Frage von Polizeide, 139

Warum werden die Haare von Krebs Patienten abrasiert?

Antwort
von BlackRose10897, 93

Die Haare fallen durch die Chemo büschelweise aus. Um nicht auszusehen wie ein gerupftes Huhn, rasieren sich die meisten Krebspatienten die Haare ab, sobald der Ausfall los geht. Einige lassen sich die Haare auch frühzeitig abrasieren, um eine Perücke mit dem eigenen Haar machen lassen zu können.

Antwort
von Dickerchen123, 17

Hallo Polizeide

viele haben dir ja schon richtig geantwortet. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: Als ich die ersten Büschel in der Hand hatte bin ich zum Friseur und habe die komplette Matte abrasieren lassen.

ich wollte vermeiden, dass überall in der Wohnung Haarsträhnen rumliegen.

Manche rasieren auch bis auf wenige mm runter. Davon hat man mir abgeraten, die kurzen Härchen picksen nämlich unglaublich.

Aus meinen BK-Forum kenne ich sehr viele Frauen, die es genauso gemacht haben wie ich.

Alles Gute

LG

Antwort
von Feli096, 17

Da es den Patienten Angst macht wenn sie sehen dass ein Buschel einach so abfallt rasieren es manche so fruh wie mòglich ab und setzten entweder ne Perucke oder ein Tuch oder Mutze auf. Manchen steht die Glatze sogar sehr fand ich

Antwort
von elenore, 49

Einige der wichtigsten Therapiemethoden gegen Krebs können vorübergehend zu Haarausfall führen. Die Behandlungsmethode heißt "Chemotherapie". Dabei bekommen die Patienten Medikamente, die das Wachstum von Zellen hemmen. Das soll die Krebszellen daran hindern, sich weiter zu vermehren. Die Medikamente hemmen natürlich aber auch die Vermehrung anderer Zellen. So sterben auch die Zellen, die die Haare herstellen, ab. Die Haare fallen aus. Sie wachsen aber wieder nach, wenn die Medikamente im Körper abgebaut sind.

Manche Patienten machen deshalb einen Kahlschnitt, weil es besser aussieht, als die wenigen durchsichtigen Haarsträhnen, die übrig bleiben!!!

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 18

Bleibt nur noch, darauf hinzuweisen, dass die Haare heutzutage sehr oft auch bei Chemotherapie nicht ausfallen. Die Medikamente wirken heute gezielter.

Antwort
von putzfee1, 40

Die werden nicht abrasiert. Durch die Medikamente, die während der Chemotherapie gegeben werden, fallen sie aus.

Antwort
von xZeRoTex, 18

Die werden nicht abrasiert sonder fallen wegen der chemo terapie aus....

Antwort
von rainyday00, 93

Die werden nicht abrasiert, die fallen als Reaktion auf die Chemo aus.

Antwort
von olsen, 52

Weil es nicht schön aussieht mit ein paar Fransen auf dem Kopf rumzulaufen nach einer Chemotherapie. Sieht gepflegter aus.


Antwort
von Mirtaslil, 75

Weil du durch die Chemo eh abfallen werden

Antwort
von josef050153, 10

Die Hämmer an Medikamenten, welche in der Krebstherapie eingesetzt werden, lassen die Haare ausfallen. Also ist es einfach gescheiter, sie gleich von vornherein abzurasieren.


Antwort
von pritsche05, 12

Sie werden nicht abrasiert, sie fallen aus ( Chemo ) allerdings nicht bei allen Krebs Patienten.

Antwort
von Ifosil, 62

Was?! Die werden doch nicht abrasiert ^^ die fallen von selbst raus. Sollte man wissen.

Kommentar von Polizeide ,

Entschuldigung das ich nicht Einsteins Vater bin.

Kommentar von Tanzistleben ,

Dafür muss man aber echt nicht Einsteins Vater sein! Wobei ich nicht weiß, ob der Vater einen ähnlich hohen IQ hatte, wie der Sohn.

Antwort
von HamiltonJR, 59

weil sie durch die Chemo-Therapie ausfallen.. und zwar ungleichmäßig

Antwort
von Jumpy123, 25

na bevor sie ausfallen lieber gleich richtig abrasieren. ist viel besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community