Frage von LorenorZorro, 42

Warum waren Ludwig Gerhard und Kurt Georg Kiesinger nur 3 Jahre im Amt und nicht 4 wie normal(Legislaturperiode)?

Danke:))

Antwort
von Bitterkraut, 42

Beide sind vor Ablauf ihrer Amtszeit zurückgetreten. Kannst du alles Googlen, besonders, wenn du statt Ludwig Gerhard Ludwig Erhard eingibst.

Kommentar von SebRmR ,

Kiesinger ist nicht vor Ablauf seiner Amtszeit zurückgetreten. Er bzw. die CDU/CSU hatte nach der Wahl keine Mehrheit bzw. es konnte keine Koalition unter seiner Führung gebildet werden. Kiesinger war keine volle Legislaturperiode Kanzler, weil er während einer Periode das Amt von Erhard übernommen hatte und nur bis zum regulären Ende Kanzler war.

Nach dem Rücktritt Erhards (Dezember 1966) wurde Kiesinger Kanzler der neu gegründeten großen Koalition. Bei der normalen (nicht vorgezogenen)  Bundestagswahl im Herbst 1969 verpasste die CDU/CSU knapp die absolute Mehrheit. Die große Koalition wurde nach der Wahl nicht fortgeführt, sondern es wurde eine SPD-FDP-Koalition gebildet und Willy Brandt wurde zum Kanzler gewählt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten