Frage von DieTratschtuete, 65

Warum Welthunger?

"Der Hunger in den armen Staaten wird verursacht durch den Nahrungsüberfluss in den reichen." Nehmen Sie Stellung zu dieser Aussage.

Antwort
von susicute, 20

Hi,

ja, die Aussage lässt sich durchaus belegen.

Einen Aspekt hat agrabin bereits genannt. Nämlich die Tatsache, dass unsere Anspruchshaltung ein reichhaltiges Produktangebot zu haben, der lokalen Bevölkerung letztendlich die Lebensgrundlage entzieht. Dies kann regional sehr unterschiedlich aussehen. Viele landwirtschaftlichen Produkte werden vor Ort z.B. in Monokulturen angebaut, für die eigene Nahrungsproduktion fehlt dadurch das Land. Statt die Lebensmittel selbst zu produzieren, müssen alltägliche Grundnahrungsmittel gekauft werden. Hinzu kommt, dass in der Landwirtschaft angestellte Personen oft schlecht bezahlt sind und in prekären Beschäftigungsverhältnissen stehen. Zu nennen sind hier Abhängigkeitsverhältnisse weil es in ländlichen Regionen oft nur einen/ wenige Arbeitgeber gibt, landwirtschaftliche Jobs oft Saisonarbeit sind usw.

Genauso schwer wiegt aber das Problem, dass wir unsere eigenen landwirtschaftlichen Erzeugnisse subventionieren und unsere Überschüsse dann in andere Länder exportieren. Durch die Subventionen sind diese Produkte dann günstiger als die landwirtschaftlichen Erzeugnisse vor Ort. Das Resultat: Die Menschen kaufen die günstige Ware aus der EU, die eigenen Bauern verarmen. Folgen sind Migrationsbewegungen in die Städte, welche wiederum nicht genug Jobmöglichkeiten bieten und zu sozialen Brennpunkten werden. Der Binnenmigration folgt nicht selten die Migration in benachbarte Länder oder eben westliche Staaten. Da sind wir dann beim derzeit so heiß diskutierte Thema  "Wirtschaftsflüchtlinge".

Lg Susan

Antwort
von Gastnr007, 41

Hunger in Afrika und daraus resultierend hier nicht mehr hieße, wir würden uns hauptsächlich von afrikanischer Kost ernähren - mmmh... fällt mir sonst gar nicht so auf, vermutlich weil es nicht so ist. Tada Aussage widerlegt (wenn du noch ein paar Statistiken findest). Die Aussage ist wie: Hier regnet es, weil woanders die Sonne scheint (auch nicht direkt zusammengehörend)

Kommentar von DieTratschtuete ,

danke

Antwort
von Shiranam, 38

Hört sich sehr nach einer Hausaufgabe an...

Kommentar von DieTratschtuete ,

danke

Antwort
von agrabin, 19

Wenn in armen Ländern land von großen Firmen aufgekauft wird und darauf crash cops angebaut werden, fehlt der einheimischen Bevölkerung das Land für den Anbau von Nahrung.

Welche Produkte nutzen wir denn für unseren Überfluss?  Eiweißfutter für die Tierhaltung, Palmöl, Bananen, Kaffee ....

Antwort
von vitus64, 20

Klingt sehr danach, dass euer Lehrer die Aussage bestätigt haben will. Scheint ein Freund des einfachen Weltbilds bzw, Moralist zu sein.

Stammt die Frage aus dem Religionsunterricht?

Kommentar von DieTratschtuete ,

Aufgabe aus dem Erdkunde Buch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community