Frage von msperl, 48

Warum werden manche Menschen erst dann aktiv wenn sie etwas verlieren?

Hallo, warum gibt es soviele Mäner als auch Frauen, die dir zwar SMS schreiben und alles da rüber besprechen wollen, aber treffen wollen Sie sich nicht. Sie gehen zwar ggf. darauf ein wenn man ihnen vorschlägt zu telefonieren, aber von Ihnen geht dieser Vorschlag nicht aus.

Desweiterem, manchen diese Menschen immer Aussage, ja morgen machen wir das oder das machen wir dann mal, anstatt es jetzt zu tun. Es kommt natürlich nicht dazu, erst dann wenn man sich abwendet von diesen Menschen, dann machen sie plötzlich das, was sie vorher ewig verschoben haben.

Kann es sein, dass diese Menschen einfach teilweise feige sind und erst dann wenn sie merken, dass ihnen etwas verloren geht, dann ist die Angst davor jemanden zu verlieren größer als die Angst vor der eigentlichen Situation an sich und dann werden diese Menschen aktiv?

Kennt ihr solche Menschen? Teilt ihr meine Meinung?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo msperl,

Schau mal bitte hier:
Beziehung Freundschaft

Antwort
von Ostsee1982, 22

Kann es sein, dass diese Menschen einfach teilweise feige sind und erst dann wenn sie merken, dass ihnen etwas verloren geht, dann ist die Angst davor jemanden zu verlieren größer als die Angst vor der eigentlichen
Situation an sich und dann werden diese Menschen aktiv?

Das hat weder was mit Feigheit zu tun noch etwas wieder haben zu wollen was man "verloren" hat. Kann sein, dass er/sie noch andere interessante Kontakte hat (oft steckt das dahinter) oder braucht jemanden zu warm halten und wenn das weg bricht will man diesen angenehmen Zustand wieder haben. Es ist viel Bequemlichkeit. Unterm Strich ist es aber egal was andere machen denn es braucht dafür auch Menschen die es mit sich machen lassen und das ist auch nicht besser.

Antwort
von torfmauke, 29
Kann es sein, dass diese Menschen einfach teilweise feige sind und erstdann wenn sie merken, dass ihnen etwas verloren geht, dann ist die Angst davor jemanden zu verlieren größer als die Angst vor der eigentlichen Situation an sich und dann werden diese Menschen aktiv?

So hast Du es für die meisten dieser Sorte gut erkannt!

Antwort
von SMS170412, 19

Hallo, ja viele Menschen merken erst wieviel ihnen ein Mensch bedeutet sobald sie ihn verloren haben. Zum Thema das sie sich nicht treffen wollen, vielleicht sind sie zu schüchtern? Liebe Grüße ☺

Antwort
von oxygenium, 12

so etwas darf man nicht verallgemeinern,da ein jeder Mensch eine andere Geschichte hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community