Frage von ultraviolet4, 18

Warum werden die Lippenbewegung begleitend zur Gebärdensprache gemacht?

Hi!

Ich habe gerade ein Video angeschaut, wobei die Gebärdensprache genutzt wurde. Und da habe ich mich gefragt, wieso zu den Bewegungen auch die Laute lautlos dazu gesprochen werden? Ich selbst finde die Gebärdensprache sehr interessant und würde mich über Antworten sehr freuen! Danke schon mal im Voraus :)

Antwort
von Malavatica, 12

Einfach unterstützend. Gehörlose reden mit allen Körperteilen :)

Also Händen, Körper und ganz viel Mimik. 

Antwort
von hydrahydra, 10

Weil gehörlose Menschen auch von den Lippen ablesen können und das die Gebärdensprache unterstützt.

Antwort
von Cougar99, 16

Man kann nicht nur die Gebärdensprache erlernen, sondern auch das Lippenlesen. Man kann sich durchaus mittel Lippenbewegung den meisten Gehörlosen verständlich machen, was nicht jedem  Aussenstehenden bekannt ist: Beim Besuch einer Schule für gehörlose Kinder sagte der Prinzgemahl Philip leise zu Königin Elizabeth " Halt dich gerade, Würstchen (sein respektloser Kosename für die Königin)", was die Schüler zu tosendem Gelächter brachte, denn sie lasen es von seinen Lippen!

Antwort
von Hardware02, 7

Vielleicht war das Video in LBG (Lautsprachbegleitendes Gebärden). 

Auch in DGS "spricht" man manche Worte, aber sicher nicht alle. Und manchmal spricht man auch Worte, die man in der Lautsprache an der Stelle nicht verwenden würde, z.B. "bamm".

Antwort
von kordely, 5

Die Lippenbewegung (Mundbild) hilft Gehörlosen die Gesagten zu verstehen. Und sie ist ein Symbol: Ich bin nicht stumm!


Antwort
von DerOnkelJ, 11

Die Lippenbewegungen gehören mit zu der Gebärdensprache. Es sind nicht alleine die Hände daran beteiligt.

Viele Taube können Lippenlesen, und das geht oft schneller und genauer als nur die Gebärden mit den Händen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten