Frage von mit19900, 97

Warum werden immer mehr Menschen mit Behinderungen geboren?

Egal wo man hinschaut. Viele Menschen haben eine Unregelmäßigkeit. Meist ist es nur eine oder wie bei mir sehr viele.

Das fängt an von Hornhautverkrümmung, Senk-Spreiz Fuß, Vitiligo, Kieferfehlstellung (lautes knacken beim kauen), und ein sehr schiefes Gesicht. Mein Selbstwertgefühl ist gleich nur.

Auch viele andere Menschen leiden unter diversen Problemen. Es gibt unzählige Fehlstellungen und Krankheiten die genetisch bedingt sind. Teilweise sind Fehlbildungen Extrem.

Ich kann es einfach nicht verstehen weshalb das so ist. Wenn es einen Gott gibt, wieso macht er dann so etwas mit dem Menschen?

Antwort
von Grobbeldopp, 14

Was willst du nun wissen, warum Gott böse ist (Siehe "Theodizee"), warum du so ein Pech mit deinem Körper hast oder warum es mehr Behinderungen gibt?

Zu letzterem:

Gibt es nicht. Es gibt nicht mehr angeborene und erworbene Behinderungen als "früher". Es entsteht vielleicht der Eindruck weil sie leichter überlebt werden durch die bessere medizinische Versorgung.

Ist aber witzig was so an pseudodarwinistischen und verschwörungstheoretischen Begründungen kommt.

Antwort
von Yulam, 40

Umweltgifte, Pestizide im Essen (Stichwort Glyphosat) Quecksilberfüllungen im Mund (Amalgam), Aluminium im Deo und in Impfungen...(verstärkt die Immumreaktion, dadurch  kann es aber passieren, dass das Immznsystem auch überempfindlich auf ungefährliche Stoffe reagiert (z.B. Pollen).  Davon abgesehen ist es, wie auch Quecksilber, ein Nervengift. Nicht Gott hat das gemacht, sondern der Mensch selbst. Und naja, Senk-Spreiz-Füße und Kieferfehlstellungen gab es wohl einfach schon immer...

Kommentar von mit19900 ,

Das ist Traurig. Meine Großeltern waren Kerngesund. Hatten keine Brille oder sonst irgend etwas. 

Antwort
von sternenmeer57, 33

Das gab es schon immer und ist keine Behinderung. Kein Mensch ist perfekt. ....zum Glück.

Antwort
von michi57319, 51

Behinderung?

Für mich sind das Erkrankungen, die nicht korrigiert werden können.

Ich empfinde deine Wortwahl als extrem überzogen.

Antwort
von Arlon, 43

Es liegt wohl auch daran, dass die Medizin immer besser wird und mehr Krankheiten als solche erkennt. Burnout z.B. war vor einpaar Jahrzehnten unbekannt. Damals hieß die Krankheit noch Hab-dich-nicht-so. Die Medizin definiert einen Idealfall und alle Abweichungen davon als krankhaft. Du mußt als scheinbar gesunder Mensch nur oft genug zum Arzt gehen und der wird irgendetwas finden. 

Kommentar von Grobbeldopp ,

Burnout ist immer noch unbekannt, zumindest als ärztliche Diagnose. Es ist ein modisches Tarnwort für Depression.

Kommentar von Yulam ,

Es ist ein Tarnwort für "Ich habe keine Ahnung", genau wie alles angeblich psychosomatische ;)

Antwort
von androhecker, 61

Hauptsächlich weil bei uns die natürliche Selektion nicht mehr gilt.

Kommentar von mit19900 ,

Das würde dann gar nicht mehr mit Religion zusammen passen und das es einen Gott gibt. 

Kommentar von androhecker ,

Was soll das bitte? Es gibt keinen Gott...

Kommentar von mit19900 ,

Das weiß keiner. Es gibt weder Beweise noch Gegenbeweise. Fakt ist aber das alles nicht per Zufall entstanden ist. Das währe doch Blödsinn. Ein Haus baut sich auch nicht von allein zusammen. Irgendwo muss die Materie herkommen. Vielleicht gibt es bei Gott keinen Raum und Zeit. Jedenfalls habe ich keine Antwort auf solche Fragen.

Kommentar von androhecker ,

Solange es keinen Beweis dafür gibt gibt es ihn auch nicht. Zufall ist auch nicht das Problem, nehmen wir mal an, dass die eine Vermutung des Urknalls, dass sich das Universum immer wieder ausbreitet und zusammenzieht stimmt, dann wird bei so vielen Planeten und so vielen Versuchen irgendwann Leben entstehen, dass ist genauso wie wenn du einen Pasch mit 500 Würfeln haben musst, klingt unmöglich geht aber mit genug Versuchen (anthropisches prinzip).

Kommentar von mit19900 ,

Du versuchst hier mit Gewalt deine Meinung durchzusetzen. 

Kommentar von androhecker ,

Mit Gewalt? Das nennt man Diskussion, Fakt ist dass wir im 21. Jahrhundert angekommen sind und dieser Aberglaube wegen dem sich million die Köpfe eingeschlagen haben langsam mal ein Ende haben sollte. Ich habe nichts gegen Gemeinschaften, aber Gott gibt es nicht und dafür gibt es auch einen ganz einfachen Grund, er wurde vom Mensch erfunden, genauso wie Superman auch.

Antwort
von acidfairy, 18

exo und endoterme Faktoren die sich verschlechtern : folge : mehr Mutationen im Erbgut die zu Behinderungen führen

zB Luft wird schlechter wegen Verschmutzung , industriell verarbeitetes Essen mit vielen Chemikalien ..

Antwort
von malas89, 31

Unter Behinderung verstehe ich etwas anderes 

Antwort
von Blackman86, 13

Hmm naja ka aber durch Tschernobyl usw. Kam das auch mit denke bei daß das mit verantwortlich bin 86 geboren und diese Wolke War doch bis England Norwegen usw. Gezogen

Antwort
von NameVergebenFFS, 35

Biologisch gesehen, unter Anderen weil unsere Gene immer mehr durch unsere eigenen Einflüsse geschädigt werden.

Kommentar von mit19900 ,

Meine Eltern tragen nur ein Brille. Ansonsten haben sie keine weiteren Beeinträchtigungen so wie bei mir. Auch meine Großeltern waren Kern Gesund und trugen sogar keine Brille.  Wie können sich die Gene so schnell verändern?  

Kommentar von michi57319 ,

Du bist ziemlich hysterisch, was die Sicht auf diese Dinge betrifft.

Und weit ab von jeglicher Behinderung.

Geh mal in eine entsprechende Beschäftigungseinrichtung und lerne, was eine echte, lebenseinschränkende Behinderung ist.

Demut ist offensichtlich vollkommen aus der Mode gekommen.

Kommentar von mit19900 ,

Dadurch das ich in meiner Kindheit permanent gemobbt wurde, vor allem wegen meines Aussehens, bin ich jetzt sehr kritisch was solche Sachen angeht. Jedenfalls fühle ich mich äußerst Unwohl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten