Frage von methods, 22

warum werde ich fertig gemacht?

Hallo Leute, Ich wurde mal 1 Schuljahr lang von meinen männlichen Mitschülern fertig gemacht, und habe seit dem verstehe ich mich nicht mehr so gut mit anderen Jungs und mein Selbstbewusstsein ist sehr gesunken. Trotzdem habe ich versucht mich auf meine Schule zu konzentrierten, auch, wenn es manchmal nicht so einfach war. Die Mitschüler (3) haben ständig meinen Namen in der Klasse geschriehen oder Sachen von mir geklaut. Beleidigt haben sie mich auch, zumindest einer von Ihnen. Auch über mein Äußeres haben sie sich auch lustig gemacht. Sogar wenn ich nach Hause gegangen bin, haben sie weiter gemacht. Meine "besten Freundinne" haben dagegen nichts unternommen. Sie haben mich nie dabei unterstützt oder mich verteidigt. Sie haben höchsten den Jungs zweimal gesagt, dass sie aufhören sollen, mich zu nerven, mehr nicht. In der Zeit habe ich auch begriffen, dass meine Freunde gar keine wahren Freunde sind. Ich habe sehr wenige Freunde und um ehrlich zu sein möchte ich mit Ihnen auch nicht mehr befreundet sein, da ich der Meinung, bin dass sich eigentlich Freunde gegenseitig unterstützen. Sie verstehen sich sogar gut mit den Jungs. Und als die Jungs mich genervt haben, fanden sie das sogar lustig. Findet ihr, dass das Mobbing war und soll ich mit meinen "Freundinnen" darüber reden? Warum werden "Schwächere" immer runter gemacht?

Antwort
von Dichterseele, 9

Mädel, aggressive Blödmänner suchen sich immer unsichere Häschen...

Anstatt das leidende Opfer zu geben, solltest Du Dich wehren!
Selbstbewusstsein kann man lernen und wenn Du in der Schule gemobbt wirst, dann melde das dem Vertrauenslehrer, damit die Täter zur Rechenschaft gezogen werden!

Es gibt bei solch schäbigen Spielchen immer zweierlei Typen:
Die Unverschämten und jene, die sich alles gefallen lassen.

Hör auf, die Hilflose zu spielen und darauf zu warten, dass andre Dich verteidigen. Letztendlich muss jeder im Leben selbst für seine Belange kämpfen! Das kannst Du in der Schule schonmal üben...

In einem gebe ich Dir Recht:
Wer untätig zuschaut, wenn Dir jemand Unrecht tut, ist nicht Dein Freund.

Du solltest auch nie um Freundschaft buhlen! Sei nett zu anderen, wenn sie das nicht erwidern dann halte Dich zurück. Alles andre ist Zeitverschwendung.

Um Deine Frage zu beantworten:

Du wirst runtergemacht, weil Du eine ängstliche oder untertänige Haltung annimmst - und Dich widerstandslos runtermachen lässt.

Noch ein Tipp:

Überlege Dir mal passende Antworten auf deren Gequatsche.

Antwort
von emanuelius, 5

Hört sich für mich schon nach mobbing an. Ich gehe mal davon aus dass diese Jungs gerade mitten in der Pupertät stecken. Ich wette einer der drei ist sozusagen das "Alphamännchen" und hat einen großen Einfluss auf die Anderen. Vielleicht ziehen die nur mit weil sie selber zu unsicher sind um mal zu sagen dass sowas nicht cool ist. Aber so sind pupertierente Jungs halt vielleicht solltest du mal mit einem von ihnen versuchen unter vier Augen zu reden. Was ist denn mit den anderen aus deiner Klasse? Bist du die einzige die immer nur fertig gemacht wird oder gibt es da noch andere mit denen du dich vielleicht zusammenschließen könntest? Du könntest auch mit jemandem Vertrauten darüber reden (Familie, Freunde...) oder das Gespräch mit einem Lehrer suchen wobei es auch oft für Lehrer schwer ist etwas dagegen zu tun. Versuch auf jedenfall stark zu bleiben auch wenn es echt hart sein kann aber die werden auch irgendwann älter und merken dann dass sowas blöd ist. Vielleicht ist das jetzt keine so große Aufmunterung für dich da du das ja jeden Tag ertragen musst aber solche Situationen wird es noch öfter im Leben geben und dein charakter wird daraus eine gewisse Stärke entwickeln sodass es dir immer leichter fällt mit sowas umzugehen. Früher oder später müssen die anderen auch mal erwachsen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten