Frage von kaktusfeld, 159

Warum werden Frauen 3x öfter Opfer von häuslicher Gewalt als Männer?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von autmsen, 42

1. Ein Großteil der deutschen Bevölkerung kommt den Grundpflichten nicht nach. Dazu gehört die Kenntnis und Beachtung unseres Grundgesetzes. Dieser Teil betrifft beide Geschlechter. 

Und es folgt daraus logisch 

2. 

Männer und Frauen bilden sich immer noch fälschlicherweise ein, Frauen seien nun mal schwächer, minderwertiger und gegenüber Männern rechtlos. 

Ich kenne einige Frauen bei denen sogenannte Männer versuchten Gewalt anzuwenden. Sie haben sich dann jeweils gewundert zu erfahren dass bei uns Menschen von Natur aus das weibliche Geschlecht das starke ist. Denn Frauen sind für den Generhalt zuständig. Das ist in der Natur immer das stärkere Geschlecht. 

Die genannten Tatsachen führen dann eben zu den Deiner Frage zugrunde liegenden Tatsachen. 

Antwort
von huppelduppel, 36

Woher hast du den quatsch? Hol dir mal lieber richtige fakten.

http://www.theguardian.com/society/2010/sep/05/men-victims-domestic-violence

über 40% der häuslichen gewaltstraftaten erfolgen gegen männer und werden von frauen ausgeübt. und das ist nur eine schätzung. denn oft werden hilferufe von männern einfach ignoriert und belächelt, denn wie soll ein mann denn bitteschön von einer schwachen armen frau fertig gemacht werden. Frauen tendieren auch oft dazu psychische gewalt anzuwenden, was männer eher selten machen. frauen sind oft täter und stellen sich als opfer dar. schau dir mal die social experiments auf youtube an bei denen eine frau einen mann verprügelt und guck dir die reaktionen der passanten an. erschreckend! so gut wie niemand greift ein. Wenn man die rollen vertauscht kommen sofort alle angerannt. soweit ich weiß gab es auch studien die zeigten, dass es frauen sind, die einen mann öfter fertig machen. hierzu wird allerdings nicht nur der physische aspekt, sondern auch der psychische aspekt mit reingerechnet. zudem kommt es natürlich auch drauf an wo wir uns befinden.. im arabischen raum wird es kaum fälle geben bei denen eine frau gewalt ausübt, denn ihre rechte sind gleich null, da der islam dort vorherrscht. wenn man allerdings sich die fortschrittlicheren länder anschaut, dann sieht die sache ganz anders aus. ein mann ist physisch stärker als eine frau. wenn er haut dann wirds dementsprechend übler. aber nur weil die wunden die von frauen beigebracht werden weniger schaden aufweisen, heißt es nicht, dass es keine häusliche gewalt ist. Fakt ist, dass frauen keinen deut besser sind als männer und beide geschlechter übel sein können. Achja und frauen kommen generell mit mehr straftaten durch. in den usa ist es erwiesen, dass eine gutaussehende frau wesentlich sanfter behandelt wird als ein mann, besonders wenn dieser noch schwarz ist. schau dir mal das video an, bei dem eine frau versucht, einen officer von hinten die kehle durchzuschneiden. die frau kam quasi davon ohne ernste strafen zu bekommen! für versuchten kaltblütigen mord!! das muss man sich mal vorstellen. das gleiche lied wird gespielt wenn es um sexualstraftaten geht. eine lehrerin hatte mit einem schüler sex und sie kam mit minimaler strafe davon. wenn ein typ das macht kommt der für viele viele viele jahre in den knast.

Also beide geschlechter haben ihre grausamen vertreter, jedoch werden die weiblichen wesentlich weniger hart bestraft. Außer in arabischen ländern.. denn dort wird die frau mit den füßen getreten, was furchtbar ist!

Du solltest drauf achten, deine fragen fairer zu stellen und nicht in form eines vorurteils zu verfassen.

Antwort
von Francescolg, 36

Hi, wie du direkt hier sehen kannst, sind es meistens Männer, die unverschämt sind und gleich beleidigend antworten, ohne darüber nachzudenken: Ist mein Verhalten richtig? greife ich einen anderen Menschen an? Beleidige ich damit jemand anderen? Möchte ich so behandelt werden?

