Warum werde ich immer so oft und schnell nacheinander krank?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versuchs mal mit einem Zinkpräperat aus der Apotheke - die Dinger wirken Wunder bei angeschlagenem Immunsystem. Lass dir nur keine Mischpräperate andrehen :S Wenn du merkst du wirst krank nimmst einfach gleich welche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du viel im ÖPNV unterwegs bist versuch es mal mit sofortiger Desinfektion nach dem Aussteigen ( Sagrotan etc. ). Auch nicht die Nase oder den Mund mit der Hand abwischen. Und immer Hände waschen.(wenn möglich)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tipp: Wenn du merkst du wirst krank, iss Sauerkraut und dazu noch Bratkartoffeln und Knödel oder so. Gute Kombi aus Eisen und Vitamin C, gewissermaßen brauchst du das eine für das andere bei der Aufnahme im Körper.

Ansonsten wird man oft krank, wenn der Körper nicht erholen kann. Zum Beispiel zu viel Sport bzw. zu wenig Regeneration (Schlaf). Aber auch psychischer Stress kann dazu führen, dass man krank wird.

Wichtig ist generell eine ausgewogene und natürliche Ernährung. Jeden Tag genug Obst, Gemüse essen und genug trinken. Genauso wichtig hingegen sind auch sportliche Aktivitäten wie Joggen.

Weiterhin kann auch eine vermehrte Einnahme von Antibiotika dazu führen, hatte ich selbst. Du machst deine guten Bakterien etc. kaputt z.B. im Darm. Dadurch bist du sehr viel anfälliger für andere Krankheiten bzw. wieder für eine Erkältung. Eventuell mal eine Einnahme von Probiotika machen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche, gerade bei dieser Witterung, mehr auf dich zu achten = ev. eine Schicht mehr anziehen, schauen dass Die Füße in warmen Schuhen und Socken stecken, Kopfbedeckung, Schal tragen...

...wenn du bei der Kälte chic mit Sneakers 'rumrennst (z.B.) bist du zwar sicherlich top gestylt, aber vor der Kälte, welche auch vom Boden ausgeht, bist du nicht geschützt.

Versuche auch, nach einer Grippe, Erkältung nicht gleich wieder am Sportunterricht teilzunehmen. Eine Entschuldigung dafür stellt dir sicher dein Hausarzt aus. Dieses Abschwitzen beim Sport ist für deinen geschwächten Körper nicht optimal. Womöglich danach ins Freie, weil ev. die Sportstunden am Tagesende liegen... schon geht es nach kurzer Zeit wieder los.

Generell ist zu viel Sport nach einer Erkrankung nicht ratsam.

Auch lauern in einer Schule die Bazillen nur so.

Da hilft nur viel Hände waschen, die Schnupfen Nasen Freunde meiden.

Gut ist es auch, wenn du statt der Limo dir eine Kanne mit warmen Tee zum Trinken mitnimmst.

Zusätzlich kann es sein, wenn dich im Moment die Schularbeiten, Tests usw... überrollen, ist es dir einfach zu viel, aber du musst da ja durch. Deinem Körper aber ist der Lernstress auch zu viel, der will da nicht durch und reagiert mit Infekten,...und gönnt sich somit "eine Auszeit".

Rauchen bei und nach einer Krankheit ist auch so ein Minus,...

Versuche auch dich mit der Ernährung warm zu halten, meide Südfrüchte, die kühlen energetisch den Körper von innen, mit Literweise Orangen Saft schadest du dir mehr Ingwer, z.B. wärmt und ist z.Z, wesentlich besser. Iss Obst und Gemüse, welches mehr oder weniger "hier" auch wächst.

Der Apfel in Form von einem Kompott ist im Winter gut für den Körper, dazu zum Frühstück ein Getreidebrei (warm), schon geht's dem Körper besser.

Frage auch deinen Hausarzt, ob er dir Tropfen gegen rez. Schnupfen/Erkältungen  (ev. Symbio Flor) empfehlen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@Cloara,

du hast ein schwaches Immunsystem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung