Frage von XtheAmPire, 32

Warum war damals das Beitreten zur SA so beliebt?

Ich schreibe nächste Woche eine Geschichtsarbeit und brauche dafür die Information über die SA.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 13

Der Beitritt zur SA hatte vorallem für sozial Benachteiligte, aus denen sich die meisten Mitglieder rekrutierten, erhebliche Vorteile:

-   das Erlebnis der Einbindung in eine soziale Gemeinschaft und das Gefühl der Anerkennung als (sozial gleichrangiger) Kamerad;

-   (anerkennende oder furchtsame) Respektierung in der Öffentlichkeit durch Auftreten in größeren Gruppen und rücksichtslose Gewaltanwendung;

-   Sicherstellung einer materiellen Grundversorgung in den schwierigen Zeiten der Weimarer Republik (u. a. Weltwirtschaftskrise);

-   Freude an den oft provokanten und gewalttätigen Aktionen der SA;

-   Anreize zur Freizeitgestaltung: Waffenübungen, motorisierte Einheiten, Reiterstaffeln, Marineeinheiten usw.

MfG

Arnold

Antwort
von voayager, 6

Beliebt war die SA vor allem bei den SA-Mitgliedern, alles Weitere ist deiner Einbildung geschuldet.

Antwort
von archibaldesel, 14

Niemand wird dich in einer Geschichtsarbeit fragen, warum die SA beliebt war.

Kommentar von XtheAmPire ,

Ich meinte das Beitreten der SA :D Falsch formuliert sry 

Antwort
von DanceOFF, 15

Weil die Juden gejagt haben

Antwort
von kl3inhirn, 20

Die SA war nicht beliebt und die ersten AKtionen der SA gegen juedische Einrichtungen wurden auch ignoriert, ich weiss nicht wo du die Info her hast?

Kommentar von XtheAmPire ,

Ich glaube ich habe die frage falsch formuliert :D Eher warum der Sa so viele Leute beigetreten sind 

Kommentar von kl3inhirn ,

Mehrere Gruende, ehmaliger Soldaten des ersten Weltkrieges und viele Menschen ohne Arbeit durch diverse Wirtschaftskrisen der 20iger Jahre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community