich aber in einer Diskussion nichts verloren.

Selbst wenn man das außer acht lassen würde und annehmen würde, dass ich es so meine wie ich es geschrieben habe, könnte die Nachricht auch andere Statements umfassen. Beispielsweise die Aussage von Ettchen mit dem aggressiven Ton.

Der ist mir durchaus auch aufgefallen, allerdings schreibe ich selten etwas zum Tonfall einer anderen Person.

Aber um es noch für Außenstehende aufzuklären, was ich von der Aussage halte, dass es keine Opfer gab: Sie ist falsch. Auch eine versuchte Vergewaltigung hinterlässt tiefe (psychische) Wunden. Das ist allerdings meine Ansicht.

"Ihr seid ja alle kluge Leute. "

Ich sehe mich bei weitem nicht als klug o.Ä. an. Das wäre wenn dann eine Behauptung deinerseits.

"Jedes mal egal was ich schreibe machts du eine Wissenschaft draus um mich fertig zu machen!!!!"

Das kannst du mir glauben oder nicht (du kannst es auch in meinen Antworten nachsehen), aber ich gehe bei Diskussionen meist recht kalt an die Argumente ran. Es gibt wenige Themen auf die ich emotional in einer Diskussion reagiere und ich versuche es lieber auf einer sachlichen Ebene. Ich rede Menschen nicht nach dem was sie wollen, sondern was ich für richtig halte. Dementsprechend hat es nicht damit zu tun, dass ich dich fertig machen will, sondern dass es so ziemlich mein normaler Diskussionsstil ist.

"Ihr seid ja klüger, besser und schöner als andere. "

Ebenfalls habe ich das so nie behauptet. Ebenfalls etwas was du eig. nie von mir lesen wirst.


Das wollte ich nochmal als abschließende Klärung hier lassen.

Kommentar von Salima92 ,

Ach komm! Verschone mich mit deine Art andere als dumm hinzustellen. Meine Mutter war noch ein Kind als es ihr passierte. Heute nützt ihr diese Therapie nichts mehr. Die hätte sie früher dringender gebraucht. Aber in der DDR Zeit in vielen Dörfern ist es nunmal so das Psychopathen wie Engel behandelt werden. Meine Mutter bekam leider die schuld. Weil du und Ettchen meine Logik mit meiner Mutter als Unlogisch erwähnt hattet habt ihr Automatisch meine Mutter als Lügnerin betitelt. Wenn das Fernseh und Internet Lügt, dann lügt in euren Augen auch meine Mutter. Ich habe euch ein Fakt genannt, der meine Behauptung widerspiegelt das Täter besser behandelt als die Oper selbst: Das schlimme erlebnis meiner Mutter. Ihr hatte im Dorf keiner ein Wort geglaubt das dieses Scheusal meine Mutter vergewaltigen wollte, aber ihr habt es ins lächerliche gezogen und mich mit eurer herablassenden Art richtig gekränkt. Ettchen hatte schon gesagt, das es unlogisch ist das meine Mutter doch kein Opfer ist, weil er es nicht getan hatte. Er hatte ihr gewürgt. Das ist schon opfer sein genug, aber Ettchen war ja dabei und das sie es dreist abstreitet. Da diese Seite ja nur von klugen Menschen wie dir und Ettchen beherrscht wird und Menschen wie mich dumm sind. werde ich Platzt für weitere Klugen Menschen machen.

Kommentar von Etter ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Pommerenke

Kam nie frei, ist im Knast verstorben.

Kommentar von Salima92 ,

Mit eurer Schlauen herablassenden art ist mir überhaupt nicht geholfen! Daher habt ihr es geschafft, mich ihr rauszuekeln! Macht andere mit eurer klugheit auch fertig! "Wir brauchen Quellen!" Wir brauchen Fakten! Sonst bist du ein Lügner und dumm"! Ich verlasse diese Seite. Nur wegen euch!

Kommentar von Matermace ,

Ich hör hier nur mimimimi

Kommentar von SarahLilly24 ,

Salima hat wegen euch ihr Account gekündigt! Jetzt zufrieden?

Kommentar von ragglan ,

Ich seh eher, dass sie wegen sich selbst den Salima Account gekündigt hat.

Antwort
von JustNature, 100

> Ich sehe ja ständig Dokus von Schwerverbrechern

Das ist der Fehler. Hör auf, Dir damit den Kopf zu füllen und den Tag zu vermiesen.

Daß in unserem Land fast nichts mehr stimmt (dank der schlechtesten Regierung aller Zeiten) ist klar. Aber es ist besser, Du sorgst für Dein Leben und wählst die schlimmsten Chaosparteien künftig nicht.

Kommentar von Etter ,

Ja wenn Leute wirklich alles glauben, was sie im Fernseh sehen, dann stimmt wirklich irgendwas nicht.

Dafür kann dann die Politik aber auch nicht mehr viel.

Kommentar von Salima92 ,

Das war im Internet!

Kommentar von Etter ,

Ich bin ein pinkfarbenes, unsichtbares, fliegendes Einhorn.

Steht im Internet, muss wahr sein.

Tu dir einen Gefallen und glaub nicht alles. Egal wo es steht.

Kommentar von Salima92 ,

Also ist das mit meiner Mutter auch nur einbildung oder was? Was sie mir erzählt hatte, ist auch nicht wahr. Also muss ich meiner eigenen Mutter auch nicht glauben was sie mir erzählt hatte oder was?

Kommentar von Etter ,

"Das war im Internet! "

Stand der Fall im Internet? Wenn nicht, dann hat es weder mit meinen Beispiel, noch mit deiner Aussage was zu tun.

Kommentar von Salima92 ,

Du hast mir ja als eine hingestellt die jeden "Mist" glaubt, also habe ich dir eine Quelle genannt die Realität ist! Also hat meine Mutter auch gelogen oder was?! Der Typ wurde besser behandelt als sein Opfer (Meine Mutter!)

Kommentar von Etter ,

Meine Meinung dazu steht ja schon oben.

Warum versuchst du eig. eine Diskussion aufzubauen, wenn du Probleme mit dem Nachvollziehen von Argumentenketten hast?

Ganz ehrliche Frage meinerseits.

Und nochmal (extra sogar in Capslock, da die Frage wohl nicht lesbar war): STAND DER FALL IM INTERNET?

Und ja wenn jmd. die Wahrheit einer (nicht angegebenen Quelle) damit begründet, dass es ja im Internet steht, dann ist das sowas von falsch. In diesem Fall ist es nicht abhängig von dem Fall deiner Mutter.

Kommentar von Salima92 ,

Warum akzeptierst du meine Theorie nicht?! Meine akzeptierst du auch nicht, weil du ja so schlau bist und alles besser weiß! Lasse dir einen Orden geben! ich mache Platzt für solche schlauen Kerlchen wie dich, damit du andere auch so "nett" behandeln kannst.

Kommentar von Etter ,

Eigentlich ist es ohne nachvollziehbaren Beweis nur eine Hypothese (meine Ansicht).

https://de.wikipedia.org/wiki/Hypothese

Und warum ich eine Hypothese, welche auf die komplette Gesellschaft bezogen wird, nicht akzeptiere (gerade wenn es um Menschenrechte geht) ist normal. Ich habe es nicht so damit Menschenrechte mit Füßen zu treten, aufgrund eines für mich nicht nachvollziehbaren Beispiels.

Ich würde auch niemanden zur Todesstrafe verurteilen lassen, nur weil ich vermute, dass er es war.

Kannst gerne eingeschnappt sein, das ist mir ziemlich wumpe.

Mir ist diese Diskussion eig. auch inzwischen zu blöd. Ich muss mich durchgängig wiederholen, du bist nur beleidigt und siehst alles als persönlichen Angriff.

Stell ruhig deine Ansicht weiter als die ultimative Wahrheit hin und schüre deinen Hass. Nicht mein Problem.

Kommentar von SarahLilly24 ,

Hey. Du weißt aber schon das Salima gerade wegen solche Menschen wie dich ihren Account gekündigt hat oder? Du hast ihre Frage überhaupt nicht verstanden.

Kommentar von Etter ,

Och ernsthaft?

Wenn man keine Diskussion führen will, dann sollte man keine anfagen. Wenn man keine Antworten auf Fragen haben will, sollte man sie nicht stellen.

Und erneut: Mir ist dieses Diskussion zu blöd. Entweder man legt bei so einer Behauptung Fakten vor oder man lässt es. Dann sollte man aber nicht erwarten, dass jeder die Behauptung einfach glaubt.

Das selbe Prinzip wende ich auf Religionen an.

Was ich witzig finde ist, dass du dir anscheinend den Account extra erstellt hast, nur um das mitzuteilen (heute erstellt, keine Fragen oder Antworten).

Übrigends wer sind denn "Menschen wie dich"? Wer bin ich denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten