Frage von Yoyo777, 16

Warum werde ich gleich auch traurig wen jemand anderes traurig ist?

Hallo,

Also immer wen jemand traurig ist {und ich etwas schon über die Tatsache der Traurigkeit weiß} werde ich auch gleichzeitig traurig obwohl ich es vielleicht nicht möchte... Woran kann das liegen? Bin ich einfach so ein Typ der sich gleich in menschen reinversetzt und Dan das selbe fühlt wie der andere? Oder an was kann es sonst liegen?

Antwort
von Sisalka, 9

Das heißt einfach nur, dass du auf die Gefühle anderer Menschen mitfühlend reagierst. Mit der Zeit wirst du lernen, sie nicht mehr gleich zu deinen eignen zu machen, aber das ist viel einfacher als das Fühlen erst mal zu lernen!

Denk einfach dran, dass der Grund für die Traurigkeit in dem Augenblick nichts mit dir zu tun hat. Hör einfach liebevoll zu und lass es so sein wie es ist. Die anderen kommen schon klar, dass jemand zuhört ist schon mal toll.

Antwort
von psalterium, 3

"Ein Spiegelneuron (Plural: Spiegelneurone oder Spiegelneuronen) ist eine Nervenzelle, die im Gehirn von Primaten beim Betrachten eines Vorgangs das gleiche Aktivitätsmuster zeigt wie bei dessen eigener Ausführung. Auch Geräusche, die durch früheres Lernen mit einer bestimmten Handlung verknüpft werden, verursachen bei einem Spiegelneuron dasselbe Aktivitätsmuster wie eine entsprechende  tatsächliche Handlung. Seit ihrer erstmaligen Beschreibung im Jahr 1992 wird diskutiert, ob Spiegelneuronen an Verhaltensmustern von Imitation oder möglicherweise sogar Mitgefühl (Empathie) bei Primaten beteiligt sind."

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Spiegelneuron

Antwort
von Simon1582000, 7

Ich denke einfach, dass du eine gute Empathie hast.

Antwort
von Jogi57L, 3

Du bist eben sehr mitfühlend, magst nicht, wenn andere Menschen traurig sind....

kurz:

Du "leidest" mit..... Mitleid.....

.....natürlich solltest Du dich ein Stück weit "abschotten" lernen... wenn du die ganze Traurigkeit Deiner Umgebung mitempfindest ( mit leidest) bringt es dich nur "runter".... und wirkliche Hilfe kannst Du dann auch Niemandem geben.....

( wobei teils......  "mit leiden"... schon hilft....)

"Geteiltes Leid... ist halbes Leid

Antwort
von Nielsop, 6

Ich denke das es eher so ist , dass du mit der anderen Person mitfühlst und du dafür Verständnis hast. Du weisst natürlich dann ja , was passsiert ist oder auch nicht und möchtest wissen , warum diese Person so traurig ist. Das ist von Natur aus so. 

Ich hoffe ich konnte helfen,

LG Niels

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten