Frage von Brenceing, 9

Warum werden Pseudostudenten nicht rechtlich verfolgt?

Antwort
von Matahleo, 9

Hallo,

ich bin mir nicht ganz sicher, was du unter einem Pseudostudent verstehst.

Aber wenn einer studieren will und nichts tut ist er faul und selber schuld.

Wenn einer durch eine Studieneinschreibung Leistungen als Student erhält aber nicht studiert, dann muss das erstmal jemand merken. Wenn es angezeigt wird, dann kann das durchaus eine Strafe wegen Leistungserschleichung nach sich ziehen.

Wenn aber keiner was sagt, dann passiert auch nichts.

An vielen Hochschulen gehen die Professoren und Dozenten bereits dazu über eine Anwesenheitspflicht zu fordern, da sie es leid sind vor leeren Hörsäälen zu sitzen.

LG Mata

Antwort
von loema, 6

Erwachsene Menschen dürfen selbst entscheiden, wie sie leben.
Es gibt keine Lernpolizei, keine Anwesenheitspolizei,....
falls du soetwas vermisst, dann gibt es bestimmt passend für deinen Lebensentwurf auch schöne Regelungen, die dich dann rechtlich verfolgen würden.

Antwort
von GanMar, 4

"Pseudostudieren" ist kein Straftatbestand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten