Frage von Wekknd, 8

Warum werden Bayern-Fans eigentlich häufig als "Kunden" bezeichnet?

Wenn ich mir ein Trikot, Eintrittskarten und andere Fanartikel vom Verein kaufe, dann bin auch ein Kunde. Warum werden ausgerechnet nur Bayern-Fans als Kunden bezeichnet und nicht alle Fans der Bundesliga bzw. Fußball?

Antwort
von kami1a, 4

Hallo! Wo hast du es denn sonst noch versucht? Ich werde auch in 

  • Dortmund
  • Hamburg
  • Berlin
  • Köln
  • usw

als Kunde bezeichnet wenn ich ein Trikot kaufe.

ich bin ein Kunde wenn ich kaufe - egal wo und was, alles Gute.

Antwort
von Robster1990, 6

Das siehst du jetzt nur von deiner Warte aus. Auch wir Schalker, Zecken und Kölner usw. sind Kunden bei unseren Vereinen. 

Antwort
von hansmann1, 5

Die Bezeichnung hat in dem Fall ne speziellere Bedeutung und wird oft auch bei Hoffenheim und Leipzig verwendet. Im Falle von Bayern wird von anderen Fan lagern kritisiert dass bis auf die ultra Szene quasi keine wahren Fans, bzw nur erfolgsfans den Verein erhalten. Also quasi wie Kunden, die das "Produkt" FCB nur so lange nutzen wie es erfolgreich ist.

Kommentar von goodquestion28 ,

Schwachsinn bin kein Ultra und trotzem wahrer Bayern Fan! Hat nix mit erfolg zu tun, ist nur so tradition in unserer Familie schon seit Jahren!

Kommentar von hansmann1 ,

Ich habe nur wiedergegeben wie die Fans anderer Vereine den Begriff definieren, da kann ich selbst auch nichts für

Antwort
von Question2922, 4

Überall wo du etwas käuflich erwirbst bist du ein Kunde.

Antwort
von Augustus123, 6

Gut, würde ich auch so machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community