Frage von Brick22x, 104

Warum werden öfters 500GB SSD's verwendet als 1TB SSD's?

Hallo,ich sehe bei SEHR vielen Leuten immer nur 250-500GB SSD's aber nie 1TB SSD's. Warum nutzen so wenige Leute eine 1TB SSD.Ich habe mir überlegt eine 1TB SSD zu kaufen,bin mir aber jetzt nicht mehr sicher ob ich mir eine holen sollte oder doch ''nur'' eine 500GB SSD.

Expertenantwort
von TechnikSpezi, Community-Experte für Computer, Hardware, PC, 57

Der Grund liegt absolut auf der Hand: Der Preis ist Schuld!

Vergleiche die Preise nur mal mit den HDD's und dann wird das völlig klar.

_______________________________________________

500GB HDD für aktuell 40,76€:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/500GB-Seagate-Desktop-HDD-ST500DM002-...

1000GB HDD für aktuell 43,67€:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/1000GB-Seagate-Desktop-HDD-ST1000DM00...

Du zahlst also für das doppelte an Speicher, für die 500GB mehr, gerade einmal 2,91€ mehr.

_______________________________________________

Jetzt die SSD's:

500GB SSD für aktuell 144,74€:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/500GB-Samsung-850-Evo-2-5Zoll--6-4cm-...

1000GB SSD für aktuell 282,85€:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/1000GB-Samsung-850-Evo-2-5Zoll--6-4cm...

Macht einen Aufpreis von 138,11€ für das doppelte an Speicherplatz! Das ist auch fast das doppelte vom Preis.

_______________________________________________

Wer
zahlt schon gerne so viel Geld nur für den Speicher? Während du bei
einer HDD für den Speicher mehr nicht einmal 3€ Aufpreis zahlst, zahlst
du bei einer SSD fast 140€ Aufpreis und somit fast das doppelte!

Ist
dann logisch, dass man sich einfach eine HDD und eine SSD zusammen
kauft. Immer noch billiger als eine SSD mit so viel Speicher und dann
hat man trotzdem noch mehr Speicher.

_______________________________________________

500GB SSD  + 1TB SSD : 144,74€ + 43,67€ = 188,41€ (für 1,5TB)

1000GB SSD = 282,85€ (für 1TB)

Daran sieht man natürlich ganz klar, dass 1TB SSD's sehr unattraktiv sind und viel zu teuer, als dass sich diese viele Leute kaufen.

500GB
reichen für das Betriebssystem, alle Programme und einige Spiele völlig
aus. Damit ist der Computer dann schön schnell. Restliche Spiele und
große Dateien für die HDD brauchen diesen schnellen Speicher der SSD
sowieso nicht so dringend.

_______________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Kommentar von barnim ,

Das kann man so einseitig nicht betrachten, SSDs haben den Use-Case nicht, um grosse Mengen Daten zu speichern wie herkoemmliche Spindeln, sondern um Performance zu liefern.

Preis je GB ist nur die eine Seite der Medaille, richtiger waere in dem Vergleich auch der Preis je IOPS. 

Anhand deiner Preise oben zahlt man 0.25 Euro / IOPS bei der 1T HDD und 0.0094 Euro / IOPS bei der 1T SSD. 

Damit sind SSDs sehr viel billiger fuer die Leistung (fuer welche sie gebaut werden und das sollte man beruecksichtigen) als HDDs.

Das waere in etwa als wuerde man ein Formel-1 Auto mit einem Fiat Panda vergleichen, da machts auch keinen Sinn den Fiat Panda ob seines tollen, niedrigen Verbrauchs in den Himmel zu loben wenn man eigentlich die Leistung und Geschwindigkeit vom Formel-1 Auto auf der Rennstrecke braucht.

cheers | barnim

Kommentar von TechnikSpezi ,

Da kann ich dir leider überhaupt gar nicht zustimmen.

Ich weiß natürlich was du meinst, trotzdem ändert das nichts an meinem Beitrag.

Die Frage war nun mal:

Warum werden öfters 500GB SSD's verwendet als 1TB SSD's?

Laut dir sind die SSD's bei deiner Perspektive und Betrachtungsweise "sehr viel billiger". Dann sag mir mal bitte einen Grund, wieso keine Sau 1TB SSD's kauft.

Das macht keinen Sinn, das ganze so im Zusammenhang mit der Geschwindigkeit zu berechnen und anhand dessen zu meinen, dass die SSD's viel billiger sind. Kauft ja trotzdem keiner, weil sie nun mal viel teurer sind. Mich und fast jeden anderen Kunden interessiert ja nicht, wie viel sie je IOPS kann, sondern was ich am Ende zahlen muss und wie viel GB ich habe, also Preis pro GB. Dass die SSD da der HDD völlig unterlegen ist, ist ja klar.

Alleine bei den Links die ich oben schon genutzt habe siehst du, dass 5 mal so viele 500GB SSD's im Gegensatz zu den 1TB SSD's gekauft haben.

Der Preis pro GB ist definitiv hier das wichtigste, was jeden Kunden als erstes interessiert, der nicht gerade irgendeine ganz spezielle Absicht hat die SSD für was ganz bestimmtes wie den Server zu nutzen.

Den Preis je IOPS ist einem da definitiv nicht so wichtig bzw. fast schon egal.

Man kann das sowieso nicht in Werten von der Geschwindigkeit ausmachen, da wir immer noch Menschen sind und sich sogut wie jeder, der sich eine SSD kauft, gleichzeitig dann auch eine HDD für den ganzen anderen "Müll", der irgendwo gespeichert werden muss.

Deshalb reicht für fast jeden auch schon eine 250GB SSD aus, 1TB HDD für ca. 43€ dazu und schon ist man fertig.

Die SSD's sind schließlich für die "normalen Kunden" dafür da, um den Computer schneller zu machen. Der PC fährt um einiges schneller hoch, Programme starten deutlich schneller. Das ist schon das wichtigste.

Wenn du jetzt bei deiner Perspektive die Geschwindigkeit mit einbringst in die "Berechnung", dann macht das eben keinen Sinn und gibt keine passende Antwort, weil jeder User sich wie gesagt einfach eine 1TB HDD dazu kauft und trotzdem noch mehr Speicher hat und viel weniger ausgegeben hat.

Man kann sich alles irgendwie schön reden. An meiner Schule heißen Putzfrauen und Hausmeister auch im Buch "Facility - Manager", um schön da zu stehen.

Also wie gesagt: Ich weiß natürlich was du meinst, das macht hier aber absolut keinen Sinn das so zu betrachten.

Keiner möchte ca. 280€ nur für eine 1TB SSD ausgeben, wenn auch ca. 190€ ausreichen für 1TB HDD & 500GB SSD.

Mit deiner Rechen- und Betrachtungsweise würde man die Frage auch nicht beantworten können und wenn schon nur wiederlegen, was aber alleine die Käuferzahlen schon wiederlegen.

Kommentar von barnim ,

Den Preis je IOPS ist einem da definitiv nicht so wichtig bzw. fast schon egal.

doch, weil:

Die SSD's sind schließlich für die "normalen Kunden" dafür da, um den Computer schneller zu machen.

Dass, was SSDs und den damit gewonnen Performance-Gewinn ausmacht sind nunmal die IOPS und die Latenz von Flash. Es ist egal ob die Anforderung "Kunden-PC" oder "Storage-Cluster" ist.

Meine Grundaussage ist/war: man kann SSDs und HDDs einfach nicht nur im Preis pro GB vergleichen. Wie du schon gesagt hast, sind SSDs da um Performance zu erzielen, d.h. ich muss - wenn ich Performance moechte - den Preis in relativ zur verbesserten Performance rechnen.

Die Beschreibung "preiswert" passt hier ziemlich gut. Bezogen auf die Performance ist eine SSD (egal wie gross) nunmal ihren "Preis" "wert", eine HDD nicht.

Keiner möchte ca. 280€ nur für eine 1TB SSD ausgeben, wenn auch ca. 190€ ausreichen für 1TB HDD & 500GB SSD.

Zum Einen ist das ziemlich pauschalisiert und zum Anderen Fallabhaengig. Wenn ich Verwendung fuer 1T SSD habe, gebe ich 280 Euro aus; wenn ich Verwendung fuer 500G SSD + 1T Spindel habe, gebe ich 190 Euro aus. (aehnliches Beispiel aus einem vollkommen anderen Bereich um den Bezug klar zu machen, wie oben: Bin ich Heimwerker kauf ich mir eine Bohrmaschine von Bosch oder Makita oder anderer Premiummarke, weil ich die Leistung brauche. Bohre ich 1x in 3 Jahren ein Loch in die Wand, kaufe ich mir ein Noname Geraet im naechsten Discounter Special, weil der Aufpreis bezogen zur Leistung den Aufpreis nicht wert ist).

Mit deiner Rechen- und Betrachtungsweise würde man die Frage auch nicht beantworten können

Absolut richtig, darum habe ich auf die Frage nicht geantwortet sondern eine Anmerkung unter deiner Antwort da gelassen. Es ist mir - gerade fuer Laien, die explizit sowas fragen/lesen - schon wichtig, alle technischen Zusammenhaenge aufzuzeigen.

cheers | barnim

Antwort
von burninghey, 61

Weil 500GB SSDs halt billiger sind und meistens ausreichen :)

Meine erste SSD war 120GB groß und hat 180€ gekostet, da war garnicht dran zu denken was größeres zu kaufen. Zum Glück werden sie aber immer billiger ^^

Antwort
von dasnilpferdchen, 53

Für mich wars viel zu teuer. Außerdem habe ich lieber 2 oder 3 kleinere Festplatten, damit ich nicht alles auf eine schmeiße und die ultra langsam wird.

Antwort
von SieWarErst12, 60

1. Der Preis, 2. Auf einer SSD hat mein meistens keine große Menge an Daten sondern eher Programme, die nicht allzu viel Platz brauchen.

Antwort
von Minihawk, 13

Es gibt zwei Gründe, der eine Grund ist de Preis, der zweite Grund ist, dass für große Dateien, die wichtig sind, das Speichern auf einem magnetischen Massenspeicher sicherer ist. Die SSD ist am besten da einzusetzen, wo immer wieder die selben Dateien geladen werden müssen.

Antwort
von Spiderdaddy, 31

Also wenn du das geld hast, viel spass brudda...
Aber im ernst eine 1tb ssd kostet eine grosse stange geld, mit der du einen ganzen pc kaufen kannst.

Kommentar von SkJeSiCo ,

Ey chef ich habe keine ahnung an was für einen pc du gedacht hast aber eine 1tb ssd kostet ca 280€ dafür bekommst du gerade erst mal eine Grafikkarte (GTX 970) Bessere wären z.b. die GTX 1080 die kostet an die 800€ die Titan X an die 1200€ oder die nvidia quadro M6000 5-8000€. Ein Mainboard das kostet auch schonmal an die 3-400 € wenn du dir ein gutes holst. Von der CPU will ich erst recht nicht anfangen.

Antwort
von nguyentrungduc, 33

1. Wegen kosten, 2. Programm, Windows und 1-2 Spiele brauchen nie soviel Platz das man mehr als 500 GB braucht

Antwort
von xlyre, 32

Naja... 1 TB Spiele inklusive Windoof und ein paar Programmen haben eh nicht viele. :P

Antwort
von haisi33, 54

Man braucht als normalverbraucher, der die ein oder andren spiele zockt und die auf der ssd hat und warscheinlich auch des Betriebssystem auf der ssd, die 1 TB nicht da durch vieles deaufspielen löschen und wieder runterziehen und wieder was andres drauf ziehen die ssd an geschwindigkeit verliert lieber ne 500GB SSD und ne 1TB oder 500GB HDD ist schlauer und billiger

Antwort
von max230, 44

Meist wird sogard nur eine 250gb SSD verwendet und alles anderen auf der HDD gespeichert

Antwort
von makii0, 21

Weil 500 GB billiger sind als 1 TB.

Antwort
von beju19, 35

Liegt wohl am Preis

Antwort
von Levatc, 33

1TB ist ziemlich teuer.

Antwort
von Almalexian, 25

Ne 1TB kost ne Stange Geld, für Kapazität die die meisten entweder gar nicht oder nicht in der Schnelligkeit brauchen.

Antwort
von LordOfTriforce, 29

Liegt an den Kosten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community