Frage von CrazyMunichLady, 66

Warum werden Fahrkarten in Zügen und Straßenbahnen nicht häufiger kontroliert?

Es ist einfach ungerecht wenn manche Schwarzfahren; während andere sich eine Monatskarte holen. Sollte nicht häufiger oder immer kontroliert werden?

LG

CrazyMunichLady

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeterSchu, 13

Weil man dafür noch mehr Personal einstellen müsste und wahrscheinlich die Preise erhöhen müsste.

Und wäre es nicht ungerecht, wenn diejenigen, die vernünftig sind und mit Fahrkarte fahren, mehr bezahlen müssen, weil Andere das nicht tun?

Es hängt vielleicht eher mit der menschlichen Vernunft zusammen oder der Neigung dazu, sich auf Kosten der Allgemeinheit Vorteile zu verschaffen.

Aber das tun auch die Menschen, die ihren Abfall in die Landschaft werfen oder die aus der öffentlichen Toilette das Klopapier klauen. Man kann nicht überall "Aufpasser" daneben stellen, vielleicht sollte man es mit mehr Vernunft und Rücksicht probieren.

Antwort
von Nordseefan, 27

Stimmt, das ist ungerecht. Vermutlich kosten die Kontrollen bzw die Kontrolleure die man dann einstellen müsste zuviel.

Ich wundere mich auch immer wie selten doch kontrolliert wird.

Gut ich fahre selten mit den Öffis ( inzwischen) aber es gab eine Zeit, da war ich drauf angwiesen. In den ganzen 2 Jahren bin ich sage und schreibe 3 mal kontrolliert worden.

Auch sollte die Strafe wesentlich höher sein.

Antwort
von Othetaler, 35

Weil Personal fehlt. Und das Personal teurer als die Verluste durch Schwarzfahrer wäre.

Antwort
von priesterlein, 21

Vielleicht wird irgendwann komplett auf elektronische Kontrollen umgestellt, falls jemand eine Lösung findet, wie man Gruppenkarten behandelt und für unendlich viel saubere Energie sorgt. .-)

Solange muss man damit leben, dass man als ehrlicher Mensch immer genau dann kontrolliert wird, wenn man gerade das eine mal seine Fahrkarte in der anderen Hose hat und dass die Verkehrsunternehmen keine unendliche Anzahl an qualifizierten und freundliche-distanziierten Angestellten haben können.

Antwort
von derhandkuss, 18

Kontrolleure kosten Geld. Und Personalkosten sind nun mal mit die höchsten Kosten in einem Betrieb. Diese Kosten werden sicher nicht gedeckt durch das "erhöhte Beförderungsentgelt", welches die Kontrolleure verhängen können.

Antwort
von adviser103, 6

Ich gebe dir vollkommen recht.

Die Beförderung mit öffentlichen Verkehrsmitteln stellt eine Dienstleistung dar, für die man bezahlen muss. Wenn man dies nicht tut ist das den zahlenden Kunden ungerecht gegenüber. Warum dir die Kontrollen nicht als häufig genug erscheinen, dafür kann es mehrere Gründe geben.

1.) Du warst schlicht und ergreifend zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort

2.) Es wird ohnehin nicht möglich sein jede Bahn vollständig zu überwachen und somit werden Kontrollen entweder regelmäßig oder schwerpunktmäßig (Beispiel: http://www.express.de/duesseldorf/schwerpunktkontrolle-ergibt-unglaublich--fast-...) durchgeführt.

3.) Sollen die Kontrollen den Kunden nicht das Gefühl geben ständig kontrolliert zu werden, sondern die Zahlungsmoral aufrecht zu erhalten.

4.) Ist es auch wieder eine Frage des Geldes. Kontrollen sind aufwändig auch aus finanzieller Hinsicht (Personalkosten etc.)

Bei der Deutschen Bahn ist es so, dass im Regionalverkehr eigentlich immer, zumindest bei den RE-Linien ein Zugbegleiter anwesend ist der auf der gesamten Strecke in gewissen Abständen kontrolliert. Bei Straßen- und U-Bahn wird quasi "in zivil" kontrolliert.

Antwort
von FahrradLecker, 21

Weil Kontrolleure Geld kosten und es sehr viele Züge und Straßenbahnen gibt und eine flächendeckende Kontrolle zu teuer wäre.

Antwort
von Endorphinlein, 14

Vermutlich sind die Kosten für mehr Personal bzw Automaten wie in England zu hoch für die Deutsche Bahn 😂
Ich weiß es nicht, ich habe es mich auch schon gefragt.

Kommentar von WuuKii ,

Du vergleichst gerade die Automaten von U Bahn bei England mit der DB was ein ganz anderes System ist ^^ Ich verstehe was du meinst, aber es ist halt nicht vergleichbar. 

Kommentar von Endorphinlein ,

Aber wäre einführbar. Wenn man an den Zugängen zu den Gleißen Automaten anbringen würde.... natürlich gibts dann immer wieder welche die über die Gleiße hüpfen, deshalb wäre es wohl keine besonders gute Idee.

Antwort
von Gregg223, 17

Ungerecht irgendwie schon, ja.

Aber ich brauche im Zug meinen Schlaf und will nicht öfter gestört werden :P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community