Frage von Hase20,

Warum war im Wetterbericht in der alten Tagesschau am Ende immer dieser Ton?

Antwort von heinmueck,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das waren Morsezeichen für die die Buchstaben QAM. (Am Ende des Wetterberichts der Tagesschau)

"Piiiiiep Piiiiiep Piep Piiiiiep (Pause) Piep Piiiiiep (Pause) Piiiiiep Piiiiiep"

QAM ist so genannter Q-Code und bedeutet beim Flugfunkdienst einfach nur "Wetterbericht".

Kommentar von Pumukl,

Besonders stark ist die Lautschrift:
pipipipipipiiiii DH!

Kommentar von Pumukl,

Die heute üblichen Q-Schlüssel wurden 1912 von der International Radiotelegraph Convention eingeführt und QAM bedeutet schlicht "Wetterbericht"

Antwort von deedeath,

Soweit ich weiß bedeutet QAM - Quadratur Amplituden Modulation. QAM ist eine Signalkomprimierung der TV-Kanäle damit mehrere TV-Sender über ein Frequenzband gesendet werden können. Wenn dahinter oder davor noch eine Zahl stand, dann ist das der grad der Modulation. Je höher die Zahl desto mehr Sender können über ein und das selbe Frequenzband gesendet werden. =) Das wäre jetzt meine Antwort ^^

Antwort von Tequillas,

Der Ton ist das morsesignal für ARD

Antwort von critter,

Der Schluss"pfiff"

Antwort von vernunft0,

welcher ton

Antwort von wernilein,

dann pennt wenigstens keiner ein,...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten