Frage von teddy1202, 73

Warum werden in Krankenhäusern so oft dritte Zähne geklaut?

Was bringt das den Dieben? Die Gebisse sind doch auf den Menschen angepasst. Ich verstehe es nicht!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LotteMotte50, 14

Ich finde es auch nicht so schön aber irgendwie auch nachvollziehbar denn die dritten sind sehr sehr teuer und nicht jeder kann sich die leisten, 

aber ich würde es nicht machen schon wegen der Hygiene 

Kommentar von teddy1202 ,

Wieso, kommt in ein Hygienebad und gut ist es

Kommentar von LotteMotte50 ,

iiiihhh wie eckelig bist du denn, schon bei dem Gedanken das es nicht meine sind würde ich schon würgen 

Antwort
von Tanzistleben, 23

Verwechselst du jetzt nicht Krankenhäuser mit Altenheimen? Ich habe noch nie gehört, dass in KHs so viele Zahnprothesen gestohlen werden würden. Am ehesten kann ich mir noch vorstellen, dass im Zuge von Operationen die Teile verschlampt werden.

In Altenheimen kommt es meines Wissens nach, leider öfter vor, dass Zahnprothesen verschwinden. Allerdings handelt es sich auch dabei nicht wirklich um Diebstähle, sondern eher um "Verwechslungen", besonders wenn es sich um demenzkranke Bewohner handelt.

Kommentar von teddy1202 ,

Also jetzt bin ich aber doch ein bisschen beleidigt.

Zwischen Altenheim und Krankenhaus kann ich sehr wohl unterscheiden.

Tante kam in den OP, Gebiss lag auf dem Beistell-Krankenhaustisch. Tante kam zurück ins Zimmer, Gebiss war weg.

Kommentar von Tanzistleben ,

Das war auch nicht ganz ernst gemeint! Ich hatte gehofft, das ist auch erkennbar, ohne, dass ich *Ironie off* dazu schreibe.

Aber, du hast dir jetzt schon selbst die Antwort gegeben! Was ist das bitte für ein KH, wo ein Gebiss auf das Nachtkästchen gelegt wird? Üblicherweise werden Zahnprothesen, wenn sie noch im Zimmer herausgenommen werden, in beschrifteten Säckchen im Schwesternzimmer verwahrt. Zumindest habe ich das nie anders erlebt und ich wurde schon sehr oft in verschiedenen Krankenhäusern und Ländern operiert. Da ich seit meinem 17. Lebensjahr eine Oberkiefer-Total- und Unterkiefer-Teilprothese trage, weiß ich also, wovon ich rede. Außerdem ist eine sehr liebe Freundin Stationsschwester auf der Neurochirurgie eines großen Wiener Krankenhauses und erzählt oft die kuriosesten Geschichten. Gebissklau war noch nie dabei, aber ich werde sie noch extra dazu befragen.

Kommentar von teddy1202 ,

Ja, mach das mal.

Antwort
von chongzi, 34

Ist mir zwar neu, aber Dritte bestehen zum Teil oft aus Gold und das nicht gerade wenig. Ich habe nur ein Gold Inlay, da hat nur das Gold 500€ gekostet. Stell dir mal vor nen älterer Patient hat ne ganze Menge davon, Inlays, Brücken, Kronen etc.

Kommentar von teddy1202 ,

Aber das ist doch das perverse. Was ein ganz normales Gebiss - so mit Haftkleber und Kukident usw. Ohne Gold und ohne Platin. War nach der OP einfach weg.

Kommentar von chongzi ,

Hmm keine Ahnung, wie gesagt, ist mir neu. 

Kommentar von Tanzistleben ,

Wie kommst du auf die Idee, Totalprothesen würden Goldteile enthalten? Sie bestehen seit zig Jahren aus Kuststoff und nur daraus!

Kommentar von chongzi ,

Ich wusste ja nicht einmal, worum genau es geht.

Antwort
von derhandkuss, 38

Werden die geklaut? Oder gehen die verloren?

Kommentar von teddy1202 ,

Ne, ne, schon geklaut. Meine Tante hatte ja kein batteriebetriebenes Gebiss, welches flüchtete. Und die RAin meinte, dass das häufigsten Diebstähle in Krankenhäusern wären.

Antwort
von joriti1999, 38

Wegen dem Zahngold. Nähere Infos dazu findest du bei #Tattoofrei auf Facebook.

Kommentar von Tanzistleben ,

An Totalprothesen ist aber kein Stückchen Gold dran! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten