Frage von Undisclosed, 82

Warum wechseln Menschen die Straßenseite z.B. wenn sie etwas sehen was sie nicht kennen oder wenn etwas "anders" als die Masse ist (bitte Info lesen)?

Hallo zusammen,

Es ist mir jetzt schon mehrmals aufgefallen das Menschen wenn sie mich sehen einfach mal eben die Straßenseite wechseln Vom Typ her muss ich sagen bin ich alles andere als furchteinflösend oder beängstigend, da ich für einen Mann eher klein, zierlich und eher liebliche Gesichtszüge habe. Dennoch bin ich und das wurde mir auch schon öfter gesagt (auch von einer guten Freundin) das ich für einen mann wohl sehr feminin / weich wirke. Ich style mich meine Haare jeden Tag, habe eine glatte pickelfreie Haut, trage gute Klamotten, benutze Parfum, Schmuck und hole sogar ganz dezent mit Hilfe von Makeup das beste aus mir raus. und bevor jetzt kommt "kein wunder das sie das machen" ich meinte dezent und einigen fällt dies sogar nicht mal sonderlich auf, bzw wurde ich bisher 2 mal im Leben darauf nur angesprochen ob es evtl sein KÖNNTE. Aber zu meiner eigentlichen Frage... wieso machen Menschen sowas?.... mir ist klar das dies ab und zu auch mit Einbildung und Zufall verbunden sein könnte, aber es kam schon öfter mal vor.... das ein oder andere mal wird schon so gewesen sein....

Antwort
von philschmid, 41

Grundsätzlich denke ich, dass es sich um Einbildung handelt.

Ich habe mir jedoch dazu nun einige Gedanken gemacht und denke, dass es doch bestimmte Unterschiede gibt. Wenn du zum Beispiel in einer kleinen Ortschaft wohnst, kann ich mir gut vorstellen, dass gerade die etwas ältere Generation damit nicht klarkommen würde und dann einen Bogen um Unbekanntes machen. Umgekehrt denke ich, dass ein solcher Kleidungsstil in einer Grossstadt heutzutage nicht wirklich negativ auffallen würde. Da wechselt keiner die Strassenseite.

Kommentar von Undisclosed ,

Süß von dir das du dir Gedanken machst :3 und diese Leute die die Straßenseite wechseln sind meistens Leute die durch die Stadt gehen wie "The Walking dead" ... keine Übertreibung. ziehen ihr bein nach und haben zerisse Klamotten an und sehen allgemein ungepflegt aus.... Ich bin somit würde ich sagen komplett das Gegenteil. Sehr gepflegt, stylisch, modisch.

Kommentar von don2016 ,

...@Undisclosed...das hast du nett beschrieben..liebe Grüße

Antwort
von wernher88, 50

Einbildung ist auch eine Bildung!

Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber in größeren Städten laufen Typen rum, die sicher gruseliger sind. Wenn ich da jedesmal die Straßenseite wechseln würde, dann würde ich im Zickzack laufen.

Im Gegenteil - viele wollen sich von der Masse abheben und zelebrieren das täglich. Du solltest mehr Selbstvertrauen haben.

Antwort
von crazycatwoman, 52

könntest du mir netterweise erklären wozu du neben parfum und makeup den schmutz benutzt? 😳

vielleicht nimmst du zuviel parfum und deine duftwolke "vertreibt" die leute❓😂

jetzt mal ne ernste antwort: ich würde (auch wenn du vielleicht anderer meinung bist) behaupten, dass das zufälle sind

Kommentar von Undisclosed ,

das sollte Schmuck heißen >: xD ... naja... gestern kam es zb vor das mich einer vorher angegrinst hat und dann die Straßenseite gewechselt... das fand ich komisch

Antwort
von don2016, 4

lieber Undisclosed...es ist schon richtig, was so einige hier sagen...es kommt drauf an, wo du wohnst, auch vlt. wie alt du bist, usw.; es ist aber schon echt ein Ding, daß wenn`s so is, daß Leute, wegen deiner Kleidung, deines Aussehens, die andere  Straßenseite nutzen...; bitte spezifiziere es mal..., gerade auch, weil du ja feminin aussiehst, deine Haare sind es bestimmt auch nich... verstehe ich es nich ganz;

...also in einer Großstadt - ich lebe in Köln - (außerdem sagt man ja, daß wir die Schwulen-Hauptstadt sind, gerne, warum nicht :-))), wäre dein Aussehen sicher kein Problem; vlt. ma neugierige Blicke, weil du dich ja auch so pflegst, eigentlich doch vorbildlich gibst; also erzähl ma was mehr Details; einen schönen Tag noch, bis dann, liebe Grüße                                                                                       

Antwort
von Herb3472, 39

Möglicherweise erweckst Du mit Deinem offensichtlich etwas femininen(?) Äußeren unangenehme Gefühle bei heterosexuellen Menschen?

Kommentar von Undisclosed ,

Mir wurde schon mal gesagt das ich mich von der Masse der Männer abhebe, ja. Aber in dem Sinne, das ich extrem gepflegt bin, allgemein gesehen kleiner als die anderen und ich habe wirklich Sehr weiche Gesichtszüge. Und ich hol jeden Tag das beste raus von oben nach unten und von links nach rechts, ich lasse kein Detail aus. Es wird alles gepflegt, gestylt und zurecht gemacht.... deshalb versteh ich das oft nicht. Bei Obdachlosen wird oft einfach vorbeigegangen und wenn ich hinten dran bin, wird getuschelt oder gerätselt, ich versteh das nicht so ganz... Könnte auch Einbildung sein weil ich die Leute fast schon anstarre und auf Resonanz "warte".....

Kommentar von Herb3472 ,

Um es noch einmal ganz deutlich zu sagen: Männer, die sich so extrem pflegen, wie Du das beschreibst, wirken unter Umständen "tuntig" und erwecken bei heterosexuellen "Normalos" möglicherweise das Bedürfnis nach Distanz. Ich habe einen schwulen Sohn und daher auch Kontakt mit anderen Homosexuellen, aber um tuntig aussehende Männer, die sogar "ihre Brusthaare ondulieren", mache auch ich einen großen Bogen. Noch dazu, wenn sie mir mit herausfordernden Blicken begegnen: "Na, was sagst Du dazu, wie ich aussehe?"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community