Warum werde ich nie betrunken?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo Kaktusfeld,

also erstmals ist es eine Frage der Zeitspanne und Geschwindigkeit in der du getrunken hast. Ich gehe einmal davon aus, dass sich das ganze über die ganze Nacht hingezogen hat, da könnte es sich schon ausgehen. In diesem Fall möchte ich dir zu deinem verantwortungsvollen Alkoholgenuss gratulieren.

Ansonsten, wenn's doch schneller gewesen ist und auch wenn du nichts spürst, du hast den Alk dennoch in dir und in deinem Blut. In so einem Fall solltest du doppelt und dreifach darauf achten, nicht mehr mit dem Auto heimzufahren, obwohl du dich gut fühlst, denn nachweisbar ist der Alk in deiner Atemluft dennoch, und somit würdest du über die 0,5 %o oder auch, falls du irgendwie auffällst, darunter als alkoholisiert gelten.

Wenn dich die Angelegenheit näher interessiert, dann packe einen Kuchen ein, und besuche einmal die Polizisten am nächsten Posten. Sind üblicherweise ganz nette Menschen, die sich auch über etwas positive Abwechslung im Berufsalltag freuen, und rede mit denen darüber. Vielleicht kannst du ausmachen, dass du einmal nachdem du etwas getrunken hast vorbeikommen kannst (natürlich zu Fuß oder dich von einem Nüchternen fahren lassen), und einen Alk-Vortest ausprobierend darfst. Das fällt bei denen teilweise sogar unter Aufklärungsarbeit (nur sicherheitshalber: natürlich nur, wenn du in einem Alter bist, in dem du bereits Alkohol trinken darfst).

Vielleicht kennst du alternativ jemanden, der privat ein Vortestgerät zu Hause hat, allerdings gibt's bei den handelsüblichen Geräten massive Qualitätsunterschiede.

Alles Gute
WFL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liegt es ein wenig an deinen Genen, aber glaube mir, jeder gestandene Mann wird betrunken, wenn er das Maß überschreitet.

Lass es lieber nicht darauf ankommen, probiere es lieber nicht noch weiter aus. Der betrunkene Zustand ist so was von entwürdigend, glaub es mir, die Betroffenen merken nichts davon, aber für die Aussenstehende ist es ein Fiasko.

Mein Nachbar, ein Herr Doktor, ist öfters mal betrunken. Er ist ein so angesehener Mann, aber wenn er betrunken ist ist er ein Häufchen Elend, alle bedauern ihn, manche machen sich über ihn lustig. Er weiß es hinterher nicht mehr. Wenn er es wüsste, würde er sich diesen Zustand nicht antun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Russen können von Natur aus, etwa doppelt soviel trinken....

Das (OBEN) war spass, mein Kumpel hat nicht nur Russische Wurzeln er ist Russe, aber deswegen kann ich ihn dennoch ohne Probleme unter den Tisch saufen.

Ich denke das war bei dir so wie bei mir Anfangs, du merkst es nur noch nicht das der Alkohol wirkt, mittlerweile weiss ich, wenn ich kaum mehr stoppen kann mit Geschichten erzählen, dass ich angetrunken bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit russischen Wurzeln hat so etwas nichts zu tun. Es liegt nahe, dass deine Leber einfach einen ausgesprochen guten Job macht.
Manche Menschen sind eben bereits nach einem Glas Rotwein betrunken, andere erst nach 2 Flaschen Vodka.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PLAyBoii98
13.03.2016, 20:57

Haha 2 Flaschen Vodka ist übertrieben :)

0

Schädlich ist es sicher auch für Dich genauso; möglich, dass Du besonders viel Leberenzyme produzierst – das ist bei manchen Menschen so (und bei manchen gar nicht). Genieße es und sei trotzdem vorsichtig :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das behaupten recht viele Menschen, die Alkohol getrunken haben. Erst andere, die nüchtern sind bemerken es, ob das auch stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einen können mehr ab, die andren weniger. Außerdem kann es ja sein, dass deine Kumpels etwas mit mehr Prozenten getrunken haben. Außerdem kommt es auch auf Körpergröße und -gewicht an, denn ein dicker, großer Mensch verträgt mehr als ein schlanker, kleiner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch schön, dass du nicht so dumm und asozial endest wie die anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir vorstellen, dass du dich nicht fallen lassen und "genießen" kannst. Wenn ich beispielsweise viel getrunken hab, kann ich mich auch "zusammenreißen" und dann ist es, als hätte ich nichts getrunken. Und es fällt betrunkenen auchoft nicht auf, dass sie betrunken sind. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich mache Recherche von extra-terristrischen Phänomenen und wollte mal fragen, wie es mit Dir weitergegangen ist seit dem Du hier angefragt hattest. Bist Du wieder auf Deinem Planeten angekommen? Wo genau ist das? Auf dem Weg zum Andromeda-Nebel mehr rechts oder eher links "abbiegen" ? Verzeih das Wort 'abbiegen', aber das ist jetzt eher wegen der Raumkrümmung. Was trinkt Ihr da so den ganzen Tag für Zeugs ? Danke für Feedback, würde mir echt helfen bei meiner Arbeit.
-Carola-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich von dem Zeugs nicht betrunken würde, könnte ich genausogut Buttermilch saufen. Ist auch billiger.
Aber viele behaupten nicht betrunken zu sein und ein Alkoholtest meldet etwas anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na ja "klar im kopf"- so mancher besoffene denkt, dass er klar sei, steigt ins auto usw.

wer weiß hier schon, wie du nach dem alkohol rum getorkelt bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder verträgst du viel, oder du hast es einfach nicht gemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist eine wissenschaftliche Sensation. Du solltest Dich in einem Museum ausstellen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?