Frage von LuluMain, 73

Warum werde ich in LoL immer in schlechtere Teams gesteckt?

Das klingt vielleicht abgehoben, aber ich war meine letzten 7-10 Spiele immer der beste aus dem Team.... (die meisten Türme, meistes Gold, meiste Kills) und trotzdem Krieg ich immer miese Mates. So langsam glaube ich nichtmehr, dass das nur Pech ist. Meine durchschnittliche KD ist 12/3/7 und meine Win-Rate ist 40%.....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jcreich, 25

Du solltest damit anfangen dir klar zu machen, dass eine "gute" KD NICHTS aussagt. League of Legends ist und bleibt ein Teamspiel, dass man auch nur als solches gewinnen kann. Wenn du du bsw. im Jungle unterwegs bist und für einen Gank vorbei kommst, lass dem Laner den Kill (es sei denn du bist Rengar^^). das wird ihn nach vorne bringen und du kannst dich auf andere Lanes konzentrieren. Bemerkst du als Toplaner, dass die Mitte Probleme hat, pusch deine Lane aus und schau auf einen Gank vorbei und versuche so deinem Midlaner unter die Arbei zu greifen. Was viele low bobs natürlich nicht beachten ist das Timing! Es bringt überhauptnix, wenn dein midlaner low hp und ohne mana auf der lane steht, während der gegnerische (bsp.) Ezrael noch full live und mit allen summs ausgestattet ist. In diesem Spiel kommt es auf so viele Dinge an, die du nir mit Spielerfahrung lernst. Schau dir Streams und YouTube Videos an. Der erste Schritt: Niemals die Fehler der anderen kritisieren! Sondern auf sich selbst schauen! "Was hätte ich in dieser/jener Situation andern machen können?" "War die Itemwahl vielleicht die Falsche?" etc...

Wenn man anfängt Teammades zu flamen und runter zu machen, werden sie bestimmt nicht besser! Im gegenteil!

Ein sehr aktuelles Beispiel:

Ich spiele supp, Minute 3 first blood für den gegnerischen Toplaner :( MAD!!!! doch... KEINER aus unserem Team hat auch nur eine Silbe in den Chat geschrieben! Keine 5 Minuten Später steht unser Toplaner dann 2/1 (hatte einen gank bekommen vom gegnerischen Jungler) und hat übel gesnowballt...Die Moral: Unser Toplaner ist mit Sicherheit nicht absichtlich gestorben (und die wenigsten tun das bewusst und gerne). Er hat sich mit Sicherheit selbst geärgert, dass er gestorben ist und war sauer, wütend etc. Wenn in so einer Situation dann auch noch das eigene Team anfängt zu flamen, hat man doch gar keine Lust mehr mit und für das Team zu gewinnen. Letztenendes haben wr das Spiel im TEAM gewonnen, da die Moral super war und wir alle zusammen gehalten haben.

Ich würde mir wünschen, dass viel mehr Spieler League of Legends als das sehen was es ist! EIN SPIEL! Und Spiele sollen Spaß machen! Es ist doch sch*** egal ob man einen Troller im Team hat, einen afk oder eine premade feeder botlane.

Kommentar von jcreich ,

...in dem Sinne... Happy Feed^^

Antwort
von GoosemanGoose, 41

Das dürfte an der sogenannten Elo liegen. Gute Spieler werden in gute und schlechte Spieler in schlechte Teams gesteckt. Sei nett zu deinen Mitspielern und carry möglichst viele Spiele, um deine Elo zu verbessern.

Viele Grüße von der Goose

Expertenantwort
von aitee, Community-Experte für League of Legends, 19

typischer Fall von subjektiver Wahrnehmung.

Wenn deine KDA über 100+ Games wirklich 12/3/7 ist und du trotzdem nur 40% aller Games gewinnst, machst du definitiv etwas falsch. Stats allein sagen nichts. LoL ist kein Shooter.

Antwort
von bl0ding, 20

Du hast vill die besten Stats (aus deinem Team ) weil du carry rollen spielst ??

Kommentar von bl0ding ,

PS bin Dia 4 up ranked heute ☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten