Frage von NightmareBonnie, 47

Warum werden in Horrorfilmen bzw in Horrorfilmen über Exorzismus, meistens immer sehr religiöse Familien von einem Dämon heimgesucht?

Es wäre doch viel leichter einen ungläubigen zu befallen, oder geht es eher darum gott damit weh zutun das seine schützlinge das durchmachen müssen, eher gesagt das gute zu vernichten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von realsausi2, 14

Es bedarf natürlich einer bestimmten Disposition, an so etwas zu glauben. Wer schon an einen fiktiven Freund im Himmel glaubt, ist auch anfällig, sich weitere Phantasiegestalten vorzustellen.

Je tiefer und intensiver diese Abkehr von der Realität ist, desto intensiver können solche Fehlwahrnehmungen ausfallen.

Von einem Damön "befallen" werden kann eben nur jemand, der auch an diesen Unsinn glaubt. Wir Ungläubigen sind daher immun dagegen.

Antwort
von Andrastor, 30

Einfach wegen der Dramaturgie.

Es ist dramatischer die Personen zuerst als gute und gläubige Menschen darzustellen um sie dann ins Gegenteil zu verzerren.

Antwort
von TUrabbIT, 47

Weil es eine bessere Story ist.

Antwort
von mm78pr, 37

Ungläubige Familien würden den Kammerjäger holen. Religiöse Familien holen den Exorzisten.

Antwort
von xrobin94, 22

weil nicht religiöse Menschen meist nicht an Dämonen, den Teufel, Exorzismus & an böse Geister glauben.

Es gibt aber auch Ausnahmen, wo Dämonen einfach nur von Menschen Besitz nehmen.

--> Tanz der Teufel, Dämonen 1+2 usw :-D

Antwort
von uncutparadise, 31

Exorzismus ist ein religiöses Thema bei religiösen Leuten. Ich dreh doch auch keinen Horrorfilm über mordende Schnitzel in einer Veganerfamilie ;-)

Kommentar von NightmareBonnie ,

haha :D

Antwort
von earnest, 30

Weil nicht-religiöse Menschen tendenziell eher NICHT an Dämonen glauben?

Antwort
von warehouse14, 16

Wenn die Dämonen die ungläubigen plagen würden wäre das in etwa so, als würde ein Geschäftsmann seine Kunden verklagen, weil sie bei ihm statt bei der Konkurrenz einkaufen. o.O

Was hätte denn Satan und seine Kumpane davon, die ungläubigen durch sowas erst in die Hände Gottes zu treiben?????

Satan geht eben nicht den Weg des geringsten Widerstands wie so viele Menschen.

warehouse14

Antwort
von Almuric, 34

Es geht wohl darum zu beweisen, daß Satan Macht über jeden erlangen kann, egal wie gläubig, gottesfürchtig oder fromm er auch sein mag. Jeder Mensch kann den teuflischen Versuchungen erliegen. Nicht nur die "schwachen Sünder".

:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community