Frage von Gobuissnes, 67

Warum weint man nicht mehr als Erwachsener wenn man sich schlimm verletzt?

Weil als Kind hat man ja immer geweint

Antwort
von Maybewrong, 24

Man weint auch als erwachsener vor Schmerz, nur ist "schlimm verletzt" bei einem Kind meist ein aufgeschürftes Knie, beim Erwachsenen eher ein Bruch..

Kinder weinen eher vor Schreck, Panik und manchmal weil sie die Aufmerksamkeit wollen.
Wenn man älter wird, möchte man i.d. R. keine Aufmerksamkeit in solchen Fällen, jedoch kann es passieren das man einfach weint vor Schmerz.

Antwort
von HeyMr, 23

Mit der Zeit fängt man an anstatt bei Schmerzen zu trauen, zu fluchen an. Man flucht und flucht und ist wütend darüber dass es so verd**** weh tut. Keine Zeit da zu weinen.

Antwort
von Corvo21, 35

3 ich würde sagen, weil man als Erwachsener rationaler denkt wenn man als Kind wegen eine Verletzung weint ist es ja meistens Ähre eine Panik Reaktion. 

Kommentar von Corvo21 ,

Ich meinte eher Auto Korrektur verursacht mehr Fehler als es verhindert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten