Frage von ThomasAral, 34

Warum werden Leute nicht durchsucht nach mitgebrachter Pyrotechnik im Fussballstadium?

schweres Feuerwerk im Fussballstadium verletzt mehrere Zuschauer, darunter Kinder schwer

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Kind-durch-Pyrotechnik-schwer-verletzt-article...

Da könnte ja einer was ganz anderes noch mitbringen und eine Bombe mit reinschmuggeln.

Antwort
von Shinjischneider, 19

Fussballstadien sind nicht wirklich sicher.

Teilweise wird schon Tage im Voraus Pyro im Stadion versteckt. Es gibt auch seit Jahren das Gerücht von Pyros die in Kondome verpackt von Mädels ins Stadion geschmuggelt werden.

Generell ist es so. Wenn tausende Leute in ein Stadion wollen, dann kannst Du nicht alle kontrollieren. Die Gefahr einer Massenpanik oder einer riesigen Schlägerei ist zu gross.
Da stellt sich die Frage welches Risiko man eher eingeht. Dass sie die Deppen selber verbrennen, die Hand wegsprengen (und scheinbar waren diese Kinder ja in der Fankurve) oder, dass sich draussen eine Massenprügelei mit Schwerverletzten oder sogar Toten entwickelt?

Antwort
von FooBar1, 21

Werden sie. Aber da sie nicht jeden ausziehen und die 10 min durchsuchen kommt trotzdem was durch. Alles andere dauert zu lange

Antwort
von annaaugustus, 24

Weil die Untersuchung nur oberflächlich passiert. So genau schauen die nicht hin. Das ist auch kaum zu bewerkstelligen bei zigtausenden Besuchern, die alle in einem kurzen Zeitraum von 1 bis 2 Stunden ins Stadion strömen. Da sind solche Ausfälle einkalkuliert. Verantwortungsvolle Eltern nehmen ja auch keine Kinder mit ins Stadion. Das ist auch viel zu gefährlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten