Frage von Jaoehme98, 58

Warum waren die 1920er Jahre für die Musik "goldene Jahre"?

Antwort
von Bswss, 9

Der Begriff- siehe meine Vorredner - bezieht sich nicht nur auf die Musik, sondern ganz allgemein auf ein Lebensgefühl.

Nach dem Ende des 1. Weltkriegs verbreitete sich vor allem in den USA, GF, Frankreich..., später aber auch in Teilen Deutschlands(Berlin!),  ein Gefühl der Lebensfreude, das man ausleben wollte.

Ein wichtiger Bestandteil dieses Gefühls aber waren Musik (Jazz) und Tanz (Charleston).

Mit dem "Black Friday/Thursday" war es dann im Oktober 1929 damit vorbei.

Antwort
von AlaskaBizkitx3, 5

Es gab in den Goldenen Zwanziger erstmals wieder öffentliche Tanz-/Musikveranstaltungen, dabei kam z.B. auch der Jazz nach Deutschland & durfte nach Kriegsende erstmals gespielt werden. 

Die Leute entwickelten neue Lebensfreude, Frauen hatten mehr rechte.. es ging alles bergauf (jedenfalls in der Oberschicht)

Das Gesamtbild War das entscheidende :)

LG

Antwort
von erikology, 14

Der Ausdruck Goldene Zwanziger bzw. Goldene Zwanziger Jahre bezeichnet für Deutschland etwa den Zeitabschnitt zwischen 1924 und 1929. Der Begriff veranschaulicht den wirtschaftlichen Aufschwung der weltweiten Konjunktur in den 1920er Jahren und steht auch für eine Blütezeit der deutschen Kunst, Kultur und Wissenschaft. Die „Goldenen Zwanziger“ wurden von der Weltwirtschaftskrise 1929 beendet.

Antwort
von aleksandra36, 7

Der Begriff veranschaulicht den wirtschaftlichen Aufschwung der weltweiten Konjunktur in den 1920er Jahren und steht auch für eine Blütezeit der deutschen Kunst, Kultur und Wissenschaft. Die „Goldenen Zwanziger“ wurden von der Weltwirtschaftskrise 1929 beendet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten