Frage von loneranger23, 131

Warum werden meine Augen nicht mehr weiß?

Hey,

bis vor kurzem waren meine Augen noch "in Ordnung". Das Augenweiß war ein perfektes Weiß und ich hatte keine Probleme mit Umwelteinflüssen.

Vor ein paar Wochen hatte ich eine Entzündung in beiden Augen, teil der Entzündung waren extrem viele Äderchen in meinem Auge.

Am Mittwoch war ich dann nochmal beim Augenarzt, weil die Äderchen nicht verschwinden wollten und teilweise mehr wurden, mir wurde gesagt das meine Augen sehr trocken seien und ich bekam ein Tränenersatzmittel.

Das soll ich nun 6-8x am Tag tropfen, auf meine Frage ob die Äderchen verschwinden und wie lange ich das anwenden sollte bekam ich keine klare Antwort. Sie meinte nur: Ich denke nicht das sie die Tropfen für immer brauchen werden, die ersten 6-8x danach stück für stück runterdosieren.

Auch im Internet finde ich keine Brauchbaren Informationen, da sind nur Foren über leute die ihre Kontaktlinsen falsch verwendet haben und nun Probleme mit ihren Augen haben.

Ich selber habe keine Sehschwäche.

Meine Frage: Werden meine Augen irgendwann mal wieder weiß?

mfg,

=)

Antwort
von Nila2000, 95

Ich denke deine Augen erholen sich nach einer Weile wieder. Die Entzündung bleibt bestimmt nicht ewig. Diese Tränenmittel sind bestimmt keine schlechte Idee allerdings verstehe ich nicht was die in deinem fall von der Entzündung nützen sollen... Ich bin kein arzt bitte versteh das nicht falsch aber die sollten doch eigentlich beruhigend(Juckreiz) wirken und dreck herausschreien. aber die Entzündung ist ja im Auge. ich hatte auch mal ein entzündetes auge und die bekommen aber ich hab mir was ins Auge gesprüht desshalb hat das sinn gemCHT jedoch verstehe ich es in deinem fall nicht so ganz...

Kommentar von loneranger23 ,

Die Entzündung ist Weg, die Adern noch da

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten