Warum werden Menschen depressiv(verstehe es nicht)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe keine Ahnung, wer Robert Enke ist, aber Depression haben nichts mit Reichtum oder Macht zu tun. Leider kann eine Depression jeden treffen. Selbst wenn du denkst, dass jemand doch eigentlich der glücklichste Mensch der Welt sein müsste, könnte es sein, dass er depressiv ist, weil ihm irgendetwas fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depressionen entwickeln sich nicht immer aus den Lebensumständen. Depressionen sind eine Krankheit, wie eine Grippe, die jeden treffen kann. Oft trifft es die Menschen, die in ihrer Familie Mitglieder haben, die schon an Depressionen gelitten haben oder einfach Menschen, die einen gestörten Hormonhaushalt haben, durch die sie zu wenige Hormone produzieren, die dich Freude und Glück fühlen lassen.

Es hat also eigentlich nichts damit zutun, ob dein Leben "gut" läuft oder nicht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind alles bloß materielle dinge die du da ansprichst, hat aber nichts mit glück, zufriedenheit und emotionen zu tun. was bringt dir der ganze kram, wenn du dauerhaft todunglücklich bist und es keinen erkennbaren grund und schon gar keinen ausweg dafür gibt?

depressionen entstehen durch einschneidende erlebnisse, körperliche ursachen (z.b. probleme mit schilddrüse oder nervenkrankheiten) oder in manchen fällen auch unbegründet. die neigung an depressionen zu erkranken ist auch vererbbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mysticf
07.03.2016, 01:14

Warum hat er dann nicht Antidepressiva genommen?

Ich habe auch eine Schilddrüsenüberfunktion und leide an übermässigem Schwitzen wodurch es mir unmöglich ist eine Beziehung zu einer Frau aufzubauen.

Ist auch nicht gerade einfach

0

Hallo, was du scheinbar nicht weisst ist das eine Depression eine Erkrankung ist und keine Entscheidung!

Wenn jemand eine Grippe hat, fragst du dich dann auch warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das beste Beispiel das Reichtum allein nicht Glücklicht macht, Ich mein du kannst ein normalen Job wie jeder andere haben, eine Freundin haben, auch Zigaretten rauchen und in Casinos spielen dafür musst du nicht mal genug Geld haben. Depressiv kann auch von anderen Sachen kommen wie zB Familie oder zuviel Berühmtheit, schau dir doch mal die Hollywood Stars an die sind auch alle Reich, schön und Berühmt aber dröhnen sich voll mit Drogen weil sie auch teilweise Depressiv sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depressionen sind nichts anderes als eine gestörte Biochemie im Gehirn - wobei ein ausser Kontrolle geratenes Gleichgewicht zwischen Glücks-und Stresshormonen eine entscheidende Rolle spielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was geht denn bei dir ab? Geld macht ganz und gar nicht glücklich... nichts zu haben ist schlimm - aber viel zu haben bedeutet nicht, dass man ein unheimlich glücklicher Mensch ist.
Zudem bedeutet eine gewisse Position in der Gesellschaft und im Beruf auch Verantwortung... mit der manche aufgrund des Stresses nicht umgehen können und daran zerbrechen.
Dinge aus der Kindheit / Vergangenheit können ebenfalls zu Depressionen führen.
Manchmal gibt es für Depressionen auch biologische ursachen (die man mit medikamenten einstellen kann)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mysticf
07.03.2016, 01:12

Ja aber warum hat er nicht Antidepressiva genommen?

Warum nicht? Ich wäre der glücklichste Mensch auf der Welt, wenn ich mal Geld gewinnen würd.

0

Eine Depression ist eine Krankheit. Das hat nichts mit Geld, Karriere oder sonst was zutun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung