Warum war eine stabile Währung für die Wirtschaft so wichtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geld ist ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft, das bekommen sie von den Kunden und geben es weiter an ihre Lieferanten.
Sehr oft wird dabei die Ware nicht sofort bezahlt sondern man hat eine Frist bzw einen Kredit vereinbart.
Auch mit dem Ausland.
Wenn man also dem amerikanischen Lieferanten 1000 Dollar Schuldet während der Euro 1:1 Umrechnung hatte hat man 1000 Euro von ihm bekommen. Wenn die währung stark schwanken würde und der Dollar nur noch ein Fünftel des Euros wert wäre würde man ihm also nur noch 200 Euro geben.
Wären starke schwankungen drin würde das ständig passieren und man würde Geld verlieren weswegen keine Kredite mehr gewährt werden.
Ohne Kredite wird weniger gekauft. Das ist eine Abwärtsspirale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, komalvohra, das ist nicht nur beim Auslandsgeschäft wichtig, sondern auch beim Binnenhandel. Stell dir vor, du orderst beim Hersteller 10 000 Dabbeldei zu 10 000 Euro ~~~ der Hersteller braucht ein Jahr und präsentiert dir dann die Ware und eine Rechnung über 11 000 Euro mit dem Hinweis, es sei zwischenzeitlich alles teurer geworden. Nun kannst du dich fragen, ob du ihm die Dabbeldeis zu dem neuen Preis abnimmst oder der Hersteller drauf sitzen bleibt.

 Das heißt: Wenn der Geldwert sich rasch verändert, kann die Wirtschaft nicht ordentlich kalkulieren oder muss erst einmal Mondpreise ansetzen, um dann dem Kunden "großzügig" Rabatt zu gewähren. Umgekehrt: Du musst heute kaufen - egal wo - , um nicht morgen zehn Prozent mehr zahlen zu müssen. Das belebt aktuell die Nachfrage, und steigende Nachfrage "belebt" die Preise ... der Wirtschaftskreislauf gerät in eine unkalkulierbare Preis-Spirale. Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht war, sondern ist.
Unternehmen wollen gern vorher wissen was sie für ihre Produkte erhalten und welche Kaufkraft das erhaltene Geld dafür hat.

Schwanken Währungen zu viel wird ein Unternehmen gezwungen sein Guthaben in Fremdwährungen zu halten und diese zudem noch in der Bilanz bewerten müssen.
Im Fall von Aufwertung hat es viel Werte in der Kasse, im Fall der Abwertung entsprechend weniger.

Hat es zudem noch eine hohe Inflation (Geldentwertung) wird das Geld der entsprechenden Währung schlicht weniger Wert und das Produkt des Unternehmens eben teurer, da das Unternehmen einen Inflationsausgleich anstreben müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von komalvohra
24.05.2016, 19:56

Danke aber was bedeutet Inflation ? 

0

Deine Frage ist genaueren Zusammenhang nicht verständlich.

Welche Zeit, welcher Staat, welche Währung?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung