Frage von Sand99, 48

Warum war JFK der gewinner der Kubakrise?

und was hatte das ganze für auswirkungen auf Russland und Kuba?

Antwort
von Hegemon, 48

Diese Behauptung ist Unfug und entspricht damaliger westlicher Propaganda.

Die USA hatten seinerzeit in der Türkei und in Italien atomare Mittelstreckenraketen (Jupiter) aufgestellt - also direkt vor der Haustür der Sowjetunion.

Als Reaktion darauf haben die Sowjets den Amis ein paar Atomraketen vor die Nase gesetzt - auf Kuba.

Anschließend haben sich beide Seiten darauf geeinigt, jeweils ihre Atomrakten abzuziehen - und damit JFK sein Gesicht nicht verliert, die Weltöffentlichkeit nicht über die Jupiter-Raketen zu informieren.

JFK stand gegenüber den unwissenden Bürgern also als strahlender Sieger da - aber der eigentliche Sieger war Chrustschow.

Kommentar von Sand99 ,

Ich weiß das es ja eigentlich keinen Sieger gab aber warum chrustschow ?

Kommentar von Hegemon ,

Na weil Chrustschow wollte, daß die Amis ihre Atomraketen wieder abziehen, und weil er sein Ziel erreicht hat.

Antwort
von FooBar1, 39

Die russen haben Ihre eigentlich rechtmäßig auf Kuba stationierten Raketen abgezogen. Deswegen hat Kennedy gewonnen. Was viele nicht wissen ist der Preis der dafür gezahlt wurde. Amerika musste ihre rakteten aus der Türkei abziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten