Frage von Lalahallo, 41

Warum Weine ich im Unterricht ohne richtigen Grund?

Wie ebend schon erwähnt, fange ich im Unterricht z.B. bei einer Rückgabe eines Tests, der nicht unbedingt sonderlich schlecht ist an zu weinen(seit der Grundschule). Aber auch wenn ich etwas/eine Aufgabe nicht lösen kann bzw der Anforderung nicht gerecht werde. Ich weiß, dass soetwas nicht sonderlich schlecht/schlimm ist, aber es stört mich und ich hätte gern eine Antwort darauf sowie eine Idee wie ich mich den Menschen gegenüber Verhalten soll, die mich darüber ausfragen (Lehrern/Mitschüler). Inzwischen gibt es schon getuschelt & kleine Gerüchte wegen dieser Eigenschaft von mir. Es wäre sehr freundlich, wenn mir einer/mehrere von euch Antworten könnte/n.

Antwort
von sacredrain, 7

Was fühlst du, wenn du so einer Situation weinst? Bist du enttäuscht und wütend auf dich selbst oder ist es eher ein Reaktion ohne Gefühle, einfach weil du es dir so angewöhnt hast?

Es würde vielleicht helfen wenn du herausfindest, wann und warum du das erste Mal genau so reagiert hast. Frag auch deine Eltern.

Antwort
von MichelMcFly, 25

Ich denke, du bist einfach ein sehr sensibler Mensch. Ich würde darüber mal mit einem Freund/Freundin/Eltern/etc. reden. Vielleicht haben die Ideen, woran das liegt.
Ansonsten könntest du noch einen Arzt fragen, vielleicht hat der soetwas schon einmal gesehen und kann dir helfen.
LG Michel

Antwort
von alex160901, 17

Vllt weil du ziemlich ehrgeizig bist.
Vllt nimmst du dir zu viel vor, schaffst es nicht und bist dann total enttäuscht von dir. Oder du bist etwas sensibel.
Hoffe ich konnte helfen,
LG Alex

Antwort
von namenlose14, 24

Vielleicht liegt es an der Pubertät? Ich war damals auch ziemlich sensibel und habe öfters geheult, als ich mitten drinn war..

Kommentar von Lalahallo ,

Ich habe das leider schon seit der Grundschule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten