Frage von emmaa00, 92

Warum werden jüngere Kinder immer "reifer"?

Also sie sind nicht unbedingt reif in dem Sinne, sondern wirken/tun so als wären sie viel älter. 11-12 Jährige rauchen, trinken und schminken sich oder haben keinen Respekt vor Älteren. Wie kann das sein? Ich finde das so unglaublich. Mit 12 waren die Kinder früher ganz anders...

Antwort
von Nordseefan, 23

Stimmt.

Früher gab es auch nicht so viele Medien. Großteils kommt das daher.

Man hat aber auch immer weniger Möglichkeiten draußen zu spielen, zumindest als Stadtkind.

Auch schulisch wird immer mehr gefordert.

Reifer sind sie deswegen aber nicht das ist nur Show, viele würden im Grunde doch noch gern länger Kind sein.

Antwort
von Goodnight, 13

Die Eltern von heute haben viel weniger Zeit für ihre Kinder. Die meisten sind fremdbetreut ohne emotionale Bindung und wechselnden Bezugspersonen.

Eltern die wenig mit ihren Kindern zu tun haben gehen mit ihren Kindern um wie mit zu kurz geratenen Erwachsenen.

Die Ansprüche der Kinder an zuverlässige Fürsorge werden nicht befriedigt und die Kinder sind emotional sich selber überlassen.

Die sexualisierte Überflutung der Medien tut den Rest. 

Antwort
von halbsowichtig, 13

Erstens: Daran ist nichts reif. Solche Kinder sind extrem unreif. Sie machen nur stumpf mit, haben aber keine Einsicht in die Konsequenzen von Nikotin, Alkohol und Unhöflichkeit.

Zweitens: Die Pubertät setzt in den letzten Jahrzehnten immer früher ein. Bevor die Kinder überhaupt den nötigen Verstand zum Rebellieren haben. Die Ursache davon sind AFAIK nicht ganz geklärt. In der Diskussion stehen u.a. erhöhte Hormonproduktion durch Übergewicht oder auch hormonell wirksame Ausdünstungen aus Kunststoffen.

Drittens: Erziehung ist gerade total aus der Mode. Für die Kinder heißt das, dass ihre Benehmen keine Konsequenzen hat. Es ist völlig egal, was sie anstellen. Wer sie offen kritisiert, wird als "kinderfeindlich" beschimpft.

Antwort
von Dingensbumens1, 4

Ich sehe auf der Straße keine Kinder die rauchen oder Alkohol nehmen aber man hört von denen. Eher denke ich das man es Internet sieht voralem in den Social Media Bereich. Man stellt 5 jährige vor die Kamera und sie sollen was süßes machen damit sie Likes kriegen, obwohl Kinder nicht mal die wahre Welt kennen sollen sie sich im Internet so präsentieren und ich bin mir sicher wenn sie groß sind werden sie sich dafür schämen wenn sie nicht berühmt geworden sind.

Antwort
von latifri, 49

Weil kleine Kinder sich an "Vorbildern" orientieren und diese "Vorbilder" lassen es zu und zeigen sich den Kleinen immer öfter beim Tun von Dingen, die man, wenn überhaupt, erst später tun sollte.

Antwort
von CBA123ABC321, 36

Mit Reife hat es meiner Meinung nach gar nichts zutun. Reif ist für mich eher, wenn man nicht alles mitmacht und wenn man Respekt hat.

Die denken die wären cool, wenn sie respektlos sind, rauchen und saufen. Nur die Bedeutung von cool kennen die gar nicht und können die gar nicht definieren.

Antwort
von Yalnif, 38

Hey! Man kann das doch nicht verallgemeinern. Ich bin auch 12, fast 13 und muss nicht rauchen, um cool zu wirken. Es gibt sicher Viele, die so denken, aber NICHT alle. Schuldigung, musste mal meine Meinung loswerden. LG Finlay :)

Antwort
von stubenkuecken, 39

...und wann ist früher? Vor 10, 20, 100 Jahren.

Antwort
von Ceddosh, 59

Weil sie denken, dass es cool sei. Mehr als heiße Luft ist da meist nicht im Kopf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten