Frage von XxKingDomixX, 131

Warum werden Deutsche als Nazi's betitelt?

Ich bin selber Spanier und denke so nicht.

Jetzt etwas genau und zwar war da so eine Situation, wo Leute über den Islam reden (Kritisch) und versuchten die "bösen" Versen aus dem Koran zu streichen. Die wurden daraufhin als "Nazis" betitelt

Aber ich verstehe es nicht ! In Arbaschichen Länder werden Christen getötet verfolgt usw und die nennt dann keine "Nazi" Neee ist ja total normal. Ist das nicht ein Wiederspruch ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Velodogs, 22

Deutsche als Nazis zu titulieren ist im Moment eine der beliebtesten Methoden, Menschen deren Meinung einem nicht passt zum schweigen zu bringen.

Insbesondere wenn sich jemand traut Sachen auszusprechen, die es laut linker utopischer Fantasien nicht geben dürfte kommen sofort die Nazi-Beschimpfungen, Rassismus-Vowürfe oder die Unterstellung von pauschaler Islam-/ Ausländer-/ Homosexuellen-oder Migrantenfeindlichkeit.

Zweck dieser Angriffe ist es, den so angegriffenen als jemanden abzuqualifizieren, dessen Weltbild so dumm und abartig ist, daß man sich damit nicht auseinandersetzen muß.

Sprich......: wenn man jemanden als Nazi abstempelt braucht man sich mit dem was er sagt gar nicht mehr beschäftigen, egal ob es der Realität entspricht.

Damit geht man der Gefahr aus dem Wege, Vorgänge erklären zu müssen die es nicht geben dürfte, wenn die Theorien des linken Spektrums zu einer angeblich " besseren Welt " ansatzweise stimmen würden.

Antwort
von Shiftclick, 81

Worin liegt genau das Problem? Der Begriff Nazi wird meistens völlig falsch gebraucht (https://de.wikipedia.org/wiki/Nazi), aber wir leben in einem freien Land und man kann jemanden Pinguin nennen, auch wenn er ein Albatros ist, ohne dass einem das verboten werden könnte. Gibt es dumme Menschen in Deutschland? Das muss man füglich befürchten, aber auch das ist hierzulande nicht verboten. Man darf aber, wenn man etwas Grips hat, eine Ansammlung dummer Menschen verlassen und kopfschüttelnd seinen Tag anderweitig verbringen. Auch das ist nicht verboten.

Kommentar von XxKingDomixX ,

Wo liegt das Problem ? Es ist verdammt widersprüchlich zu sagen : Was du bist willst was im Koran streichen ..DU NAZI ! Aber im Arbaschichen Land werden Christen verfolgt, getötet und die haben weniger Rechte. Und die nennt keiner Nazi. 

Kommentar von KirchenPfarrer ,

Tja das ist die Logik.  Sieht man auch immer im YT,  wie Christen auf Moslems reagieren.  Niemand zeigt aber die andere Seite.  Geh mal in ein Arabisches Land und frag ob sie eine Kirche bauen. Die würden mit dir um die Ecke gehen und dann wärs das für den Christen. 

Antwort
von almmichel, 5

Weil das das einzige Schimpfwort ist was wir direkt auf und beziehen. Allerdings völlig ohne Grund. Das wir das zu sein haben wird uns alljährlich zu bestimmten Gedenktagen eingeimpft. Ich mache da nicht mit. Wer mich so betitelt braucht am nächsten Tag ein Termin bei Kieferchirurgen.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 50

Warum werden Deutsche als Nazi's betitelt?

Heute? Wer macht denn sowas?

Wer auch immer das tut, ist ein ungebildeter Dummkopf!

Gewiss gibt es in Deutschland eine kleine Gruppe von Neonazis, aber die gibt es in allen europäischen Ländern und in den USA, und das nicht zu knapp!

MfG

Arnold

Kommentar von KirchenPfarrer ,

In den USA gibt es mehr Skinheads als in Europa,  wo ich das aufgeschnappt habe weiß ich nicht mehr. 

Antwort
von ArbeitsFreude, 12

Weil, lieber xxKingDomixx (was is`n das für`n Name, sachma`?)...

...die meisten Menschen heute keine Rechtschreib- und Grammatikregeln mehr kennen!

DENN: NAZIs schreibt man so, wie Du`s in Deinem Fließtext getan hast: OHNE Apostroph!

Warum? Der Apostroph als Auslassungszeichen gilt nur dann, wenn er für EINEN (maximal 2) Buchstaben steht, die ausgelassen werden - ansonsten hat er im Schriftdeutsch nix verloren!!!

Du siehst also: Wer Dt. Islamkritiker als Nazi`s bezeichnet hat MINDESTENS 2 Probleme:

  • ein Sprachproblem
  • ein Denkfaulheitsproblem

...und vielleicht noch ein paar mehr...

ABER: Lass* doch den Koran so stehen, wie er ist: NICHT-Muslime habe da nichts rumzuscribbeln - Das müssen schon die modern gesinnten Muslime machen (von denen es leider zu wenige gibt...)

Antwort
von voayager, 29

Liegt zuweilen an den jeweiligen Deutschen, die sich dann und wann daneben benehmen. Dann sind es auch solche Ausländer, die geistig nicht gerade hochstehend sind, die zu derlei plumpen Etikettierungen neigen. Solche Menschen findet man überall in der Welt. Dann gibt es noch zahlreiche Frustrierte, die unbedingt einen Sündenbock brauchen, einen Blitzableiter, wo sie ihre blinde Wut abladen können.

Antwort
von uzaktan, 33

Allewegen sind komische Leute zu finden, die nur auf eine Gelegenheit warten, um sich mal wieder gründlich auszukotzen; mehr ist nicht drin.

Antwort
von Lazybear, 36

In indonesien glaubt man alle russen seien kommunisten! Es gibt solche und solche, die deutschen haben halt den nationalsozialismus für immer als fleck auf der weste, auch wenn viele nichts damit zu tun hatten, haben oder noch haben werden! Es gibt aber auch genug komische vögel unter den deutschen die es verdiehnt haben so genannt zu werden, bei mir auf der arbeit gab es mal einen der mir rassentheorien über mich, meine frau und unser noch nicht vorhandenes kind um die ohren gehauen hat, ein anderer hat mich mal mit braunen verschwörungstheorien belästigt, andere nazis haben unsere uni gehackt und den drucker dazu gebracht ständig antisemitische fleyer auszuspucken! Ich weiß, es gibt genug deutsche, wenn nicht sogar 99,99%, die nichts damit am hut haben, aber es ist absolut menschlich sich stereotypen zu erschaffen, und wenn man mal islamkritik hört, dann gehen die alarmglocken an! Lg

Kommentar von Furino ,

In indonesien glaubt man alle russen seien kommunisten!

....und glauben jetzt auch in Deutschland gebe es die Kleinschreibung ohne Punkt!

Selten so gelacht.

Kommentar von uzaktan ,

Damals ....... waren das ca. 12% der Bevölkerung. Mit Nachdruck und staatl. Förderung. Und heute sind nicht einmal mehr die Nachkommen der nach Südamerika entkommenen "Nazi-Elite" dabei.

Kommentar von Lazybear ,

@uzaktan soll dass eine Ergänzung sein, oder was genau willst du mir mit dem kommentar sagen?

Kommentar von uzaktan ,

@ Lazybear: eine Ergänzug und eine Klarstellung; ....... ich möchte sagen: "es ist längst nicht überall Nazi drin, wo Nazi drauf steht !"

Deine oben genannten "Belehrer" könnten (angeheiterte ?) Fragesteller gewesen sein, ob ihrer eigenen Unsicherheit und Verwirrung. Mit dem Drucker in der Uni: grober Unfug ?

Kommentar von Lazybear ,

sicher nazis waren das nicht, zumindest keine echten nationalsozialisten! aber es waren deppen mit komischen für den nationalsozialismus typischen vorstellungen! und daher ist es legitim eine abwertenden begriff wie nazi zu benutzen, das ist auch der grund nachdem der fragensteller fragte! wenn du jemanden ein a*schloch nennst, so ist das biologisch gesehen unsinnig, aber passt doch irgendwie! was die oben geschilderten sachen angeht, ich habe da noch wesentlich mehr geschichten auf lager von menschen, die eben typisches gedankengut oder verhalten an den tag gelegt haben und als nazi beschimpft werden sollten! ahh und was den hacker angriff angeht, der war an dem geburtstag von Adolf Homo Hitler, nicht zum ersten mal und deutschlandweit auch bei anderen unis! lg

Kommentar von uzaktan ,

Meinem K. liegt die Erfahrung zu Grunde, dass sich hinter schlechtem Benehmen sehr oft der Wunsch verbirgt, (irgendwelche) mitmenschliche Erfahrungen zu sammeln, oder einen Mangel an solchen Erfahrungen, Beziehungen usw. auszugleichen.

Kommentar von Lazybear ,

du, der grund warum sich ein depp wie ein depp benimmt ist mir absolut egal, aber da kann man das kind doch auch beim namen nennen oder? wenn einer irgendwelche sprüche aus der ns weltanschauung raushaut, dann ist das eben ein kack nazi, punkt! oder siehst du das anders?

Antwort
von ceevee, 30

In Arbaschichen Länder werden Christen getötet verfolgt usw und die nennt dann keine "Nazi"

Und weil der kleine Horst-Kevin nicht einsehen will, dass Pikachu das stärkste Pokemon ist, hat er es auch völlig verdient, dass Timmy ihm dafür im Kindergarten eine Sandkasten-Schippe über den Kopf zieht...

Die deutschen "Nazis" sind selbst auch auf Provokation aus, wenn sie über den Islam und den Koran rumlästern. Dann müssen sie sich auch nicht wundern, wenn man sie ebenfalls nicht mit Samthandschuhen anfasst. Nett haben sich beide Seiten nicht verhalten, aber die Deutschen haben angefangen. Und nur, weil es in der Welt da draußen Unrechtsstaaten gibt, heißt das nicht, dass Deutschland deswegen auch einer werden muss.

Was hältst du eigentlich davon, dass man auch alle kritischen Passagen aus der Bibel streicht? Gleichberechtigung und so.

Kommentar von XxKingDomixX ,

Bin deiner Meinung. "Kritische Passagen" ? Ja gibt es ABER nur im alten Testament.

Antwort
von ilknau, 8

Ola, XxKingDomixX.

Das Wort Nazi ist in dem Fall eine Waffe.

Die wird immer dann gezogen, soll eine ungewollte Meinung unterdrückt werden, denn mit Nazis will keiner was zu tun haben.

In England gibt es einen Spruch, der genau passt: Gib einem Hund einen schlechten Namen und du kannst ihn aufhängen.

Kommentar von Buddhishi ,

Toll, wie Du die Dinge durchschaust :)

Kommentar von ilknau ,

Tu ich's? Ich hau immer nur raus, was mir spontan einfällt, :D

Kommentar von Buddhishi ,

Und das paßt! Von mir gibt's jedenfalls ein Sternchen :)

Antwort
von masterxdesaster, 51

Nazi = Hitler
Hitler = Deutscher
Deutscher = Nazi

Ist zwar Bullshit aber diesen Stereotyp haben nun mal viele über Deutsche.

Kommentar von Bargh ,

Und ein Amerikaner ist eine Backware mit Zuckerguss. ...ich geh mir mal was zu Essen machen.

Kommentar von Ownlaf ,

abgesehen davon das hitler österreicher war :D aber ok die meisten denken er war deutscher ^^

Kommentar von masterxdesaster ,

Das Problem ist dass irgendwie nur die Deutschen wissen, dass er Österreicher war..

Kommentar von earnest ,

Er war dann wieder da und wurde zum deutschen Staatsbürger gemacht.

Antwort
von josef050153, 21

Das Problem ist, dass Muslime sehr oft selbst nicht über ihren Glauben genau Bescheid wissen. Deshalb ist es einfacher alle Islamkritiker als 'Nazis' zu beschimpfen als nachdenken zu müssen, was da an Wahrheit dahinter steckt.


Antwort
von DerBuddha, 6

Warum werden Deutsche als Nazi's betitelt?

weil es auch dumme, intolerante und nachplappernde menschen geben muss..............:)

mehr muss man dazu nicht schreiben..........:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community