Frage von Gimmix, 60

Warum werden Reiche von der Mittel- und Unterschicht nicht akzeptiert?

Immer höre ich, wie hinter meinem Rücken geredet wird. Wieso?

Antwort
von Daniel26B, 30

Kommt immer darauf an wie man sich verhält.
Gibt man an mit dem Geld oder ähnliches.
Auch wie man zu dem geld gekommen ist spielt eine Rolle.
Selbst verdient oder einfach nur durch die Eltern und selber nichts zu Stande bekommen.

Antwort
von Qochata, 13

hinter jedem rücken wird geredet. das gehört zum menschlichen dasein. dann gibt es noch einen feinen unterschied zwischen akzeptieren und respektieren. ein armer teufel kann den reichtum und den überfluss eines anderen nur selten akzeptieren, respektieren aber immer. und natürlich spielt der neid da und dort auch noch eine rolle

Antwort
von MickyFinn, 28

Kann ich nicht bestätigen... ich kenne schon einige Millionäre und bin finanziell der unteren Mittelschicht zuzuordnen. Mit denen komme ich dennoch super aus.


Antwort
von Rotrunner2, 20

Diese Personen gelten als Neureiche und Emporkömmlinge und werden deswegen von obenherab behandelt. Eben kein alter Geldadel.

Antwort
von axwax, 18

Hallo Gimmix!

Reichtum schafft bei vielen Respekt und Bewunderung - bei einigen aber auch Neid und eine Unterteilung in "so wie ich" und "anders/besonders". Vermutlich ist das der Grund dazu. Wenn du mit deinem Reichtum aber keine deiner Charaktereigenschaften änderst solltest du keine Probleme damit bekommen (Ausnahmen ausgeschlossen).

Mit freundlichen Grüßen,

axwax

Antwort
von annokrat, 11

vielleicht gibst du mit deinem reichtum zu sehr an.

annokrat

Antwort
von Melinda1996, 25

Warscheinlich schwimmt du nur mit anstadt etwas besonderes zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten