Frage von ErdbeerKeks24, 49

Warum waren bzw. sind Süßigkeiten für die kleinen Patienten im Krankenhaus verboten?

Die Frage hat mich schon als Kind all die Jahre beschäftigt. Ich war selbst im Krankenhaus und hatte es beobachtet. Es war einer Zimmernachbarin von mir passiert. Ihre Mutter brachte ihr viel zu Naschen mit. Dann eines Tages, hatte eine Krankenschwester in deren Nachtschrank nach etwas gesucht und leider die Tüte entdeckt. Sie hatte ihr gesagt, dass sie ihr die Süßigkeiten wegnehmen will. Was muss ich euch sagen? Diese miese Schlange hatte den armen Mädchen alle Süßigkeiten weggenommen, was deren Mutter von eigenen Geld bezaht hatte. Sowas ist doch Diebstahl oder nicht? Bei meinen Kind hätte die es sich nicht gewagt. Sowas fand ich schon als Kind eine riesen Schweinerei. Ich war mir sicher, das diese Hexe es den anderen Kindern gegeben hatte. Ich bekam von meinen Eltern auch Kaubobons, aber hatte aus angst, das die es mir auch wegnehmen würden, alles aufgegessen. Mir wurde es zwar gedroht, aber die hätten es getan. Keine ahnung wie es heute ist, aber früher waren die Kinderkrankenschwester ziemlich extrem mies gewesen. Ich hatte immer angst vor denen gehabt. Warum taten die sowas?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cireball, 23

ui ui ui.....   ich weiß jetzt nicht, welchen Zeitrahmen du mit damals meinst. Aber vor 40 Jahren war es wirklich oft noch sehr fürchterlich für Kinder im Krankenhaus. Die Eltern durften oftmals gar nicht ans Krankenbett, mussten hinter Glasscheibe stehen bleiben. Ich kenne eine "Nonne", die erbrochenes Essen einfach erneut fütterte mit Gewalt bis der Teller leer war :-( war.

Heute ist das aber nicht mehr so. Die allgemeinen Menschenrechte gelten!

Bei z.B. Diarrhoe (Durchfallerkrankung) sollten natürlich keine Süßigkeiten gegessen werden. Vielleicht kannst du unter diesem Aspekt bestimmte Handlungen verstehen ?  - Ich denke aber, dass "Wegnehmen" nicht einfach so passiert, sondern im Gespräch kann so etwas geregelt werden. Mütter betreuen heute fast immer kleine Kinder im Krankenhaus und übernehmen dann diese Pflicht, auf gesund- werdende Maßnahmen zu achten.

Kommentar von ErdbeerKeks24 ,

Es war irgendwie 1999. Dort war es für mich echt die Hölle gewesen. Ich wusste noch das es eine Krankenschwester war. Sie hatte es den kleinen Mädchen "Gestohlen" ohne den grund zu nennen. Die Mutter wusste es nicht und war sehr überrascht das die Süßigkeiten weg waren. Das tat sie als ich und andere Mädchen nicht in Zimmer waren. Die damaligen Krankenschwestern waren wie schon gesagt richtig hinterhältig und mies.

Kommentar von Xipolis ,

Kann ich pauschal nicht bestätigen, da ich 1989 auch als Kind im Krankenhaus war. Der Bereich wo ich war, war zwar nicht unbedingt auf Kinder ausgelegt, aber es lief alles in geordneten Bahnen ab.

Solche Horrror-Geschichten waren auch damals schon Straftaten und hätten bei Entdecken zu einer fristlosen Kündigung geführt.

Kommentar von ErdbeerKeks24 ,

Sei froh, dass nie du solche Krankenschwestern hattest. Heute sind "viele" nicht so. Das weiß ich, weil ich früher als Teenager ins Krankenhaus musste. Dort hatten die sich nicht getraut etwas zu sagen.

Antwort
von DerUnbekannte3, 29

Vielleicht weil irgendwas in den Süßigkeiten war , was sich nicht mit den Medikamenten oder so verträgt .

Antwort
von blumebaumwald, 26

Die tun das bestimmt nicht um kleine Kinder zu ärgern aber ich weiß zum Beispiel dass man nach bestimmten Operationen keine Süßigkeiten oder süße Getränke zu sich nehmen kann vllt war dies der Grund

Kommentar von ErdbeerKeks24 ,

Die kleine wurde nicht operiert. Ich weiß nicht mehr warum sie drin saß, aber eine Operation hatte sie nicht.

Kommentar von blumebaumwald ,

Auch ohne Operation kann ich mir gut vorstellen dass Süßigkeiten nicht gerade vorteilhaft sind bei bestimmten Angelegenheiten

Antwort
von Gestiefelte, 26

Weil zu viel Zucker schlicht und einfach ungesund ist. Schon bei gesunden Menschen.

Wer weiß was der Grund für den Krankenhausaufenthalt war.

Kommentar von ErdbeerKeks24 ,

Zum einen Teil ist es richtig, aber die hatte nicht das Recht sowas zu tun. Man hätte es der Mutter sagen sollen. Immerhin hatte sie es bezahlt.

Kommentar von Gestiefelte ,

Ja, hast du gesehen, was die Schwester damit gemacht hat? Hat sie es selber gegessen? Weggeschmissen? Es aufbewahrt?

Kommentar von ErdbeerKeks24 ,

Vielleicht hatte sie es an andere Kinder verteilt. Das ist es ja. Ich weiß es nicht. Sie hatte es heimlich getan.

Kommentar von Gestiefelte ,

Ich verstehe nicht, wie du dich heute über eine Sache aufrgen kannst, die scheinbar Jahre her ist!

Kommentar von ErdbeerKeks24 ,

Sorry, wenn es so böse rüberkam. Du hast ja recht. Ich bin nicht  sauer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community