Warum weitermachen wollen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es wird nicht die "super Antwort" geben, 

Du solltest dich einem Arzt anvertrauen, Alkohol macht deine Situation nur schlimmer. Versuche mit deiner besten Freundin zu reden, und erkläre ihr, warum du wieder Kontakt zu deinem Ex hast. Du solltes ihr aber alles erzählen. Dich bedrückt auch das Verbergen deiner "KRANKHEIT" alles zu verstecken ist in deiner Situation nur schlecht und verschlimmert alles nur. Du hast dein Leben noch vor dir, es muss doch etwas geben, was dir Spaß machen würde, du hast doch bestimmt für irgend etwas Interesse, dort solltest du ansetzen und deine Kraft daher holen. Ich habe es mit Motorradfahren, das macht mir Spaß und ich fahr oft um ab zu schalten und den Kopf frei zu bekommen. Versuch auch deine Eltern mit ein zu beziehen, es ist nicht gut, wenn man nur bei einem Halt findet, man macht sich zu sehr abhängig. Entwickle Neugier für das Leben, du kannst nicht wissen was noch kommt. 

Ich drück dir die Daumen, das du deine Lebensfreude wieder findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bringt Selbstmord, Saufen, Ritzen und Jammern? NIchts. Einfach mal nachdenken und die Initiative ergreifen, einfach mal etwas tun bzw. konkrete Entscheidungen treffen, womit ich nicht Selbstmord meine. Die ganzen Mongos die von Selbstmord und Ritzen quatschen, sind einfach viel zu verunsichert mal selbst was in die Hand zu nehmen, das sie gleich irgendwie nach Aufmerksamkeit schreien. Du solltest dich aufrappeln und entscheiden was wichtiger ist, dein Kerl oder deine Eltern/Freundin. Die haben sicher ihre Gründe, weshalb sie ihn nicht leiden können. Entweder hörst du Ihnen zu, versuchst was zu ändern oder machst weiter wie zuvor mit Ritzen und Saufen, was eh nichts bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn diese Meinung hier vllt. nicht auf viel Gegenliebe stößt:

Führ dir mal vor Augen, dass das, was du da gerade beschrieben hast, Luxusprobleme sind. Auf der ganzen Welt haben Menschen ernsthafte Probleme, ein Leben auf die Beine zu stellen. Du lebst in einer verhältnismäßig gesunden Gesellschaft; ein Platz, um den dich über eine Milliarden Menschen beneiden. Vllt. gewinnst du ja Kraft und einen Lebenssinn daraus, dir darüber bewusst zu werden, dass du unabhängig von deinem persönlichen Befinden einen Teil dazu beitragen kannst, dass die Welt ein Stückchen besser werden kann.

Setz dich selbst auf Entzug von allem, was dir in irgendeiner Art und Weise schadet: Alkohol, Ritzen, Umgang mit dich emotional verletzenden Menschen. Führe dir Ziele vor Augen; keine unendlich weit entfernten, eher kleine aneinandergereihte, die zu einem Ergebnis führen. Das verschafft einem Erfolgserlebnisse und irgendwann auch Bestätigung von Menschen, auf deren Bestätigung du etwas geben kannst.

Sei etwas weniger egoistisch. Denn der vermeintliche Ausweg, den du da sehen willst, ist das Dümmste, was du neben dir überhaupt jedem antun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich mit deinem Ex wieder besser fühlen würdest, dann ist das, was deine Familie und Freundin denken, egal und wenn deine Freundin deswegen Kontakt abbrechen will, ist sie für mich jedenfalls keine richtige Freundin. Es kommt aber auch drauf an, wie dein Ex ist, deswegen ist das nicht leicht zu bewerten. 

Mal drüber nachgedacht, dir fachärztliche Hilfe zu holen? 

Oder einen kompletten Neuanfang woanders zu machen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?