Frage von derapfelbaum, 87

Warum weine ich nie?

Ich habe sein einpaar Jahren Depressionen, bin schon lange in Behandlung und war deswegen schon in der Psychiatrie.

Ich weine nie. Ich habe in der Zeit, seit dem ich Depressionen habe nur 2x geheult. Warum kann ich nicht heulen?

Auch jetzt, wo zu den Depressionen noch relativ starker Liebeskummer dazukommt weine ich nicht.

Klar heul ich, wenn ich z.B. krasse Schmerzen hab, aber nicht aus "Herzschmerz", Verzweiflung oder ähnlichem.

Danke und Lg, Lina

Antwort
von Merlchen1607, 34

Hey :)

Mir geht's genau wie dir, bei mir ist das Problem, dass ich das Weinen nicht zulasse, weil ich es als Schwäche ansehe, die ich nicht zeigen darf. Bei mir ging das so weit, dass ich irgendwie 4 Jahre lang gar nicht geheult habe, aber als meine Therapeutin auf einen bestimmten Knopf gedrückt hat, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Kann es sein, dass du die Trauer auch nicht zulässt?

Kommentar von derapfelbaum ,

Unterbewusst eventuell, allerdings würde ich schon gerne mal wieder weinen, einfach weil ich glaube, dass es guttun würde.

Kommentar von Merlchen1607 ,

Das kenne ich, versuch es am besten ganz stumpf mit traurigen Filmen, Büchern, Liedern, die sich an Vergangenes erinnern..

Kommentar von derapfelbaum ,

Funktroniert leider nicht :/ aber danke :)

Kommentar von Merlchen1607 ,

Sorry :(

Kommentar von derapfelbaum ,

Alles gut :)

Kommentar von MichixDDD ,

also man kann sich nicht zum weinen zwingen wenns kommt dann kommts aber dann sollte man das auch zulassen

Antwort
von Januar07, 53

Besprich das am besten mit Deinem Therapeuten und frage nicht uns Laien. Der ist unter anderem dafür da, dieser Frage auf den Grund zu gehen.

Kommentar von derapfelbaum ,

Fällt mir unglaublich schwer, sowas anzusprechen...

Antwort
von Virginia47, 9

Hallo derapfelbaum,

ich war auch schon in der Psychiatrie. Und da hatten wir mal eine Stunde, in der über Depressionen gesprochen wurde. Anzeichen und Auswirkungen.

Eine Mitpatientin sagte, dass nicht weinen können ein Anzeichen sei. Erst da fiel mir auf, dass ich auch schon ewig nicht mehr weinen konnte. Und es auch jetzt nicht wieder kann.

Auf der einen Seite bin ich froh. Weil weinen ja oftmals als Zeichen von Schwäche gedeutet wird. Aber auf der anderen Seite ist mir dadurch bewusst, wie tief die Depression noch steckt.

Aber vielleicht kann dir das dein Therapeut besser erklären.

Alles Gute

Virginia

Antwort
von jasminschgi, 20

Vielleicht Unterdrückst du gefühle

Kommentar von derapfelbaum ,

Nicht bewusst jedenfalls.

Kommentar von jasminschgi ,

vlt unbewusst?

Kommentar von derapfelbaum ,

Weiß ich nicht, ist ja dann unbewusst :D

Antwort
von Schwarzfarbeb, 8

Wenn du tief in einer depression bist, bist du nicht in der lage zu weinen. Erst wenn es dir wieder ein bisschen besser geht, kommen die Tränen.

Antwort
von Schwarzfarbeb, 8

Weinen tut sehr weh. Glaub mir. Es ist besser, gefühllos zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community