Frage von IAMDAVEJ, 66

Warum werde ich immer augenutzt?

Ich leihe Leuten immer Geld. Nun habe ich in den letzten 2 Wochen 9 Leute abgeschrieben. Eine Person nimmt nicht mehr ab wegen dem Geld. Entweder, wird sie mir in 2-3 Wochen das Geld zurückgeben und wieder betteln, oder ich sehe das Geld nie wieder. Eine Person kam immer zu mir, weil es bei mir immer Essen, Schlafplatz, etc. gab.

Bin ich dumm oder zu gutmütig? Geht beides miteinander einher?

Wie ändere ich es, so gutmütig zu sein? Wenn man mich zu oft anbettelt, kann ich nicht nein sagen. Ich habe Schwierigkeiten, mich abzugrenzen.

Antwort
von BlackLunatic, 31

Das Nein sagen musst du da aber leider lernen.

Gutmütig und großzügig zu sein sind an sich gute Eigenschaften, aber du musst einfach lernen bei welchen Menschen sich solch verhalten lohnt und bei wem nicht.

es ist gutmütig Mitmenschen Hilfe anzubieten, aber es ist dumm dass immer wieder bei den selben falschen Menschen zu tun, die dich nur ausnehmen wie ne Gans

Antwort
von Rosenherzblatt, 30

Du musst lernen "Nein" zu sagen, auch wenn es nicht einfach ist :) du musst an dich denken...was wäre wenn dir niemand dein Geld zurückgibt?! Du bist wirklich sehr gutmütig. Natürlich kann man Leuten helfen, aber nicht mit deinem Geld :)

Kommentar von IAMDAVEJ ,

Wenn ich nichts mehr gebe, heißt es ich wäre gierig und es wird schlecht hinter meinem Rücken geredet. Das sollte mir egal sein. Ist es aber nicht.

Kommentar von Rosenherzblatt ,

Das kann dir wirklich egal sein, was andere von dir denken :) Und geizig bist du dann sicherlich NICHT. Das ist dein Geld :) leiht dir vllt. immer jemand etwas? bestimmt nicht :) sie nutzen dich aus

Kommentar von IAMDAVEJ ,

Stimmt soweit...

Kommentar von Rosenherzblatt ,

na, also :) bitte denk drüber nach

Kommentar von Treueste ,

Mit jedem Mal, wo Du - NEIN - sagst wird es einfacher. Und es wird Dir besser gehen, glaube mir.  Und wenn Du dadurch Freunde verlierst, dann waren es nie welche.

Ein Optimist ist ein Mensch, der ein Dutzend Austern bestellt, in der
Hoffnung, sie mit der Perle, die er darin findet, bezahlen zu können.
Theodor Fontane (1819-1898)

Antwort
von Eva1213, 19

Hey,

das kenne ich.

War für mich auch nicht so leicht mich zu ändern.

Kuckst du hier:Wikihow Ehrlich sein,ohne den anderen dabei zu verletzen

Hoffe ich konnte dir helfen

Eva

Kommentar von IAMDAVEJ ,

Da widersprechen sich unheimlich viele Punkte..

Kommentar von Eva1213 ,

Ich habe gar nicht gelesen

Kommentar von IAMDAVEJ ,

Das ist dann mal eine "super" Antwort. Warum antwortest du dann so? :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten