Frage von NFS10, 69

Warum werde ich deprimiert wenn ich allein bin?

Immer wenn ich vorher mit Freunden rumgehangen haben und wieder alleine Zuhause bin, fühle ich mich deprimiert. Woran kann das liegen?

Antwort
von Schmunzi, 37

Du hast wahrscheinlich keine eigenen Interessen, nichts, was Dich wirklich interessiert ...das ist sehr traurig ! Es handelt sich hierbei wahrscheinlich nur um ganz banale Langeweile ! Du weißt nichts mit Dir alleine anzufangen .....schade für Dich , Du solltest das ändern ! 

Mir könnte niemals langweilig werden , ich lese, ich sehe Dokumentationen , ich interessiere mich für alles mögliche ..ich mache Sport ( nicht exzessiv, aber immerhin  ) , ich genieße  die Ruhe , ich genieße die Natur , ich suche mir interessante Dinge, die in meiner Umgebung stattfinden ( Kultur, Feste, Veranstaltungen,Vorträge usw.) ....probiere etwas zu finden, was  Dich interessiert und Deine depressive Stimmung ist weg !



Antwort
von TimoPeset, 47

Weil man, wenn man alleine ist, viel zu viel nachdenkt und nicht abgelenkt ist. :)

Antwort
von eisschokolade13, 34

der menschdeltmmenscrudeltierrherun brauch andere Menschen um sich herum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten