Frage von BestOnce, 403

Warum werde ich mir nie einen Maserati leisten können?

Hi Ich bin in der 11. Klasse und will Abitur machen. Trotzdem werde ich nie so viel Geld haben, um mir einen Maserati leisten zu können. Warum ist das so? Das Leben hat für mich keinen Sinn, wenn ich nicht reich werde... habt ihr Tipps, wie ich mir einen Maserati später leisten kann?

Antwort
von LC2015, 184

Trotzdem werde ich nie so viel Geld haben, um mir einen Maserati leisten zu können.

Mit der Einstellung kriegst du gar nix.

Das Leben hat für mich keinen Sinn, wenn ich nicht reich werde...

Ich kann nachvollziehen, dass man Geld bekommen will und "reich" werden will, aber du gehst völlig falsch an die Sache ran. Geld fällt nicht vom Himmel und das Endziel sollte auch nicht Reichtum sein. Ich hole jetzt mal etwas aus, denn ich denke, dass die folgenden Informationen für dich - und sicher auch für andere Leser - sehr aufschlussreich sein könnten, auch wenn es mit der Frage nicht wirklich etwas zu tun hat.

Zunächst solltest du dich fragen, was Geld überhaupt ist. Geld ist ein allgemein anerkanntes Zahlungsmittel, eine Art "Universalgutschein". Menschen tauschen Dinge, um vom Tausch zu profitieren. Das wird deutlich, wenn man Geld mal außen vor lässt und sich überlegt, wie Tauschhandel ohne Geld funktioniert hat.

In der Steinzeit z.B. gab es Leute, die Jagdgeräte herstellen konnten und Jäger, die damit Tiere erlegen konnten. So konnten die beiden entsprechend Jagdgeräte gegen Nahrung austauschen, für beide war das, was der andere jeweils hatte wertvoll.

Beim Tauschhandel geht es also im Grunde darum, dass zwei Parteien Dinge austauschen, von denen der jeweils andere profitiert. Wie viel man bereit ist zu tauschen, hängt von den eigenen Wertvorstellungen ab.

Seit geraumer Zeit hat sich das bereits erwähnte Geld als universelles Tauschmittel durchgesetzt. Damit haben sich vielfältigere Möglichkeiten ergeben, da jetzt quasi jeder mit jedem tauschen kann, da man das Geld dann wo anders einsetzen kann, um die Ware oder Dienstleistung zu bekommen, die man ursprünglich wollte.

Es ist aber nach wie vor so, dass beim Tausch Partei A der Partei B Geld für eine Dienstleistung oder eine Ware bezahlt, die gemäß den Wertvorstellungen von A wertvoll ist.

Es dreht sich also letztlich alles um Wert und wertvoll sein. Unternehmen stellen beispielsweise Mitarbeiter ein und tauschen Geld gegen Arbeitskraft. Je mehr die Arbeitskraft dem Unternehmen wert ist, desto mehr Geld gibt es tendenziell.

Es geht also letztlich darum, dass du Dienstleistungen oder Waren anbietest, die von anderen als wertvoll erachtet werden und insbesondere sollten diese Leute die Waren/Dienstleistungen auch bezahlen können.

Lange Rede, kurzer Sinn: Schaffe Wert und versuch wertvoll zu sein, dann kommt das Geld von alleine (quasi als netter Nebeneffekt). Orientiere dich dabei an den Wertvorstellungen der anderen, auch wenn diese von deinen abweichen. Schließlich bezahlen dich auch die anderen. Weiterhin muss die Bezahlung für etwas nicht immer Geld sein. Kontakte sind z.B. in vielen Situationen enorm wichtig, bau dir ein gutes Netzwerk auf und tue den Leuten, die du kennst auch mal einen Gefallen - eventuell werden die Gefallen in einem Schlüsselmoment deines Lebens erwidert und schließlich über deinen persönlichen Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Antwort
von wfwbinder, 112

Du bist in der 11. Klasse. das ist 17 wenn ich richtig rechne.

Als ich 17 war, war ich nach Hauptschuldabschluss in der Handelsschule. Danach habe ich von 18-20 Steuerfachgehilfe erlernt. mit 24 war ich dann steuerbevollmächtigter (gut mit 25, weil ich die Prüfung einen Tag vor meinem Geburtstag hatte. Mit 31 Steuerberater.

Danach habe ich studiert und war mit ca.37 Abteilungsleiter in einer Privatbank. Da fuhr ich einen (neuen) SL 500 (eigener, kein Dienstwagen). Meine Frau einen LandRover Discovery. Wenn ich gewollt hätte, hätte es auch ein Maserati sein können.

Wo nimmst Du mit 17 diese mutlosigkeit her?

Ich habe mit einem Hauptschulabschluss angefangen. Also, mach hin und tu was.

Kommentar von BestOnce ,

Du hast mir richtig Mut gemacht !!!! Danke !!!

Antwort
von Babalugagahui, 96

Du bist doch sicher nicht unintelligent. Dann benutz doch deinen Verstand und deinen Einfallsreichtum und reflektiere über die von dir selbst aufgestellte Behauptung, das Leben hätte keinen Sinne, wenn du nicht reich würdest. Was ist für dich Sinn und was Reichtum? Lässt sich das wirklich eingrenzen auf einen Maserati...letztlich eine Blechdose mit vier Rädern? Was ist ein solcher, zwar sehr achtbarer, von talentierten Menschen hergestellter Gegenstand gegen das Wunder und die Geheimnisse des Lebens...? Und wohehr willst du denn mit Sicherheit wissen, dass du nicht doch mal einen besitzen wirst? Aber wenn es soweit ist, dann hast du vielleicht ganz andere Sorgen.


Kommentar von BestOnce ,

danke!!

Antwort
von NichtZwei, 88

Du kannst Arzt werden oder Rechtsanwalt oder Industrieller und dir die Kiste kaufen. Wenn du das aber als Affirmation nimmst, wundere dich nicht, wenn es nicht klappt, solche Ueberzeugungen setzen sich tief ins Unterbewusstsein. Du kannst auch ab morgen denken: Ein Maserati sollte es mindestens sein, besser 2 davon und noch ein paar andere tolle Kisten. Das waere ein anderer Gedanke, der dich dann naeher zum Ziel bringt. Hinter deiner Frage steckt natuerlich die Angst, nicht genug Geld zu haben, ein schoenes Leben zu haben. Kann ich mir tolle Dinge leisten und wie werden die Leute mich dann beurteilen. Denke immer daran, dass, wenn du reich bist, ganz andere Probleme hast, eventuell auf den ganzen Zaster aufzupassen. Das macht unfrei und du kannst dein Leben dann nicht geniessen und arbeitest fuer am Ende for nothing, nur bedruckte Scheine, und das was du eigentlich immer gesucht hast, konntest du niemals finden, weil der Kohle hinter her gejagt bist, aber das kannst du ja nicht mitnehmen. Also suche etwas, was du mitnehmen kannst, nun ist es an dir, das zu finden, was eigentlich hinter dem Geld liegt. Viel Erfolg!

Antwort
von asjdkfl, 62

Weil man von normaler Arbeit nicht reich wird.
Wenn du so reich werden willst, studier, gründe ein Unternehmen und bring irgendwas neues und innovatives auf den Markt.
Aber trotzdem ist es unwahrscheinlich dass du es schaffst. Dafür braucht man eine Millionenidee, ähnlich wie Steve Jobs mit Apple, dem iPhone und den ganzen anderen iDingen. Außerdem braucht man Durchhaltevermögen, denn vor der Millionenidee kommen viele Ideen, die wenig/keinen Erfolg bringen.

Antwort
von gingerale93, 80

Also zu allererst solltest du dich mal fragen, warum du überhaupt reich werden willst. Also wirklich einen realistischen Grund.

Und ja die Möglichkeit, reich zu werden hat eigentlich jeder, aber die wenigsten Leute besitzen das Durchhaltevermögen dafür. Auf jeden Fall wird man vom Träumen nicht reich, man muss schon etwas umsetzen und machen. Gute Connections und klar definierte Ziele sind auch notwendig.

Auf jeden Fall ist es wichtig, dass dir deine Tätigkeit Spaß macht und es dir nicht nur ums Geld allein geht. Dann geht das Geld verdienen auch viel leichter.

Antwort
von JokoHeinz, 134

Denke auch, dass jeder halbwegs intelligente Mensch, der so ein Ziel verfolgt, es auch schaffen kann. Der Notendurchschnitt ist dabei völlig egal, denn der ist nur wichtig, wenn du Angestellter werden willst und ja, die werden sich so ein Auto in der Regel nicht leisten können.

Wer aber Visionen hat und Produkte kreieren kann, die die Bedürfnisse der Menschen stillen, der kann sich so ein Auto in wenigen Jahren leisten. Also denkt dir etwas gutes aus und verfolgt dein Ziel in der Selbständigkeit. Du musst hier natürlich bereit sein ein Risiko einzugehen.

Kommentar von BestOnce ,

bist du selbstständig?

Antwort
von Wissensdurst84, 199

Ich verdiene 6-stellig Brutto im Jahr mit meiner Firma, halte aber generell nichts von Autos als Konsumgüter. Nur weil ich viel Geld verdiene muss ich nicht mir ein teures Auto zulegen, ich falle da denke ich aus der Statistik. Für mich ist der interne Wohlstand meiner Kinder und meiner Familie wichtiger. Meine Kinder haben mehr davon, wenn sie perfekt aufwachsen, sorgenfrei sich keinen Kopf machen müssen, eine einwandfreie Bildung leisten können, anstatt das die Kohle verbraten wird. Dies hat nichts mit reich zu tun.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und meine Antwort war hilfreich für dich. 

Wissensdurst84

Antwort
von GravityZero, 179

Warum solltest du dir nicht? Guter Job, vorher vielleicht noch ein Studium und dann muss man sich eben reinhängen. Unmöglich ist das nicht.

Kommentar von BestOnce ,

ich bin leider nicht sehr gut in der schule, wahrscheinlich 2,7 2,8 notendurchschnitt

Antwort
von Sonnenstern811, 75

Nein, zum Glück nicht. Obwohl du das nicht ausschließen kannst.

Wohl aber kann ich dir einen sehr guten Tipp geben, wie den Rest deines Lebens vielleicht doch noch emotional retten kannst. Indem du nämlich zufrieden bist, mit dem was du erreichen kannst und jetzt schon hast.

Millionen Kinder und Jugendlicher dieser und vergangener Zeiten weltweit, würden gern mit dir tauschen. Aber nur in bezug auf deinen Wohlstand und deine Gesundheit. Gewiss nicht mit solchen Phantastereien.

Was wäre dir eigentlich lieber, dein platonisches Ziel doch noch zu erreichen, dafür aber gesundheilich schwer angeschlagen zu sein, oder dein jetziges, ach so kümmerliches, Dasein?

Übrigens glaube ich, dass diese Frage nur mal interessehalbe gestellt wurde um provokante Antworten zu erhalten und nicht aus wirklichen Gedankengängen heraus.

Sollte ich mich damit irren, täte es mir sehr leid. Aber allein für dich natürlich. Dann wärst du nämlich tatsächlich sehr arm dran.

Kommentar von BestOnce ,

dann lieber maserati und krank als gesund und fiat

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Dann bist du leider doch wesentlich unreifer als ich dachte.

Anscheinend bist noch mit keinem Menschen mit schwerer Krankheit näher in Berührung gekommen. Hier schreiben übrigens mitunter solche Menschen. Und glaube mir, die haben wirkliche Probleme.

Wenn du 10 Jahre jünger wärst, könnte man das ja als kindliche Phantasterei abtun. Die ist es trotzdem, aber für dein Alter finde ich solche Gedanken, dass dein Leben so nichts wert ist, geradezu erschreckend. Was meinen denn deine Eltern und Großeltern dazu? Deren Leben ist wohl auch nichts wert, oder fahren die einen solchen Ofen?

Vielleicht ist es dir ja ein Trost. Manche haben beides geschafft. Ein Auto dieser Klasse zu fahren und trotzdem schwer zu erkranken. Weil sie nämlich überhaupt nicht in der Lage waren, es im Grenzbereich zu beherrschen.

Toll. "Schaut her Leute, das war mal mein schöner Ferrari nebst toller Freundin auf dem Foto. Jetzt sitze ich leider im Rollstuhl. Aber ich hatte Riesenglück, dass ich noch lebe, wenn auch als single."

Viel Glück und Erfolg für dich.

Kommentar von Babalugagahui ,

Meine Einschätzung: ihm ist "fad" und auf nölige Art versucht er sich die Zeit zu vertreiben, indem er andere in seine wirklich indiskutabel unreifen Ansichten "miteinbezieht". Aber Vorsicht! Was man sich wünscht, bekommt man manchmal.

Kommentar von BestOnce ,

leider fahren die auch keinen Maserati :/

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Mensch Junge, dir steht doch die ganze Zukunft offen. Jugendspieler beim BvB bist du also, dem sein Trainer rät, zu den Bayern zu wechseln. Das finde ich echt toll. Was willst du mehr?  U18 spielst du aber noch nicht für Deutschland, oder?

Dir steht die ganze Welt offen, musst dort nur ein paar zweitklassige Leute endlich auf die Bank schicken. Wo ist dein Problem?

Außerdem wären Jugendliche mit solchen Schlitten ganz bestimmt dort gern gesehen, vor allen Dingen bei den älteren Zuschauern, die 10% ihrer Rente dem Verein zukommen lassen. Die werden ganz schön staunen, die alten Knaben, was die Jugend heutzutage alles so schafft.

Also, was lässt dich zaudern und zweifeln an dir? Russland 2018 wartet schon sehnsüchtig auf dich. Und Towarisch Putin schüttelt so gerne die Händer der Sportler die in sein Reich kommen.

Antwort
von Lumpazi77, 109

Der Tip:

Ein 1er Abi

Ein Master Abschluss mit Prädikat

dann kommen die guten Jobs und die dicken Gelder, wenn Du im Beruf gut bist

Antwort
von howelljenkins, 144

du brauchst um die 150.000 euro. wieso glaubst du, dass das nicht moeglich ist?

wenn ein maserati dein einziger traum im leben ist, du einen halbwegs anstaendigen job bekommst (sollte machbar sein) und legst monatlich 500 euro beiseite brauchst du 25 jahre. aber vielleicht kannst du auch mehr zuruecklegen.

Kommentar von NAISS ,

Einen masrati kaufen und sich einen leisten ist ei Unterschied

Kommentar von howelljenkins ,

wenn ich 25 jahre auf ein auto spare und das monatliche sparen danach auf den unterhalt verwende, kann ich es mir leisten.

Kommentar von janfred1401 ,

25 Jahre auf ein Auto sparen, was es dann vielleicht nicht mehr gibt, macht keinen Sinn. Egal was für ein Auto, man sollte sich dafür nicht jahrelang verschulden.

Kommentar von howelljenkins ,

wieso verschulden? wenn ich 25 jahre auf ein auto gespart habe, mache ich ja gerade KEINE schulden. ich muss halt bloss lange warten

Kommentar von LC2015 ,

Statt 25 Jahre lang jeden Monat knallhart 500 Tacken zu sparen kannste auch nen Kredit abbezahlen, macht vom Cash-Flow her nicht wirklich nen Unterschied, aber hast wenigstens das Auto bevor du alt und grau bist.

25(!) Jahre für nen Auto zu sparen ist finanziell nicht wesentlich klüger als Konsumschulden zu machen.

Kommentar von howelljenkins ,

aehm ja, das mag sein. ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass es in meiner antwort nicht darum ging, schulden zu machen.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Autos, auch Maseratis, sind keine Immobilien. Jahrzehntelange Kredite dafür sind mir unbekannt. Zum Glück auch.

Antwort
von freenet, 112

Die wenigsten "Durchschnittsbürger" können sich so ein teures Auto leisten. Von dem Fahren eines Maseratis hängt auch nicht das Glück der Welt ab. Es gibt andere Ziele zu erreichen, die dann das wahre Glück bringen. Glaube mir!

Kommentar von BestOnce ,

Ich fühl mich so schlecht, wenn ich es nicht schaffen sollte, mir solch ein Auto zu leisten

Antwort
von Papassohnnemann, 110

Mit deiner Fähigkeit in die Zukunft schauen zu können wirst du noch ganz andere Sachen erreichen.

Antwort
von MonkeyKing, 127

Wenn du glaubst dass dein Glück davon abhängt dass du dir ein teures Auto leisten kannst, wirst du tatsächlich niemals glücklich werden.

Antwort
von ThommyHilfiger, 98

Gestalte dein Leben wie Bill Gates oder Mark Zuckerberg, dann klappts auch mit dem Maserati...

Antwort
von derekp, 66

Denke schon Maserati gebraucht um die 50k

Antwort
von Pleyaden, 27

Lies das Buch "Rich Dad - Poor Dad" von Robert Kiyosaki und lerne die Cashflow-Quadranten kennen. Damit beginnst Du an  Deiner finanziellen Bildung zu arbeiten, denn Reichtum beginnt im Kopf.

Antwort
von lesterb42, 31

Dein Maserati ist 3 oder 7 Jahre später auch nur ein altes Auto.

Kommentar von BestOnce ,

Deine Antworten unter meinen Fragen sind alle nicht hilfreich.

Kommentar von lesterb42 ,

Das tut mir leid. Vieleicht solltest du deine Frage so formulieren, dass dabei ein Gewinn entsteht. Was soll man mit einer Antwort auf eine Frage anfangen, da danach fragt, warum etwas nicht geht ?

Antwort
von SebRmR, 61

Trotzdem werde ich nie so viel Geld haben, um mir einen Maserati leisten zu können. Warum ist das so?

Woher willst du das jetzt wissen?
Statt rumzujammern, könntest du auch den Ehrgeiz entwickeln, es doch schaffen zu können.

Das Leben hat für mich keinen Sinn, wenn ich nicht reich werde

Dann tust du mir leid. Du bist ja noch jung, wahrscheinlich ändert sich deine Ansicht nochmal.
Abgesehen davon, der Sinn des Lebens ist 42.

habt ihr Tipps, wie ich mir einen Maserati später leisten kann?

Die gibt es auch als Gebrauchte.

Kommentar von BestOnce ,

ich will aber einen neuwagen

Antwort
von kenibora, 46

Jeder Schüler kann sich ein Modellauto jeglicher Art leisten oder schenken lassen und weiter träumen!

Antwort
von Ghando, 32

Hol dir einen Kredit (1Mille) und hols dir wie die azzlacks bei uns dann wirst du bestimmt glücklich. lg mfg xoxo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community