Frage von AmberlyFerreira, 49

Warum werden dünne Frauen verurteilt?

Viele denken dass dünne Frauen hungern und dünn sein wollen. Es ist aber bei den meisten eine genetisch bedingte Sache. Sie essen ganz normal und nehmen nicht zu. Ich bin selber dünn,esse ganz normal und werde leider nicht dicker. Musste mir aber oft anhören ich hätte eine Kinderfigur und nichts zum Anpacken. Kann mein Gewicht aber nicht wirklich beeinflussen. Warum werden wir dann als "Skelett" bezeichnet wenn wir nichts dafür können?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Scheremy, 49

Neid, ist fast immer so

Kommentar von AmberlyFerreira ,

Nichts gegen thick girls, bewundere sie sogar. Aber ist unnötig dass dünne Frauen schlecht gemacht werden. Sie können ja nicht beeinflussen wie viel Brust und Po sie bekommen. Ist einfach so.

Antwort
von haesin16, 27

Ist doch nicht so. Im Gegenteil: Hüftknochen, Thigh-Gap und Bikini-Bridge werden doch voll gehyped! Ich bin selbst sehr dünn und fühle mich jetzt nicht irgendwie verurteilt oder schlecht. Mein Problem ist nur dass ich sehr leicht friere und mich viel zu oft erkälte deswegen...

Kommentar von Vatinka ,

Naja, thick girls sind total "in"

Kommentar von AmberlyFerreira ,

Nichts gegen thick girls, bewundere sie sogar. Aber ist unnötig dass dünne Frauen schlecht gemacht werden. Sie können ja nicht beeinflussen wie viel Brust und Po sie bekommen. Ist einfach so.

0

Mehr

Kommentieren

Melden

Kommentar von AmberlyFerreira ,

Naja Frauen die eine Figur wie Kim Kardashian haben werden zur Zeit bevorzugt. Viele die ein Paar Kilos mehr haben wollen dann die schlankeren schlecht macgab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten