Frage von Dfrika, 85

Warum werden Schwarze in Filme, Videospiele etc eingebaut obwohl es vom Setting nicht passt?

Also ein vor weg: ich habe absolut nichts gegen Schwarze. In Videospielen und Filmen werden sie überall eingebaut, um zu zeigen "wie normal es doch ist", NICHT in dem Sinne das es nicht normal ist, nur halt über die Konflikte im eigenen Land zu "überblenden".

Meine Frage ist, warum werden aber Schwarze in Filme oder Videospiele eingebaut, obwohl vom setting her bzw historisch sie nichtmal dort waren! Also zb in Russland zur Zeiten von der Oktoberrevolution, in einem US Film war da an jeder Ecke ein schwarzer. HALLO??! Poltische korrektheit oder Wahnsinn, da weis man echt nicht was man denken soll. Warum ist das so?

Antwort
von DerKleineRacker, 21

Der heutige linke Mainstream will die Menschen politisch erziehen, anstatt sie ihre eigenen Erfahrungen und Fehler machen zu lassen. Schon lustig dass nicht die Gefährlichkeit dieses Vorgehens erkannt wird, während man gleichzeitig so paranoid über die Errichtung eines Überwachungsstaats wird sobald ein paar mehr Kameras aufgebaut werden.

Antwort
von warehouse14, 13

In Dokumentationsfilmen sind sicher keine Ethnien vertreten, die nicht tatsächlich anwesend waren. Jedenfalls in seriösen... ;)

Alles andere fällt unter künstlerische Freiheit.

Es gibt ja nicht nur "fehlplatzierte" Schwarze in Spiel-Filmen, sondern auch Frauen, Dicke, Dünne, Punks, Rocker, Buddhisten, Muslime, Homo/Bi/Transsexuelle und was auch immer (kneipenpolitisch) eben von Zeit zu Zeit und immer wieder mal Thema war.

Und manchmal hat es den banalen Grund, daß der Schauspieler halt zufällig verfügbar war und die Rolle auch angenommen hat. Man kann nicht ewig auf den "richtigen" warten.

Manche Regisseure interessieren sich auch mehr für das Talent als das Aussehen eines Darstellers... Zuschauer übrigens auch. Mir ist es beispielsweise wurscht, ob bei CSI oder wo auch immer schwarze/weiße/gelbe/buntkarierte Menschen spielen. Ich achte eh mehr auf die Story & Dialoge. Aber unter meinen Lieblingsschauspielern sind ziemlich viele coole schwarze. :)

Manche Filmfans wollen eben lieber bestimmte Schauspieler sehen. Also bekommen sie diese geliefert. Angebot und Nachfrage. Der Motor der Marktwirtschaft...

warehouse14

Antwort
von selemin, 54

Weil wenn man das nicht machen würde gibs leute die sagen die sein rassistisch das wäre für ihren ruf schlecht. Bei ubisoft steht zb bei ac vor jedem spiel ( weil es sich gegen templer richtet und in mehreren teilen gibs auch keine schwarze): das spiel wurde von multikulturellen leuten mit verschiedenen glaubensrichtungen erschaffen ( irgendwie so ähnlich)

Kommentar von Dfrika ,

also bei uns in russland gilt das N-Wort nicht als beleidigung, das ist die standardbezeichnung für schwarze. wird zudem von politikern benutzt... es gibt auch ein afrikanisches land das heist "neg*r", sogar dieses wort muss ich hier bei gutefrage zensieren, obwohl das land NUNMAL SO HEIST! ..merkt ihr nicht wie übertrieben es bei euch in europa und im westen inzwischen ist?? ich meine oktoberrevolution in russland, DA GAB ES KEINE SCHWARZE! was interessiert mich ein AC das historisch komplett inkorrekt ist.

Kommentar von selemin ,

ja ich weiß aber mehrer schwarze sehen es als beleidigung bei und und früher wurden sie so beleidigt aber ich weiß das viele das noch benutzen bloß nivh in der öffentlichkeit und jedes land hat seine macken

Antwort
von Kasumix, 33

Wir sagen auch jedes Mal: och, der Quotenschwarze...

Das ist eben (für mich) falsche "Toleranz"... fehlplatziert...

Es sollten mehr Schwarze Filme drehen, Hauptrollen ergattern, Oscars bekommen... aber nicht, damit man ja nichts falsch macht... einen in den Film schnibbeln...

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 52

Das hängt mit purem Klischeedenken sowie dem Wunsch alle anzusprechen zusammen.

Beispiel ---------> In der Realschule in den Englischbüchern spielte auch stets ein Schwarzer mit genauso wie Zwillinge und Scheidungskinder sowie das typische "verwöhnte Einzelkind aus reichem Haus".

Kommentar von Dfrika ,

da ich aus russland komme, finde ich es schon irrsinnig wie das hier im westen inzwischen ist. man darf ja garnichts mehr sagen... es gibt ein afrikanisches land das heist "neg*r", aber das muss ich hier bei gutefrage zensieren obwohl das land nunmal so heist, toll was?!

Kommentar von rotesand ,

Ich komme aus Jugoslawien.. und es ist "im Westen" als echt schlimm, das stimmt. Nennt sich "politische Korrektheit". 

Kommentar von Dfrika ,

zum glück sind wir slawen nicht so :) ..ich denke das ist der grund warum die deutschen verschwinden, ist nur meine meinung.

Kommentar von rotesand ,

Stimmt :)

Ich bin in meinem Umfeld als "gefürchtet" dafür dass ich auch unbequeme Dinge beim Namen nenne & niemandem nach dem Mund rede^^ besser eine lose Lippe als ein schlaffes Maul sage ich da nur ;)

Kommentar von Jonas711 ,

Aufgrund der Jugoslawienkriege, deren Ursache auch übersteigerter Nationalismus war, sind mehrere hunderttausend Menschen nach Deutschland geflohen. 

Vielleicht ist der Versuch friedlich miteinander zu leben und den anderen nicht aufgrund seiner Herkunft zu diskriminieren also doch keine ganz falsche Idee...

Möglich, dass dabei die politische Korrektheit manchmal über die Stränge schlägt, das Gegenteil ist aber viel verheerender.

Kommentar von Kasumix ,

Ärgert mich auch seit Jahren...

Egal was man auch sagt... man ist gleich Hitler...

Mir müssen aber dennoch nicht alle Verhaltensweisen der Menschen gefallen und das kritisiere ich bei dem einen wie dem anderen... nur ist es bei dem anderen gleich rassistisch... lächerlich!!

Aber gut... klaut, bringt Leute um und ich halte schön die Fr.... arg!

Kommentar von Dfrika ,

die halbe welt ist krank im kopf, und die die nicht krank sind werden als nazis bezeichnet. weil sie unangenehme fakten sagen.

nicht das es keine echten faschisten gibt, aber zu 90 prozent ist es nur die "nazikeule" wie man bei euch sagt. kranke welt.

Kommentar von Jonas711 ,

Das Land heißt Niger, du Genie.

Antwort
von Jersinia, 65

Schwarze Menschen sind normal.

Und in den USA gibt es ganz viele von ihnen. An jeder Ecke findet man welche. Sogar im Weißen Haus.

Kommentar von Dfrika ,

lies meine frage richtig!

Kommentar von DerKleineRacker ,

Ihr Bevölkerungsanteil beträgt dort lediglich 12% und hier noch viel weniger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten