Frage von Typderfragt0815, 339

Warum weinen manche Frauen nach dem Sex?

Ich habe vor kurzem eine Affäre mit einer Frau begonnen. Ich hab uns ein Hotelzimmer gemietet und dort hatten wir vor kurzem unser erstes Schäferstündchen.

Nach dem Sex wollte ich unbedingt wisse, was sie gedacht und gefühlt hat, während wir es taten. Ich war sehr froh, mit ihr geschlafen zu haben. Doch ich bemerkte dass sie weinte. Ich fragte sie warum, aber sie antwortete dass das bei Frauen manchmal passiert. Ich ging natürlich davon aus das ihr der Sex nicht gefiel und fragte sie "Bin ich wirklich so schlecht ?", doch sie sagte das der Sex gut war und es nichts damit zu tun hatte.

Um sie aufzumuntern küsste ich ein bisschen ihre Pobacken. Später glaubte ich immer noch das ihr der Sex nicht gefiel und sie es nur nicht zugeben wollte. Doch ein paar Tage später rief sie mich an mit der Frage, ob wir so ein Treffen bald wiederholen könnten.

Meine Frage daher : Stimmt es, das manche Frauen nach dem Sex weinen müssen ? Und was könnte der Grund sein ?

Antwort
von Inalovesapple, 88

Wenn du mich fragst, hat ihr weinen nichts mit der Qualität des Sex zu tun. Eine Frau weint nicht, wenn der Sex schlecht ist (und wenn, fände ich das ziemlich seltsam). Ich glaube auch nicht, dass das Glückstränen waren, wie manch einer hier schrieb (das wäre nach eurem ersten gemeinsamen Sex für meinen Geschmack verfrüht). Was mir dabei sofort durch den Kopf ging war, dass sie vielleicht in der kürzeren oder längeren Vergangenheit Probleme hatte, die dazu führten, dass sie nur noch vor sich hinlebte, ihre Unzufriedenheit mit gewissen Dingen akzeptierte/runterschluckte und einfach nur noch funktionierte (zB beruflich). Kein Widerstand, kein Protest, keine Bemühungen etwas zu ändern.
Und dann erlebt sie plötzlich wieder was aufregendes, sie beginnt eine Affäre mit dir, hat guten Sex, fühlt sich endlich wieder lebendig nach einer längeren Zeit eines emotionslosen Alltagstrotts, dann können einen diese Gefühle total übermannen, was nicht bedeutet, dass sie mehr empfindet. Vielleicht hat es sie einfach ein wenig wach gerüttelt und sie hat gespürt, was ihr die vergangene Zeit in ihrem Leben entgangen ist.

So oder so, viel Spaß. Genießt es einfach 😊

Antwort
von Windlicht2015, 133

Emotionen wie Glück, totale Zufriedenheit, Freude können bei Frauen durchaus Tränen fließen lassen. Das passiert nicht nur beim Sex, viele weinen auch wenn sie einen Film sehen! Es muss nicht immer Negatives hineininterpretiert werden. Sie will dich ja wieder treffen, also hast du die Bestätigung!

Antwort
von Grauhaariger, 193

Die Gründe können vielseitig sein und vielleicht bist Du einer der wenigen Männer, die das nach einem Sexerlebnis erlebt haben.

Ich weiß nicht ob ihr beide verheiratet seit oder in Partnerschaften zusammenlebt, doch wenn es sich wie von Dir beschrieben um eine Affäre handelt, gehe ich davon aus, das Ihr vielleicht nach diesem Sexdate Gewissensbisse plagten und sie von Schuldgefühlen übermannt wurde.

Auch wenn Sie Dich noch einmal wiedersehen möchte, es könnten wieder Tränen fließen und keiner kann Dir sagen warum.

Und ich gehe noch einen Schritt weiter.... vielleicht weinen auch Männer nach solch einem Sexdate?

Antwort
von PaSan, 41

Emotionale Menschen weinen, sobald die Gefühle zu viel werden. Dabei ist die Art des Gefühls total egal, man kann also quasi aus jedem erdenklichen Grund weinen, sei es Trauer, Wut, Erleichterung, Glück, Dankbarkeit, Freude und und und. Wir hier kennen die genauen Umstände nicht, vielleicht war es ein schlechtes Gewissen, falls sie (oder du) einen Partner hat, vielleicht fand sie es einfach toll.

Ich selber (w) bin übrigens total nah am Wasser gebaut, aber nach dem (freiwilligen) Sex hab ich noch nie geweint (egal, wie gut und wie schlecht es war) und ich hab davon auch noch nie gehört^^

Okay, ich sehe gerade, dass ihr beide Single seid, also könnte ich mir gut vorstellen, dass sie Gefühle für dich entwickelt hat und es ihr schwerfällt, dass sie für dich eben nur für Geschlechtsverkehr infrage kommt und nicht für mehr. Ich weiß nicht, ob das auf Dauer gut geht, ewig kann man seine Gefühle bei Sextreffen nicht verdrängen und man fühlt sich mit der Zeit einfach nur beschi...en. Vielleicht kannst du sie bei Gelegenheit mal drauf ansprechen?

Antwort
von Arckanum, 40

Das habe ich auch schon mal gehört, allerdings hat da der Mann geweint. Ich denke das es eher positive Emotionen sind, die warum auch immer in dieser Intensität an die Oberfläche treten. 

Antwort
von Othetaler, 80

Du schreibst etwas von einer Affäre. Bist du verheiratet oder sie?

Kannst du dir nicht vorstellen, dass es für sie ein Problem ist, ihren Mann betrogen zu haben oder sie ein schlechtes Gewissen hat, es mit dem Mann einer anderen Frau getrieben zu haben?

Ihre Gefühle und ihre Tränen müssen wirklich nichts mit schlechtem Sex zu tun haben.

Kommentar von Typderfragt0815 ,

Wir sind beide nicht verheiratet. Aber wir waren uns am Anfang einig, dass wir uns nur wegen Sex treffen.

Kommentar von Othetaler ,

Auch das könnte ihr Problem sein. Vielleicht hat sie doch Gefühle entwickelt.

Antwort
von Alsterstern, 87

Wir sind beide nicht verheiratet. Aber wir waren uns am Anfang einig, dass wir uns nur wegen Sex treffen

Dann stelle ich mal folgende Vermutung an...da sind doch größere Gefühle von ihrer Seite aus. Aber sie weiß, dass ihr euch nur wegen Sex trefft. Glaubt, dass es nie eine feste Beziehung werden kann/wird. Deshalb weint sie.

Antwort
von GravityZero, 93

Hab ich persönlich (zum Glück) noch nie erlebt. Anhand deiner letzen Frage(n) vermute ich einfach dass sie sich zu recht schuldig und armselig fühlt weil sie ihren Freund hintergeht.

Kommentar von Typderfragt0815 ,

Hier handelt es sich um eine andere Frau

Kommentar von GravityZero ,

Doch du schreibst von einer Affäre, also ist es das gleiche "in grün"?

Kommentar von Typderfragt0815 ,

Sie steckt aber in keiner Beziehung

Kommentar von GravityZero ,

Dann wird sie wohl wegen irgendwas traurig sein oder kommt damit nicht zurecht "nur" mit jemanden Sex zu haben. Sie fühlt sich danach vielleicht schlecht, billig oder einsam!? Ich jedenfalls glaube nicht dass es vielen Frauen nach dem Sex so geht und sowas höchstens bei solchen "Vereinbarungen" passiert.

Antwort
von Halloio, 33

Ich würde auch ihre pobacken küssen um sie aufzumuntern :-)

Keine sorge das ist normal die Emotionen sind beim Geschlechtsverkehr sehraufgeladen und das kommt bei manchen dann einfach nur raus meisten am ende

Kommentar von Typderfragt0815 ,

Darf ich annehmen das du auch auf weibliche Hinterteile stehst ?

Kommentar von Halloio ,

Natürlich jeder sollte auf die pobacken stehen

Antwort
von NorthernLights1, 98

es kann verschiedene gründe haben, warum ne frau nach dem sex weint.

In deinem fall denke ich, dass die frau ein schlechtes gewissen hatte, weil sie ihren mann betrogen hat. 

In anderen fällen würde ich sagen, dass frauen vor freude weinen. Ich mein, wenn die frau ihren mann / Partner sich lieben und mit ihm zum höhepunkt kommen, ist es ne körperliche und emotionale tiefe verschmelzung / verbundenheit. Die kann überwältigend sein.

Antwort
von EMK00, 30

Also wenn mein Freund und ich Sex haben und ich grad sehr gut gekommen bin dann weil ich auch. Nicht immer aber oft.

Kommentar von EMK00 ,

Und ich betrüge ihn natürlich nicht. Es ist nur wegen dem Orgasmus.

Kommentar von Typderfragt0815 ,

Wir beide betrügen auch niemanden.

Kommentar von EMK00 ,

Ok es sollte nicht persönlich sein ich dachte wegen der Affäre :) hab's leider falsch verstanden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten