Warum werden dicke Menschen mehr akzeptiert als schlanke?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Allein durch Dummheit entstehen Vorurteile. Und Vorurteile hat man weil;

man neidisch ist. man nicht das besitzt was der andere hat. man den jenigen gegenüber nicht respektiert, akzeptiert und ihn nicht versteht.  weil man sich selbst ständig als normal bezeichnet und andere die es anders tun als "anormal"

Und die meisten Frauen sind halt in Deutschland molliger. Sie kommen darauf nicht klar, wenn ein Victoria Secret Model sehr viel Sport treibt und auf die Ernährung achtet. Oder meistens wollen die sich als etwas besseres darstellen und machen dabei andere Frauen fertig, weil die ja in den Augen der Männer perfekt sein müssen. Das gilt auch für Schminke und Kleidung, auch da haben viele Vorurteile. Vor allem sehe ich solche Dinge von Frauen, von Männern eigentlich kaum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch nie gehört, wie Dünne beleidigt werden. Irgendwie hört man nur immer blöde Sprüche über Dicke.

Und es kann doch jeder herumlaufen wie er will. Wem geht es etwas an, ob man zu dünn oder zu dick ist??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das ja wohl die Höhe. Nur weil ich dick bin bin ich kein normaler Mensch mehr. Niemand hat das Recht über mich zu lästern vor allem nicht solche dünnen Lappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swiftie2000
17.02.2017, 15:03

Aber über die "dünnen Lappen" lästert du ja auch

0

Von den genannten Sprüchen habe ich selber noch nichts gehört. An sich schätze ich aber das es Neid ist. Weiterhin finde ich es gut das dicke Menschen nicht mehr diskriminiert werden da sowas unnötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin 15, 1,80m & wiege ca. 50kg (weiblich), auch wenn mir das oft erzählt wird von anderen, mir ist sowas noch nie passiert.

Also bei mir kamen halt noch nie irgendwelche Beleidigungen oder Sprüche, ganz im Gegenteil.
Mir wird oft gesagt was andere für meine Figur machen würden, zudem kann ich auch essen was ich will & nehme nicht zu haha

Also ich höre eigentlich immer von Jungs wie "geil" mein Körper doch sei
Und von Mädchen das sie mich beneiden...

Allerdings kriege ich es aber oft auch mit wie dickere Leute gemobbt werden, meine beste Freundin (auch etwas dicker) kriegt oft dumme Sprüche von wegen "ein Salat würde dir auch mal gut tun" undso

Also bei uns ist das wohl noch wie "früher?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dickheit ist ein Zeichen von Wohlstand dieses denken hat sich in unser Unterbewusstsein mit hinein gemischt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nicht aus einem Einzelfall eine Regel machen. Ich finde nicht dass Magere es schlechter haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Deine Beschreibungen im Alltag überhaupt nicht nachempfinden. Der Dicke ist nach wie vor der Verachtete und kaum einer will mit richtig Dicken befreundet sein weil sie so peinlich sind.

Was evtl. zugenommen hat ist, daß man Magersüchtige kritisiert. Denn sie wirken so negativ, lebensverneinend, verbittert. Und sie haben, genau wie die Dicken, keine Erfolgsprognose fürs Leben, man traut ihnen eher Selbstmord zu als den Dicken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist einfach. Es gibt mehr dicke Menschen , zumindest in der sogenannten 1. Welt als Dünne. Die sind also in der Überzahl und im Übergewicht. Da legt sich niemand mit an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?