Schwachsinnige Antworten, oder Kommentare, die keiner braucht, kommen bei Gutefrage.net in 9 von 10 Fällen von Männern. Das geht zurück auf Erziehung und Bildung. Internet Trolls sind auch meistens Männer, Stalker auch und wer verschickt auf Kontaktbörsen ungefragt Nacktbilder..?

Wir wissen darum, auch Männer nehmen einen weiten Bogen um solche Typen 😄 Das war Grund Nr.1, die Erziehung!

Nr.2 ist das passive Verhalten der Frauen, z.B. bei der Partnerwahl, da wird oft ein aktiver Mann gewählt, einer der es versteht, eine Frau zu "erobern", aber auch einer, der ein guter "Schläger" wäre, groß, sportlich, frech, humorvoll, einer der handelt, statt groß nachzudenken. Sehr salopp gesagt: Ihr wählt die falschen Männer: Ein "guter Beschützer, der es versteht, eine Frau zu erobern" ist oft genug aggressiv, unüberlegt und nicht in der Lage, bei Konflikten etwa nachzugeben, oder den eigenen Standpunkt kritisch zu hinterfragen.

Der dritte Grund ist tatsächlich die Biologie, teils die Hormone, aber auch die körperl. Überlegenheit. Ich denke aber, wenn Grund 1 nicht zutrifft, spielen die anderen keine Rolle. Ich schätze, dass ca. 25% der Männer nicht richtig nachdenken können, oder nicht gut genug und sie deshalb im Affekt handeln.

Antwort
von PKSSDI, 79

Weil es leider Männer gibt, die sich nur an die vermeintlich schwachen Frauen rantrauen.

Antwort
von Herb3472, 68

Das ist doch völlig klar, oder nicht? Das männliche Geschlechtshormon Testosteron macht aggressiv, und Männer sind im Durchschnitt körperlich stärker als Frauen. Bei Wirtshausraufereien und sonstigen Schlägereien sind in der Regel hauptsächlich Männer beteiligt, es war und ist auch bis heute noch in manchen Kreisen unter Männern üblich, Meinungsverschiedenheiten mit den Fäusten auszutragen. Da ist es ja doch wohl nur logisch, dass diese jahrhunderte- und jahrtausendelang gepflegte Kampf- und Gewaltbereitschaft auch nicht vor der häuslichen Wohnungstür halt macht, oder?

Wie kann man bloss so eine derart naive Frage stellen?

Kommentar von kaktusfeld ,

Danke, gute Antwort.

Aber den letzten Satz hättest du dir sparen können.

Kommentar von Herb3472 ,

Aber den letzten Satz hättest du dir sparen können.

Warum das denn? Spätestens ab dem Sandkastenalter weiß man doch aus Erfahrung, dass Jungen lieber raufen, während Mädchen lieber Puppen spielen und kranke Tiere pflegen.

Antwort
von hutten52, 4

Weil Männer mehr Testosteron haben und mehr Muskelkraft. Deshalb greifen sie wohl öfter zu offener Gewalt. Auf der Ebene sind sie im Vorteil. 

Frauen kämpfen genauso fies, aber meist mit anderen Waffen. 

Antwort
von Huehnerhase, 96

Weil Frauen sich häufig nicht so leicht wehren können?

Antwort
von gamzeclk07, 5

Weil die Kraft einer Frau nicht mit der Kraft eines Mannes zu vergleichen ist

Antwort
von ersterFcKathas, 83

weil es immer noch ( leider ) männer gibt die den satz ihrer großväter im kopf haben... ""  ich bin der herr des hauses... duuu kochen - kinder - keller !!!

hoffe die sterben bald aus

Antwort
von Kuestenflieger, 64

weil die männer sich nicht beschweren in der öffentlichkeit , wenn die 40 pfund schwerere frau sie verhauen hat .

da erfährt das die statistik nicht .


Antwort
von Alicearlton, 11

Schwaches Geschlecht - Kann sich nicht wehren.. 

Kommentar von Haroon322 ,

Doch ihr könnt euch wehren ! Es gibt kein schwaches Geschlecht       

Aber bitte nicht so wehren dass man impotent wird  von einem "eiertritt" weil ich schonmal erfahrung hatte

Kommentar von Haroon322 ,

Und ich weiss das ich noch SEHR jung bin aber sowas geht manchmal zu weit aber ein schwaches Geschlecht gibt es immer noch nicht....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community