Frage von DasKrakenorakel, 63

Warum werden Leute, die Kinder bzw. nicht sehr mögen, als sehr seltsam empfunden undteilweise deswegen sogar beleidigt?

Ich habe mir hier viele Fragen angeschaut , wo welche gefragt haben "ich hasse kinder woran könnte das liegen" und war schon etwas erstaunt, dass manche Antworten und Kommentare schon fast aggressiv waren..

Antwort
von Bonni1509, 63

Weil Kinder ein riesiges Geschenk sind. Sie sind so unschuldig und sehen die Welt noch mit ganz anderen Augen. Sie haben kaum irgendwelche bösen Gedanken wollen einfach nur verstehen und jeden Tag dazu lernen sie sind wissbegierig und lieben es anderen eine Freude zu machen. Kinder können einem so viel liebe geben aus ihnen kann man regekrecht kraft schöpfen, auch wenn so viele Leute, Kinder eher mit stress und Anstrengung verbinden. Den meisten von ihnen ist einfach noch nichts schlimmes wiederfahren sodass ihre Weltanschauung noch eine ganz andere ist. Sie erwarten in niemandem etwas schlechtes. Wenn jemand all das hasst ist es schon verständlich dass einige Leute das sehr ärgerlich macht. Mal ganz davon abgesehen war doch jeder von uns mal ein Kind .

Kommentar von DasKrakenorakel ,

Das stimmt auch. 

Und bitte nicht "wir waren auch mal Kinder"..

Kommentar von Viowow ,

nur weil jeder mal ein kind war muss aber nicht jeder kinder auch toll finden....

Antwort
von Tatacore, 56

Ich hab das gleiche Problem, sobald mich jmd fragt ob ich spaeter Kinder haben moechte und ich mit meiner Standartantwort "nie im Leben" komme, werde ich gleich beleidigt wie sonst was oder komisch angeschaut. Ich wuerde mir einfach den Stress niemals antun wollen, denn fuer mich sind Kinder einfach nur undankbare Nervenbuendel. -Weil wir gerade dabei sind- oft kommt dann auch noch die Du-Warst-Auch-Mal-Jung-Keule, was ueberhaupt keinen Sinn macht aber gut ;). Ich denke es liegt einfach daran, dass manche Menschen es nicht verstehen koennen, ganz einfach und bei minderer Intelligenz wird dann gleich beleidigt.^^

Kommentar von 4ssec67 ,

ich mag Kinder. Bei vielen Menschen kommt bei Kindern der Verantwortungskomplex hervor. wenn jemand diesen Komplex nicht besitzt, dann wird er oft als ebenso undankbar abgetan, wie Kinder selbst nicht selten sind. "Schließlich zahlen die Kinder die Rente... " Ich habe nichts dagegen, wenn das Nervenkostüm einzelner Menschen nicht auf Kinder ausgelegt ist, aber in "Kinderangst" sehen viele "bindungsangst"

Kommentar von Viowow ,

haha, das kenn ich auch. intoleranz, absolute intoleranz. die menschheit muss kinder kriegen... ok, aber ich mach nicht jeden sch ei* mit...;)

Kommentar von Tatacore ,

Schauen wir uns mal China an. Da sind so viele Kinder das jedes Paar nurnoch 1 bekommen darf, also bezweifle ich, dass die Menschheit noch mehr Kinder braucht :D

Antwort
von Pummelweib, 26

Weil jeder eine andere Sichtweise hat.

Man sollte aber nicht alles verallgemeinern und auch Leuten seine Meinung akzeptieren, wenn sie Kinder nicht mögen.

Hassen ist schon wieder gleich so ein Wort, das aneckt.

Viele sind auch einfach von Kindern genervt, wegen schlechter Erfahrungen, doer weil sie kaum nette und gut erzogen Kinder denken.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Viowow, 46

weil die meisten menschen der meinung sind, kinder sind das tollste auf der welt..... zukunft ... geschenke des himmels.....usw.
kann man so finden, kann man aber auch anders finden. und da der mainstream vorschreibt, frauen müssem kinder kriegen, redet man sich das eben schön, und ab sofort zählen dann vollgeka*ckte windeln zu deiner liebsten beschäftigung...XD
-> aber nur tote fische schwimmen mit dem strom...

Kommentar von DasKrakenorakel ,

Ja, volle Windeln sind die Geschenke des Himmels xD 

Kommentar von Viowow ,

ja genau:P

Antwort
von beangato, 62

Ich denke, weil der Sinn des des Lebens die Fortpflanzung ist.

Kommentar von DasKrakenorakel ,

Hm, nur sind wir schon Zu viele Menschen..

Kommentar von beangato ,

Ja und?

Kommentar von DasKrakenorakel ,

"Ja und?"

Wie soll ich das verstehen?

Die Welt ist überbevölkert.

Kommentar von beangato ,

Deswegen musst doch Du nicht auf Kinder vezichten.

Ich sag Dir jetzt mal was: Ich habe selbst 3 Kinder. Und ich finde es toll, mich in meinen Kindern und Enkeln wiederzufinden.

Kommentar von DasKrakenorakel ,

Ich verzichte freiwillig auf Kinder.

Wenn ich eins bekomme, dann nur zur Absicherung im Alter und damit mich wer bespaßen kann, nachdem ich in Rente bin..

Kommentar von Viowow ,

wenn dein sinn des lebens fortpflanzung ist, möchte ich nicht mit dir tauschen. trauriges leben hast du dann...

Kommentar von beangato ,

dein sinn

Nicht MEINER - das war allgemein gemeint.

Würde sich die Menschheit nicht fortpflanzen, wärst Du vlt. gar nicht auf der Welt.

Ob mein Leben traurig ist oder nicht, kannst Du nicht beurteilen - Du kennst mich nicht.

Antwort
von Volkerfant, 29

Es entspricht einfach nicht der Normalität, dass man Kinder hasst. Solche Leute werden dann logischerweise erstmal abgelehnt.

Kommentar von Viowow ,

und wer legt fest was normal ist? XD

Kommentar von Volkerfant ,

Die Gesellschaft misst dies am nächsten Umfeld. Es gibt sehr wenige Menschen die Kinder nicht mögen, deshalb wird dieses Verhalten als abartig eingestuft.

Kommentar von Viowow ,

ziemlich dumm von der "gesellschaft"...

Antwort
von Jasiii160200, 50

Ich denke es liegt daran, dass die meisten Kinder süß finden und sie als verletzlich sehen und sie deshalb vor "bösen Menschen" schützen wollen. Allerdings kann ich auch nicht verstehen, warum manche sich gleich dermaßen aufregt nur, weil man Kinder nicht unglaublich putzig und süß findet... Aber nicht alle sind so ^^ An unserer Schule gibt es z.B. eine Lehrerin, die absolut keine Kinder mag (so bis 7. 8. Klasse), aber alle Schüler und Lehrerkollegen und (die meisten) Eltern lieben sie ^^

Kommentar von DasKrakenorakel ,

Das sehe ich bei Verwandten. Das Kind ist in ihrer Sicht total süß und wird total verhätschelt.

Kommentar von Jasiii160200 ,

Jaaa das merke ich auch manchmal -.- Sowas ist dann richtig schlimm...

Antwort
von Anonymfuerimmer, 58

Weil Kinder unschuldig sind und es keinen Grund gibt, sie zu lassen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass ich bevor ich nen Job hab in der Zukunft ein Kind habe, die vermiesen einem die Karriere. Aber sie gleich hassen...?

Kommentar von DasKrakenorakel ,

Es ist ja nicht nur der Job, mir beispielsweise gehen die meisten einfach nur auf die Nerven, mit der typischen Art, immer alles nachfragen, rumschreien, alles haben wollen usw.

Und ja, ich war als kleines Kind auch so und deswegen hasse ich es aber trotzdem..

Kommentar von Jasiii160200 ,

Es gibt schon Gründe, sie zu hassen. Ich hasse keine Kinder, weil ich ja selbst noch ein halbes Kind bin, aber manchmal nerven sie doch... Sie sind meistens so Laut und Aufgekratzt -.-

Kommentar von HarryKlopfer ,

Du und sehr jung ? Du redest  wie eine alte Jungfer. Backe backe Kuchen

Antwort
von Chrizz2303, 54

Kinder gehen mir auf'n Sack😂

Kommentar von HarryKlopfer ,

Du gehst anderen auch auf den Sack

Kommentar von Chrizz2303 ,

👍

Antwort
von sabbelist, 37

Wer sich so audrückt, und schreibt, er hasse Kinder, kann wohl keine vernünftige Antwort erwarten. Die Formulierung gibt da den Ausschlag. Man kommt schlecht mit Kindern klar, wäre wohl die bessere Ausdrucksweise.

Kommentar von DasKrakenorakel ,

Das stimmt. Dann komme ich unendlich schlecht mit Kindern klar :D

Kommentar von sabbelist ,

Das Problem haben sicherlich auch noch andere Menschen.

Kommentar von Viowow ,

warum ist das ein "problem"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten